Innovation

Baden-Württemberg schafft Plattform für nachhaltige Innovation

Visual der baden-württembergischen Initiative Creatables

Die neue baden-württembergische Initiative Creatables bringt Games-Unternehmen, kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups und Hochschulen zusammen. Ziel ist es, voneinander zu lernen und nachhaltige Innovationen auf den Weg zu bringen. Auftakt macht die kostenfreie Creatables Webkonferenz am 17. Juni 2020.

Die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) ist Mitinitiator der neuen Initiative Creatables und bringt Games-Unternehmen, kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), Start-ups und Hochschulen zusammen. Die gemeinsame Klammer bildet dabei das Thema Nachhaltigkeit. Die Wortneuschöpfung Creatables – zusammengesetzt aus den Anglizismen „Creative“ und „Sustainable“ – ist dabei Programm, denn digitale Transformation und Nachhaltigkeit sind Herausforderungen für alle Branchen. Wie können Unternehmen mit der Digitalisierung der Geschäftsprozesse Schritt halten und sich gleichzeitig auf die Klimaziele einstellen? Und wie können sie diesen Wandel strategisch und wertschöpfend für sich nutzen, um nachhaltig fit zu werden für die Zukunft? Die Lösung heißt Cross-Innovation: Wenn KMU und Start-ups, Forschende und Kreativschaffende aus der Gamesindustrie voneinander lernen, können sie gemeinsam den Weg in die Zukunft gehen und Baden-Württemberg als Innovationsstandort nach vorne bringen.

Games-Mechaniken für nachhaltige Innovation

Games-Unternehmen, User Experience-(UX-)Designerinnen und -Designer, kreative Start-ups und Forschende an den Hochschulen des Landes sind Champions der digitalen Transformation. Der Digitalisierungsgrad ist hier extrem hoch. Digitale Games-Technologien und kreative Arbeitsmethoden bieten starke neue Werkzeuge für die Entwicklung nachhaltiger Unternehmensstrategien. Gerade hiervon profitieren Unternehmen anderer Branchen ganz besonders. Gemeinsam entwickeln sie nachhaltige Geschäftsmodelle für die Welt von morgen.

Creatables Webkonferenz: Cross-Innovation-Event für Nachhaltigkeit

Den Auftakt der Initiative macht die Creatables Webkonferenz am 17. Juni 2020. Das Cross-Innovation-Event bringt KMU, Start-Ups, Spiele-Entwicklerinnen und -Entwickler, Hochschulen und die Kreativwirtschaft als Innovationsteam an einen Tisch. Ziel ist es dabei, mit kreativen Methoden ganz praktisch Cross-Innovation im Kontext der Nachhaltigkeit zu befördern.

Die Relevanz der Creatables-Konferenz unterstreicht auch Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Die Kreativwirtschaft hat für den Standort Baden-Württemberg eine hohe Bedeutung und zählt seit 2018 auch zu den Säulen unserer Initiative Wirtschaft 4.0. Um die Herausforderungen der Zukunft gerade auch im Hinblick auf die Digitalisierung erfolgreich meistern zu können, müssen wir alle Partner der Branche an einen Tisch holen. Die Creatables-Konferenz bildet den Auftakt zur Umsetzung der Handlungsempfehlungen, die die Kreativwirtschaft unter dem Lead derMFG Baden-Württemberg erarbeitet hat. Eine wichtige Rolle spielen hierbei auch Cross-Innovation-Projekte mit der Games-Industrie.“ Das Wirtschaftsministerium ist Förderer der Konferenz.

Digital zusammenarbeiten, praxisnah informieren

Praxisnah und kollaborativ werden bei der Creatables Webkonferenz am 17. Juni 2020 Lösungen für nachhaltige Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle in der digitalisierten Wirtschaft gesucht. Best-Practices-Panels zeigen Unternehmen, die durch Cross-Innovation den nächsten Schritt gewagt haben. Eindrucksvolles Beispiel ist das Joint Venture für einen lebenslangen Reparaturservice des Outdoor-Spezialisten Vaude mit der Agentur für interaktive Anwendungen Lightshape sowie der Reparaturplattform iFixit. Die Macher stellen bei der Creatables Webkonferenz ihr gemeinsames Projekt vor.

Keynote-Speaker ist der Visionär und Vordenker Matthew Manos aus Los Angeles, Professor für Unternehmertum und Innovation an der University of Southern California. In der Session „Be Creative“ wird ein Ideengenerator für Innovation vorgestellt, eine Session über „Gaming in Bildung und Therapie“ und eine Präsentation von „Werkzeugen der Transformation“ geben praktische Methoden und Tools an die Hand. Raum gibt es zudem für offene Diskussionsrunden mit allen Teilnehmern. Moderatorin ist die Medienexpertin Ruth Lemmen.

Die Konferenz ist kostenfrei. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird das Videokonferenztool Zoom zur Übertragung genutzt. Das ausführliche Programm und Informationen zur Creatables Webkonferenz finden sich auf der Creatables Website.

Förderer und Unterstützer

Das Wirtschaftsministerium ist Förderer der Creatables Konferenz. Unterstützer sind (alphabetisch): Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag, CyberForum, diconium, game Baden-Württemberg, Hochschule der Medien, Infinite Digital, K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe, Learntec, RKW Baden-Württemberg, Spiegel Institut, The-Stamm.com, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

MFG Baden-Württemberg: Creatables
MFG Baden-Württemberg: MFG Kreativ

Quelle:

MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl spricht im Bundesrat in Berlin.
  • Migration

Bundesrat stimmt Vorschlag zur Beschäftigungsduldung zu

Mitarbeiter einer Behindertenwerkstatt fertigen Aufsteller für Plakate. (Foto: © dpa)
  • Bundesrat

Änderung der Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung

Eine Frau sitzt in ihrem Arbeitszimmer zu Hause und arbeitet am Computer. (Foto: © dpa)
  • Familie und Beruf

Wettbewerb „familyNET 4.0“ startet in die zweite Runde

Schulkinder einer fünften Klasse des Kreisgymnasiums in Bad Krozingen sitzen an ihren Tischen, während eine Referendarin an der Tafel unterrichtet. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Schule

Land bietet „Lernbrücken“ in den Sommerferien an

Güterzug fährt auf Rheintalbahn (Bild: © dpa)
  • Schiene

Land fördert Forschungs­projekt zur ökologischen Pflege an Bahnstrecken

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Große Beteiligung beim Online-Fachtag zur Kita- und Schulverpflegung

Das Kaufhof-Logo ist an einer Filiale der Warenhandelskette im Stuttgarter Stadtteil Bad-Cannstatt zu sehen. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Wirtschaft

Treffen zur Zukunft der Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof im Land

Schloss Mannheim (Bild: Achim Mende / Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
  • Vermögen und Hochbau

300. Jahrestag der Grundsteinlegung von Schloss Mannheim

Ein Mitarbeiter der Integrierten Verkehrsleitzentrale (IVLZ) sitzt vor mehreren Monitoren. (Bild: dpa)
  • Straßenbau

Bewerbungsverfahren für BIM-Award 2021 beginnt

Finanzministerin Edith Sitzmann und Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin vor der Asiatischen Huftieranlage.
  • Wilhelma

Asiatische Huftieranlage in der Wilhelma fertig gestellt

Vier Jugendliche sitzen auf einer Freitreppe und betrachten etwas auf dem Smartphone
  • Jugendliche

Jugendstudie 2020 veröffentlicht

Im Botanischen Garten in Karlsruhe spiegelt sich die Umgebung im Wasser eines Brunnens wieder.  (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Bio-Zertifizierung der Schlossgärtnerei im Schlossgarten Karlsruhe

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Aus- und Weiterbildung

Land fördert Stärkung digitaler Kompetenzen

Ein Paar liegt inmitten von Chrysanthemen. (Bild: dpa)
  • Biodiversität

Gewinner des Wettbewerbs „Baden-Württemberg blüht“ 2019 ausgezeichnet

Staatssekretärin Katrin Schütz
  • Selbstverwaltung

Positive Bilanz zur Amtszeit im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit

Eine Frau betrachtet in einer Ausstellung ein Stahlgitter im Kunstverein in Heidelberg. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Förderprogramm „Kultur Sommer 2020“ geht in die zweite Runde

Rauch steigt aus einem Schornstein in einen wolkenlosen sonnigen Himmel auf. (Foto: © dpa)
  • Klimaschutz

Deutlich weniger Kohlenstoffdioxid-Ausstoß im Land

Eine frische geprägte 20-Euro-Sammlermünze "Laufmaschine von Karl Drais 1817" (Foto: dpa)
  • Personal

Staatliche Münzen Baden-Württemberg unter neuer Leitung

Bauarbeiter beim Hochbau (Schalwand)
  • Arbeitsmarkt

Corona macht sich weiter am Arbeitsmarkt bemerkbar

Eine Digitalkamera speziell für den klinischen Einsatz. (Bild: Maja Hitij/dpa)
  • Gesundheit

Land fördert elf innovative Projekte im Medizinbereich

Parkende Reisebusse (© picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa)
  • Coronavirus

Land fördert Schutzscheiben in Linienbussen

Eine Frau geht zum Eingang der Stuttgarter Jugendherberge. (Bild: picture alliance/Oliver Willikonsky/dpa)
  • Coronavirus

Land unterstützt Jugendherbergen und Schullandheime

Zwei Personen unterhalten sich vor einem Laptop auf dem Start-up-Gipfel.
  • Coronavirus

Weiteres Maßnahmenpaket zur Unterstützung von Start-ups und Mittelstand

Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg hält Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalles in der Hand.
  • Coronavirus

Landesregierung erweitert Teststrategie

Grundschueler liest mit seinen Mitschuelern im Unterricht (Bild: © dpa).
  • Coronavirus

Sofortprogramm für Schulen in freier Trägerschaft