Finanzen

Die nächsten Generationen im Blick: Nachhaltige Finanzen und eine moderne Verwaltung

Eine Frau zeigt auf eine Leinwand auf der eine Balkengrafik zu sehen ist (Symbolbild: © dpa).

Die Landesregierung steht für eine nachhaltige und generationengerechte Haushaltspolitik. Denn solide Finanzen sind die Grundlage für die langfristige Prosperität unseres Landes und die Gestaltungskraft der kommenden Generationen.

Die im Grundgesetz und der Landesverfassung festgeschriebene Schuldenbremse halten wir ein. Unser Ziel ist eine nachhaltige Finanzpolitik, die das Landesvermögen erhält, notwendige Investitionen tätigt und zugleich auf ökologische Schäden verzichtet. Dazu gehören auch rechtzeitige Investitionen zum Schutz vor Klimafolgeschäden, denn sonst werden wir in Zukunft einen höheren Preis bezahlen müssen.

In den kommenden Jahren werden wir wichtige Zukunftsaufgaben für unser Land in Angriff nehmen. Es geht also darum, Sparen und Gestalten intelligent miteinander zu verbinden. Dabei setzen wir auf den Aspekt der Nachhaltigkeit und Innovation. Das bedeutet, wir investieren dort, wo uns die eingesetzten Mittel weiterbringen und Zukunft sichern. Investitionen in Zukunftstechnologien, Wissenschaft und Forschung, Transformation, Arten- und Klimaschutz, Modernisierung der Verwaltung, Bildung und Kultur gehören ebenso dazu wie Verfahrensbeschleunigung und Bürokratieabbau und ein konsequenter Ausbau der Digitalisierung auf allen Ebenen.

Der Abbau des drängenden Sanierungsstaus ist uns besonders wichtig. Mit der größten Sanierungsoffensive in der Geschichte unseres Landes haben wir bereits viel erreicht. Auf hohem Niveau verbessern wir die Infrastruktur des Landes und bauen den Sanierungsstau weiter deutlich ab. Zentral ist hierbei die energetische Ertüchtigung der Liegenschaften und die zukunftsfähige Ausrichtung der Energieversorgung. Durch effiziente Nutzung der Gebäudeflächen werden wir den Ressourcen- und Energieverbrauch zusätzlich begrenzen. Damit stärken wir die Nachhaltigkeit des Haushalts und bringen den Klimaschutz voran.

Steuergerechtigkeit fördern

Steuergerechtigkeit heißt zuvorderst, dass jeder seinen fairen Anteil beiträgt. Damit dies gelingt, macht sich die Landesregierung weiter für eine wirksamere Bekämpfung der Steuerhinterziehung und Geldwäsche stark. Auf Bundesebene setzen wir uns für mehr Steuergerechtigkeit und Steuerrechtsvereinfachungen ein.

Dazu gehört auch, dass wir die Steuerverwaltung im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie weiter modernisieren. Wir gestalten die Verwaltung effizienter und bürgerfreundlicher. Wir bauen Bürokratie durch Digitalisierung ab, werden effizienter durch automatisierte Entscheidungen und entwickeln das Serviceportal Baden-Württemberg weiter, damit möglichst viele Verwaltungsleistungen darüber gesteuert werden.

Schnellere Planungsverfahren, moderne Arbeitsbedingungen

Wir setzen uns für schnellere Planungsverfahren und unterstützendes Verwaltungshandeln ein. Eine lange Planungsdauer ist im internationalen Wettbewerb ein Standortnachteil. Die Bürgerinnen und Bürger und die Unternehmen brauchen schnellere Entscheidungen und Planungssicherheit. Deshalb überprüfen wir Prozesse und Strukturen, nutzen verstärkt digitale Lösungen und bringen Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Verwaltungen zusammen.

Moderne Arbeitsbedingungen, attraktive Arbeitgeber

Die Mitarbeitenden sind das Kapital der Landesverwaltung. Generationenwandel und Modernisierung wird ohne qualifiziertes Personal nicht möglich sein. Deshalb modernisiert das Land die Arbeitsbedingungen und investiert in die Ausbildung des Nachwuchses. Die Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird an modernen Strukturen und Arbeitsformen angepasst, um die digitale Transformation voranzutreiben und als moderner und fairer Arbeitgeber attraktiv zu bleiben.

Aktuelle Meldungen zum Haushalt

  • Haushalt

Eckpunkte für den Doppelhaushalt 2025/2026

Ein Neubaugebiet von Weissach
  • Steuern

Finanzgericht weist zwei Klagen zur Grundsteuer ab

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 4. Juni 2024

Blick auf ein durch Hochwasser zerstörtes Gebäude an der Wieslauf
  • Steuern

Unterstützung für Betroffene des Hochwassers

Titelbild Steuertipps für Menschen mit Behinderung
  • Steuern

Steuertipps für Menschen mit Behinderung

Euro-Banknoten und -Münzen
  • Steuerschätzung

Nur leicht steigende Steuereinnahmen

Euro-Banknoten und -Münzen
  • Haushalt

Rechtsgutachten zur Haushaltspraxis im Land

Spielkarte mit "AAA" als Rating in BW
  • Haushalt

Baden-Württemberg weiter mit hoher Kreditwürdigkeit

Im Wasser einer renaturierten Moorfläche spiegelt sich die Sonne. (Foto: © dpa)
  • Naturschutz

Erwerb natur- und klimaschutzwichtiger Flächen

Hände von Personen und Unterlagen bei einer Besprechung an einem Tisch.
  • Entlastungsallianz

Erstes Entlastungspaket für Bürokratieabbau vorgelegt

  • Podcast

Cäshflow #17: Von Haushaltslagen und Notlagen

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 12. Dezember 2023

Euro-Banknoten und -Münzen
  • Haushalt

Externes Gutachten zum Haushaltsurteil des Bundesverfassungsgerichts

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 21. November 2023

Europastaatssekretär Florian Hassler (Mitte) mit dem Präsidenten der Region Lombardei, Attilio Fontana (vierter von links), und der Delegation
  • Europa

Hassler auf Delegationsreise in Mailand

Euro-Banknoten und -Münzen
  • Finanzen

Land begrüßt Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz

Euro-Banknoten
  • Steuerschätzung

Land muss 2023 mit weniger Steuereinnahmen rechnen

Euro-Banknoten
  • Haushalt

Besseres Ratingergebnis für das Land

Ein Neubaugebiet von Weissach
  • Steuern

Kulanzfrist für Grundsteuer läuft ab

Euro-Banknoten und -Münzen
  • Wirtschaft

Kritik an Entwurf für Bundeshaushalt 2024

Die Publikation "Leistungsbilanz der Oberfinanzdirektion Karlsruhe und der Behörden ihres Zuständigkeitsbereichs"
  • Steuern

Bilanz der Steuerverwaltung für 2022

Der geplante Laborneubau der LUBW in Karlsruhe mit Photovoltaikelementen an der Fassade.
  • Vermögen und Hochbau

993 Millionen Euro in landes­eigene Immobilien investiert

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Dr. Cornelia Ruppert (rechts)
  • Präsidentschaft

Amtswechsel beim Landesrechnungshof

Neubau Finanzamt Offenburg Außenansicht
  • Vermögen und Bau

Neubau Finanzamt Offenburg fertiggestellt

Spielkarte mit "AAA" als Rating in BW
  • Haushalt

Top-Rating AAA für das Land