• Ministerpräsident

„Mit einer Impfung schützen Sie sich und andere“

In seinem Podcast richtet sich Ministerpräsident Kretschmann an die Bürgerinnen und Bürger, die sich noch nicht haben impfen lassen und wirbt erneut für die Corona-Impfung. Sie schützt nicht nur einen selbst, sondern auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können.

Landeswappen BW
  • Corona-Verordnung

Die Corona-Verordnung des Landes

Mit Beschluss vom 13. Oktober 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen treten am 15. Oktober 2021 in Kraft.

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Die Corona-Verordnungen des Landes passen wir immer wieder an die aktuelle Infektionslage an. Hier finden Sie einen Überblick der aktuellen Änderungen.

Die Eingangsseite der Villa Reitzenstein in Stuttgart (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Koordination

Schaltstelle der Corona-Bekämpfung in Baden-Württemberg

Die Lenkungsgruppe „SARS-CoV-2 (Coronavirus)“ organisiert die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Sie ist die Schnittstelle zwischen Bund, Ländern und Kommunen in Baden-Württemberg und sie kann schnell auf eine sich ändernde Lage reagieren.

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Ausbreitung

Bestätigte Corona-Fälle in Baden-Württemberg

Hier finden Sie alle aktuell bestätigten Coronavirus-Fälle in Baden-Württemberg und weitere Kennzahlen. Die Übersicht wird laufend von uns aktualisiert.

Zuhause bleiben, Hände waschen, Hustenetikette einhalten, Nicht ins Gesicht fassen, Risikogruppen schütze, Mundschutz tragen
  • Infektionsschutz

Schützen Sie sich und andere vor Infektionen

Auch wer sich nicht krank fühlt kann das Corona-Virus weitergeben. Daher ist es vor allem im häuslichen Umfeld wichtig, auf Infektionsschutz zu achten. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Auf dem Boden eines überdachten Zugangswegs zum Universitätsklinikum ist der Schriftzug „Coronavirus Diagnose-Stuetzpunkt“ angebracht.
  • Corona-Tests

Wo kann man sich testen lassen?

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg und die Koordinierungsstelle Telemedizin Baden-Württemberg haben die Teststellen auf einer interaktiven Karte zusammengefasst. Dort finden Sie auch Hinweise unter welchen Voraussetzungen Sie sich wo testen lassen können.

Eine Frau hält ein Smartphone mit der installierten Corna-Warn-App in die Kamera.
  • App

Die Corona-Warn App

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung ist ein weiterer wichtiger Baustein bei der Eindämmung der Corona-Pandemie. Dabei setzt die App auf Freiwilligkeit und höchste Datensparsamkeit.

Mehr

Ein Smartphone auf dessen Display eine Baden-Württemberg-Fahne und die Apps Threema und Telegram zu sehen sind.
  • Messenger

Immer informiert – bequem und sicher per Messenger

Die Landesregierung Baden-Württemberg informiert Sie ab sofort auch über die Messenger-Dienste „Threema“, „Signal“ und „Telegram“. Hier bekommen Sie alle Meldungen rund um Corona in Baden-Württemberg direkt auf Ihr Smartphone.

Tafel - Fragen? Antworten!
  • Information

Fragen und Antworten rund um Corona

Wir haben für Sie Fragen und Antworten zu zahlreichen Themen rund um Corona in Baden-Württemberg zusammengestellt. Hier finden Sie Informationen zur Lage, zu den Verordnungen sowie Hilfen und Entschädigungen.

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Internetdossier

Corona und die Folgen

Das Internetdossier der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg „Coronavirus – COVID19“ behandelt wichtige Fragen rund um die Pandemie in Deutschland und Baden-Württemberg. Es stellt unterschiedliche Sichtweisen von staatlichen, politischen und gesellschaftlichen Akteuren dar, wägt Positionen und Argumente ab und fragt nach den Folgen.

Gesundheitsminister Manne Lucha bei der Regierungspressekonferenz (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Gesundheitsministerium

Aktuelle Lageeinschätzung

Das Sozialministerium bietet ständig eine aktuelle Einschätzung der aktuellen Lage für Baden-Württemberg, Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger, Hinweise für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und mehr.

Stühle stehen in leerem Klassenzimmer auf den Tischen.
  • Bildung

Informationen für Schulen und Kindergärten

Das Kultusministerium informiert alle knapp 5.000 öffentlichen und privaten Schulen sowie alle rund 8.900 Kindergärten und Kindergartenträger in Baden-Württemberg fortlaufend im Hinblick auf das Coronavirus.

Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg hält Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalles in der Hand.
  • Wirtschaft

Infos zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft

Das Wirtschaftsministerium hat Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft zusammengestellt.

Ein Mann sitzt mit einem Tablet im Wohnzimmer (Bild: © StockRocket - stock.adobe.com)
  • Corona vor Ort

Informationen der Kommunen, Stadt- und Landkreise

Wir haben alle Informationsangebote der Land- und Stadtkreise sowie aller größeren Städte in Baden-Württemberg zu den lokalen und regionalen Entwicklungen zum Coronavirus übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Am Dienstag gab es in Baden-Württemberg weitere 3.028 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus und 14 weitere COVID-19-Todesfälle. Es gilt die Basisstufe.

  • Studium

Hohe Präsenz- und Impfquoten an den Hochschulen

Die Hochschulen ermöglichen wieder eine Vielzahl an Präsenz-Veranstaltungen. Die Impfquote bei Studierenden und Lehrenden ist erfreulich hoch.

Eine Frau deckt in einem Restaurant in Münstertal einen Tisch ein und trägt Mundschutz.
  • Corona-Verordnung

Schwerpunkt-Kontrollaktion in der Gastronomie

Das Land führt am Donnerstag und Freitag (21. und 22. Oktober) eine Schwerpunkt-Kontrollaktion in der Gastronomie zur Einhaltung der Corona-Verordnung durch.

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Die Corona-Verordnungen des Landes passen wir immer wieder an die aktuelle Infektionslage an. Hier finden Sie einen Überblick der aktuellen Änderungen.

Symbolbild: Ein junger Mann trainiert in einem Fitnessstudio.(Bild: picture alliance/Britta Pedersen/ZB/dpa)
  • Corona-Regelungen

Corona-Verordnungen für Sport und Musikschulen angepasst

Das Kultusministerium hat die Corona-Verordnung Sport und Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen angepasst.

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schule

Schulen über Anpassung der Corona-Verordnung informiert

Das Kultusministerim hat die Schulen über Anpassung der Corona-Verordnung Schule informiert.

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Hochschulen

Weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene im Studienbetrieb

Die neue Corona-Verordnung Studienbetrieb und Kunst enthält weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene.

Vor einem Veranstaltungsort steht ein 2G-Hinweisschild.
  • Corona-Regelungen

FAQ zur Testpflicht und zum 2G-Optionsmodell

Wir geben einen Überblick zur Testpflicht und zum 2G-Optionsmodell.

Ein Federahannes, eine Rottweiler Narrenfigur, springt in Rottweil beim Narrensprung durch die Luft. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Fastnacht und Karneval sollen stattfinden können

Austausch mit Narrenverbänden und Städte- und Gemeindetag zu Rahmenbedingungen für die kommende Fasnet- und Karnevalssaison.

Eine ältere Dame erhält eine Impfung.
  • Coronaimpfung

Baden-Württemberg passt Impfempfehlungen an

Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, können nach vier Wochen eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff bekommen.

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Testbusses für Corona-Schnelltests hält einen negativen Antigentest in der Hand.
  • Corona-Verordnung

Geänderte Corona-Verordnung zum 15. Oktober

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung angepasst. Neu ist unter anderem die Einführung eines 2G-Optionsmodells.

Vor einem Veranstaltungsort steht ein 2G-Hinweisschild.
  • Corona-Verordnung

Ein weiterer Schritt zurück zur Normalität

Die Landesregierung passt zum 15. Oktober 2021 die Corona-Verordnung an. Neu ist vor allem das 2G-Optionsmodell.

Menschen stehen auf dem Gelände des Universitätsklinikums vor speziell für den Test auf den neuartigen Coronavirus aufgestellten Containern, an deren Eingang ein Transparent mit der Aufschrift „Coronavirus Diagnose-Stützpunkt“ angebracht ist.
  • Corona

Keine kostenlosen Corona-Tests mehr ab dem 11. Oktober 2021

Zum 11. Oktober 2021 enden die kostenlosen Bürgertests. Ausnahmen gibt es weiterhin für bestimmte Personenkreise.

  • Coronaimpfung

Umfrage-Ergebnisse zur Impfbereitschaft

Um die Gründe für die Zurückhaltung von noch nicht geimpften Menschen noch besser zu verstehen, hat die Landesregierung eine Online-Befragung durchführen lassen.

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Hochschulen

Weitere 13,5 Millionen Euro für Hygienemaßnahmen an Hochschulen

Das Land bewilligt weitere 13,5 Millionen Euro für Hygienemaßnahmen an Hochschulen, um das Studieren in Präsenz unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen.

Eine Erzieherin ließt drei Kleinkindern aus einem Buch vor (Bild: © dpa).
  • Frühkindliche Bildung

Wichtiger Schritt für Kitas in Richtung Regelbetrieb

Mit der Neufassung der Corona-Verordnung Kita geht das Land einen wichtigen Schritt in Richtung Regelbetrieb.

Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg hält einen Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalles aus Baden-Württemberg in der Hand. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Coronavirus

Gesundheitsministerium widerspricht Auffassung des Landesdatenschutzbeauftragten

Das Gesundheitsministerium widerspricht der Auffassung des Landesdatenschutzbeauftragten zur Lohnfortzahlung bei angeordneter Quarantäne.

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Lockerung der Maskenpflicht an Schulen ab dem 18. Oktober

Die Maskenpflicht am Platz soll ab 18. Oktober in den Schulen in Baden-Württemberg in der Basis- und Warnstufe gelockert werden.

Dutzende Menschen tanzen in einem Club zur Musik.
  • Corona-Verordnung

Schwerpunktkontrollen am Wochenende in Clubs und Diskotheken

Am kommenden Wochenende werden die Ortspolizeibehörden verstärkt in Clubs und Diskotheken unterwegs sein, um die Einhaltung der Hygienekonzepte zu kontrollieren.

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer.
  • Corona-Hilfen

Land verlängert Corona-Hilfsprogramme bis Ende 2021

Das Land verlängert die Corona-Hilfsprogramme für von Corona betroffene Betriebe bis zum Jahresende.

Stuttgarter Weihnachtsmarkt (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Weihnachtsmärkte werden in diesem Jahr möglich sein

Unter Einhaltung bestimmter Regeln können Weihnachtsmärkte in diesem Winter wieder stattfinden.

Ein Rettungsassistent impft im Impfzentrum des Maschinenbauers Liebherr einen Mann gegen Covid-19.
  • Corona-Impfung

Impfen geht in Regelversorgung über

Ab 1. Oktober übernehmen niedergelassene Ärzte, Schwerpunktpraxen, Betriebsärzte und mobile Impfteams die Corona-Impfungen.

  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 28. September 2021

Im Kabinett ging es am 28. September 2021 unter anderem um den Start ins neue Schuljahr, die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen und die Verlängerung der Corona-Hilfen.

  • Schule

Zuversicht nach Start ins neue Schuljahr

Präsenzunterricht und Gesundheitsschutz – das sind die beiden Kernziele für das aktuelle Schuljahr. Das Schutz-Paket hat sich bewährt. Es ist weiterhin Vorsicht geboten.

Eine schwangere Frau bekommt von einer Ärztin eine Spritze in den Oberarm.
  • Coronaimpfung

Informationsveranstaltung für Schwangere zur Corona-Impfung

Digitale Informationsveranstaltung zur Corona-Schutzimpfung für Schwangere, Stillende und Personen mit Kinderwunsch am 29. September 2021. 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn beim Treffen mit den Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsministern der Länder am 4. März 2020 in Berlin.
  • Bund

Tagesaktuelle Informationen der Bundesregierung

Auch das Bundesgesundheitsministerium informiert auf seiner Webseite ständig aktuell über die Lage in Deutschland. Das Ministerium stimmt den gemeinsamen Einsatz gegen die Ausbreitung des Coronavirus zwischen den Ländern und dem Bund ab.

Illustration: Mehrere Personen reden auf einen jungen Mann mit Megafonen ein.
  • Nachrichten

Faktencheck zu Corona

Falschnachrichten und Verschwörungsmythen machen auch in Zeiten des Coronavirus keine Pause. Das gefährdet im schlimmsten Fall Menschenleben. Daher haben wir wichtige Antworten und Hilfestellungen zum Erkennen von Falschnachrichten zusammengestellt.

  • Hilfsangebote

Hilfe für die Seele in der Coronazeit

Wie schaffen wir es, mit der psychischen Herausforderung umzugehen und wo finden wir Hilfe, wenn wir nicht mehr weiterwissen?

Verschiedene Sprachen
  • Sprachen

Information in other Languages

English/Englisch
Türkçe/Türkisch
Polski/Polnisch
Français/Französisch
Italiano/Italienisch
ελληνικά/Griechisch
Hrvatski/Kroatisch
Български/Bulgarisch
فارسی/Persisch
中文语言/Chinesisch
عربي/Arabisch |

  • Nachrichten

Informationen bei SWR Aktuell

Der Südwestrundfunk informiert auf seiner Webseite in einem Spezial mit zahlreichen Video-, Ton- und Textbeiträgen zur aktuellen Lage in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

  • Einfach erklärt

Fragen und Antworten zu Corona

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beantwortet in einer ständig aktualisierten Videoreihe leicht verständlich alle Fragen rund um das Coronavirus.

Das Hochsicherheitslabors der Sicherheitsstufe 4 am Robert Koch-Institut in Berlin.
  • Robert Koch-Institut

Informationen des Robert Koch-Instituts

Das bundesweit für Infektionskrankheiten zuständige Robert Koch-Institut hat auf seiner Internetseite alle relevanten Informationen rund um die Corona-Infektionen zusammengefasst.

Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin.
  • Podcast

Das Coronavirus-Update

In einem wöchentlichen Podcast informiert NDR Info über neue Erkenntnisse der Forschung rund um Corona.