Clever aus der Krise

CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen

Mit „CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen“ rufen wir in einem breiten Bündnis aus Baden-Württemberg zum Energiesparen auf. Auf unserer CLEVERLÄND-Seite finden Sie zahlreiche und einfache Tipps rund um das Energiesparen.

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine zeigt uns in aller Deutlichkeit, welche Folgen eine große Abhängigkeit in Sachen Energie für uns haben kann. Gleichzeitig sehen wir auch in Baden-Württemberg bereits drastische Auswirkungen des Klimawandels. Ein bewusster, sparsamer und nachhaltiger Umgang mit Energie ist deshalb ein zentraler Hebel, um diese Folgen abzumildern. Daher wollen wir die erneuerbaren Energien schnellstmöglich ausbauen.

Mit der Energiesparkampagne „CLEVERLÄND – zusammen Energie sparen“ zeigen wir, wie jede und jeder im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten einen Beitrag leisten kann. Viele kleine clevere Maßnahmen haben in der Masse ein großes Einsparpotential. Und wenn wir elf Millionen Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger an einem Strang ziehen, werden wir nicht nur die Krise gut bewältigen, sondern schaffen gemeinsam einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit und Klimaschutz.  

Clever vorangehen

Bei einem Krisengipfel zur Gasversorgung haben sich Landesregierung und Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen, Arbeitgebern und Gewerkschaften, Handwerk, Energieversorgerinnen und Versorgern, Verbraucherinnen und Verbrauchern zum gemeinsamen Energiesparen bereiterklärt (PDF). Die Landesregierung verpflichtet sich außerdem zu einem eigenen 5-Punkte-Programm (PDF), um in den Behörden und Einrichtungen des Landes den Wärme- und Stromverbrauch nach allen Kräften zu senken.

Die Energiewende ist nicht nur eine Investition in den Klimaschutz, sondern kann uns unabhängig von russischem Gas machen. 2021 hat die Landesregierung ein Sofortprogramm Klimaschutz und Energiewende beschlossen, um den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben und Treibhausgasemissionen drastisch zu reduzieren. Wir wollen bereits 2040 klimaneutral werden – fünf Jahre früher als der Bund und zehn Jahre vor der Europäischen Union (EU). Das haben wir in unserem novellierten Klimaschutzgesetz verankert. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, unterstützen Bund und Land zahlreiche Förderprogramme im Bereich Energie.

Gemeinsam ein Zeichen setzen

Auf unseren Social-Media-Kanälen Twitter, Mastodon, YouTube und Instagram geben bekannte Gesichter, Handwerkerinnen und Handwerker und andere Profis clevere Tipps, die jede und jeder zuhause umsetzen kann – zusammen, solidarisch, gegen den Krieg und für unser Klima.

Viele bekannte Persönlichkeiten unterstützen unsere Kampagne. Seien auch Sie dabei – posten Sie unter dem Hashtag #CLEVERLÄND und setzen Sie zusammen mit vielen anderen ein Zeichen fürs Energiesparen!

Energiespar-Wettbewerb für Schulen

Der Energiespar-Wettbewerb des Kultusministeriums richtet sich an Gruppen von Schülerinnen und Schülern, einzelne Klassen, Arbeitsgemeinschaften oder an die ganze Schule. Unter dem Motto „Handeln statt Hoffen“ suchen wir im Rahmen der aktuellen Energie- und Klimakrise Projektumsetzunge, wie an der Schule Energie und CO2 eingespart werden können. Die Projekte sollten konkrete, kreative und andere motivierende Einsparungsmöglichkeiten aufzeigen sowie mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen zum „Nachdenken“ anregen.

Kultusministerium: Energiespar-Wettbewerb

10 Tipps, um clever Energie zu sparen

Die folgenden Einsparpotenziale sind Durchschnittswerte. Sie gelten für einzelne Maßnahmen und sind, da sich diese gegenseitig beeinflussen können, nicht alle addierbar. Abhängig vom individuellen Verhalten und dem Gebäudestandard sind Abweichungen nach oben oder unten möglich. Die Angaben über die Einsparpotenziale erfolgen deshalb auch ohne Gewähr. Alle Tipps finden Sie auch in unserem Energiesparbüchle (PDF).

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen

Mit der Kampagne „CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen“ rufen wir in einem breiten Bündnis aus Baden-Württemberg zum Energiesparen auf.

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND Tipp Nr. 2: Stand bye bye!

In unserem zweiten Tipp erklärt Innenminister Thomas Strobl, dass Geräte im Stand-by-Modus echte Energie- und Geldfresser sind.

  • Energie

CLEVERLÄND Tipp Nr. 3: Heizungsrohre gut einpacken

In unserem dritten Tipp geht es um Heizungs- und Warmwasserohre im Keller.

  • Clever aus der Krise

Auf den richtigen Druck kommt es an

In unserem vierten Tipp geht es um den hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage.

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND Tipp Nr. 5: Der Stromfresser im Keller

In unserem fünften Tipp geht um die Heizungspumpe im Keller. Denn in manchem Keller verstecken sich wahre Stromfresser.

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND Tipp Nr. 6: Von der Sonne direkt in den Stecker

Wer einen Balkon oder eine Terrasse hat, kann mit einem Balkonkraftwerk die eigene Stromrechnung drücken.

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND Tipp Nr. 7: Lüften mit Taktik

Auch in der kalten Jahreszeit will man frische Luft in der Wohnung oder dem Büro haben. Mit der richtigen Taktik schafft man den Hattrick.

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND Tipp Nr. 8: Auf die Einstellung kommt es an

Heizen verbraucht viel Energie und ist teuer. Deshalb lautet das Motto: Weniger ist mehr! Jedes Grad weniger spart etwa 6 Prozent Heizkosten.

  • Clever aus der Krise

CLEVERLÄND Tipp Nr. 9: Wash and sing

Energiesparen und trotzdem saubere Hände – Netzlehrer Bob Blume erklärt, wie‘s geht.

Wir sind CLEVERLÄND