Hochschulen

Aufbauhilfe REACT-EU fördert Weiterbildungen an Pädagogischen Hochschulen

Ein Mann sitzt mit einem Tablet im Wohnzimmer (Bild: © StockRocket - stock.adobe.com)

Die Aufbauhilfe der Europäischen Union „REACT-EU“ fördert Weiterbildungsangebote von vier Pädagogischen Hochschulen im Land. Damit erfolgt eine passgenaue Unterstützung für Kulturschaffende, Kulturinstitutionen sowie Akteurinnen und Akteure der Grundbildung zur Bewältigung der Pandemiefolgen.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt im Rahmen des Aufbauprogramms der Europäischen Unio (EU) REACT-EU neue Weiterbildungsmaßnahmen für Kulturschaffende und Lehrende an den Pädagogischen Hochschulen Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg und Weingarten. Insgesamt können durch REACT-EU in Verbindung mit dem Europäischen Sozialfonds 5,7 Millionen Euro bereitgestellt werden.

„Ich freue mich, dass wir zusammen mit den EU-Mitteln die Folgen der Corona-Krise im Bereich von Kunst, Wissenschaft und Bildung abmildern können. Mit maßgeschneiderten Fortbildungsangeboten für Kulturschaffende und die Weiterentwicklung von Kulturinstitutionen sowie mit passgenauer Weiterbildung für Akteurinnen und Akteure der Alphabetisierung und Grundbildung schaffen die Hochschulen gute Voraussetzungen für den erfolgreichen Aufbruch aus der Pandemie“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer.

Die Projekte im Kulturbereich dienen zugleich der Umsetzung des Kulturdialogs 2020. Dieser wurde vom Kunstministerium in einem dialogischen Prozess in 14 Veranstaltungen und mit rund 1.250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem ganzen Land, aus Kultur und Politik durchgeführt. Dabei wurden im Ergebnis Handlungsfelder für die Kulturpolitik der Zukunft generiert, die sich nun auch in den Angeboten zur Weiterbildung finden.

Geförderte Projekte

  • PH Ludwigsburg mit der Hochschule der Medien Stuttgart, dem Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg, der Popakademie Baden-Württemberg GmbH, der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und dem Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg – Verbundprojekt KUBUZZ – Kultur Business Zukunft, Support für Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende: Im Rahmen dieses spartenübergreifenden Programms erhalten Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende eine kostenfreie Unterstützung und Beratung in Fragen der beruflichen Selbstständigkeit. In kostenfreien Workshops, Coachings und via E-Learning können sie ihre Kompetenzen beispielsweise in den Bereichen Management, Marketing und Finanzen ausbauen. Hierfür werden neue, passgenau auf die Bedarfe und Wünsche der Zielgruppe zugeschnittene Formate entwickelt und mit Weiterbildungsangeboten zahlreicher anderer Partnerinstitutionen verknüpft. Darüber hinaus wird das Programm mit KUBUZZ Connects Möglichkeiten zum Austausch anbieten. Das Programm trägt zum Aufbau eines nachhaltigen Netzwerks der Weiterbildung für Kulturschaffende bei.
  • PH Karlsruhe und PH Heidelberg – KuLO – Kunst- und Kultureinrichtungen als Lernende Organisationen: Dieses Programm zielt auf die Institutionen der Kulturszene Baden-Württembergs. Es ist berufsintegrierend, praxisnah und transferorientiert und richtet sich an Akteurinnen und Akteure der Kulturszene, die daran mitarbeiten wollen, ihr Haus zukunftsfest zu machen. Im Mittelpunkt des Qualifizierungsprogramms steht agiles Arbeiten – eine neue Form nichthierarchischer Zusammenarbeit, die sich durch hohe Flexibilität und schnelle Handlungsfähigkeit auszeichnet. Hinzu kommen Wahl-Bausteine aus den Bereichen Audience Development, Barrierefreiheit, Digitalität und Nachhaltigkeit. Onlineseminare und persönliche Treffen wechseln sich ab und werden durch eine digitale Lernplattform ergänzt. Dabei konzipieren und realisieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Tandems individuelle Praxisprojekte. 
  • PH Weingarten – Beratungs- und Weiterbildungsstelle zur Professionalisierung in der Alphabetisierung und Grundbildung (WiBeG): Das Projekt verfolgt das Ziel, Professionalisierungsangebote für Akteurinnen und Akteure der Alphabetisierung und Grundbildung zu entwickeln. Zu den Bausteinen der WiBeG gehören ein Beratungsangebot in unterschiedlichen Formaten, Qualifizierungsmodule, Inhouse-Workshops für Projekte und Kursträger sowie eine digitale Lernplattform, auf der niederschwellige Lerninhalte zeit- und ortsunabhängig abgerufen werden können. Einen zentralen Aspekt des Projekts stellt die Vernetzung dar: WiBeG kooperiert mit unterschiedlichen Projekten der Alphabetisierung und Grundbildung. Gleichzeitig setzt sich WiBeG für die Vernetzung von Kursleitenden untereinander ein.

REACT-EU

REACT-EU steht für „Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe“ (Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas) und ist Teil des Aufbauinstruments „NextGenerationEU“. Darüber stellt die Europäische Union 750 Milliarden Euro zur Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Folgen der COVID-19-Pandemie bereit.

Das Programm REACT-EU wird hier in Verbindung mit dem ESF-Programm 2014-2020 Baden-Württemberg umgesetzt.

Europäischer Sozialfonds in Baden-Württemberg

Plakat zur Kampagne „nachtsam. Mit Sicherheit besser feiern“ an einer Litfaßsäule.
  • Gegen Gewalt an Frauen

Bereits 45 Betriebe für Sicherheit im Nachtleben geschult

Gerätträger der Straßenmeistereien mit insektemfreundlichem Mähkopfmodell beim Einsatz im Bankett
  • Ökologie

Innovative Mähtechnik fördert Artenvielfalt

Vollblutaraber-Stuten stehen in Marbach im Haupt-und Landgestüt mit ihren Fohlen auf einer Koppel. (Foto: dpa)
  • Tierschutz

Unterbringung von Pferden in Notsituationen

Hunde im Tierheim. (Bild: Norbert Försterling / dpa)
  • Tierschutz

Land fördert Tierheime mit 500.000 Euro

Wort-Bild-Marke für das Netzwerk Fortbildung
  • Fortbildung

Jahrestagung des Netzwerks für berufliche Fortbildung

Ein Leichtathlet auf einer Laufbahn (Bild: © picture alliance/Stefan Sauer/dpa)
  • Sport

Austausch zur Vereinbarkeit von Spitzensport und Schule

Ein humanoider Roboter kommuniziert im Rahmen einer Ausstellung zu künstlicher Intelligenz  mit einem Besucher.
  • Künstliche Intelligenz

38 geförderte Projekte zur Künstlichen Intelligenz vorgestellt

Kinder aus dem ukrainischen Schaschkiw sitzen nach ihrer Ankunft mit dem Zug am Berliner Hauptbahnhof auf Bänken.
  • Ukraine-Krieg

Infoveranstaltung zu Auswirkungen von Flucht und Trauma auf Kinder und Jugendliche

Historische Weinbrennerkelter in der Ortsmitte von Kämpfelbach-Bilfingen
  • Städtebau

„Ortsmitte Bilfingen“ in Kämpfelbach erneuert

Forschungsgebäude Ansicht Süd
  • Hochbau

Forschungsneubau an der Universität Freiburg übergeben

Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Architekturpionier Sobek

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 17. Mai 2022

Die Hochburg bei Emmendingen bietet einmalige Einblicke in die Geschichte des Burgen- und Festungsbaus eines halben Jahrtausends.
  • Tourismus

Akzeptanz für Tourismus im Land stärken

Kleinkind auf Rutsche
  • Städtebauförderung

Nichtinvestive Städtebauförderung 2022

Euro-Banknoten
  • Steuern

Einnahmen bleiben laut Mai-Steuerschätzung stabil

Ausbilderin mit Lehrling
  • Ausbildung

Förderung für Kleinbetriebe bei der betrieblichen Ausbildung

Gruppe tanzender Menschen auf einer Bühne
  • Kunst und Kultur

Innovationsfonds Kunst 2022

Holzbau
  • Holzbau-Offensive

Tag der Städtebauförderung in Lörrach

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Einweihung einer Photovoltaik-Anlage auf einem Feld mit Apfelbäumen in Kressbronn am Bodensee.
  • Erneuerbare Energien

Sonnenstrom und sonnengereifte Äpfel

Gruppenbild der Teilnehmenden an der Jugend- und Familienministerkonferenz 2022 in Berlin
  • Jugend- und Familienministerkonferenz

Aufarbeitung des Leids der Verschickungskinder

  • Prävention

Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

Haupt-, Werkreal- und Realschulabschlussprüfungen 2022 starten

Die Europafahne weht auf dem Dach der Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg.
  • Europäische Union

Baden-Württembergs Vorschläge zur Zukunft der EU

  • Forst

Neue Fachkräfte für den Wald

Rebecca C. Reisch
  • Forschung

Cyber Valley GmbH erhält erste Geschäftsführerin