Schulversuch

Einsatz von Tablets am Gymnasium wird erprobt

Schüler arbeiten in ihrem Klassenzimmer am Tablet. (Foto: © dpa)

In einem Schulversuch erprobt das Kultusministerium von diesem Schuljahr an den Einsatz von Tablets im Unterricht an allgemein bildenden Gymnasien. Neben vier Pilotschulen stehen nun die 14 weiteren Modellschulen fest, die vom Schuljahr 2017/18 an in den Schulversuch einsteigen. Untersucht werden soll, ob und unter welchen Voraussetzungen digitale Endgeräte Lernprozesse fördern können.

„Wir wollen Schulen dabei unterstützen, moderne Technologien effektiv einzusetzen und damit neue Chancen für das Lernen der Schülerinnen und Schüler zu nutzen“, sagt Kultusministerin Susanne Eisenmann. Für die benötigte Hardware erhalten die Schulen vom Kultusministerium einen Zuschuss von jeweils bis zu 54.000 Euro für jeweils vier Klassen. Darüber hinaus werden die teilnehmenden Schulen mit bis zu vier Deputatsstunden pro Schuljahr entlastet und erhalten durch Fortbildungsveranstaltungen technische und fachliche Begleitung.

Moderne Technologien für das Lernen effektiv einsetzen

Der Schulversuch wird vom Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen wissenschaftlich evaluiert. Insgesamt 56 Gymnasien hatten sich um den Schulversuch beworben. Die 14 Modellschulen wurden über ein empirisch abgesichertes Verfahren durch die Universität bestimmt. 14 weitere Gymnasien bilden die Kontrollgruppe, in der ohne Tablets unterrichtet wird. „Mit der Studie sollen die Lehr-Lernprozesse beim Einsatz von Tablets genauer untersucht werden. Von den Ergebnissen können alle Schularten profitieren “, betont Prof. Dr. Ulrich Trautwein vom Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen. Die Tablets kommen vor allem in den Fächern Mathematik, Englisch, Geschichte und den Naturwissenschaften in den Klassen sieben bis neun zum Einsatz. Die Modellschulen erproben zunächst in jeweils zwei siebten Klassen den Unterricht mit Tablets. Zwei weitere siebte Klassen je Modellschule folgen im Schuljahr 2018/2019.

Insgesamt fördert das Kultusministerium allein mit circa einer Million Euro die Beschaffung der benötigten Geräte. Weitere Mittel werden zur inhaltlichen Begleitung des Schulversuchs in den nächsten Schuljahren bereitgestellt. In die wissenschaftliche Begleitstudie fließen zusätzlich Mittel des Hector-Instituts von jährlich etwa 100.000 Euro.

14 Modellschulen (Start: Schuljahr 2017/18)

Regierungsbezirk Stuttgart

  • Gymnasium im Ellental (Bietigheim-Bissingen)
  • Hohenstaufen-Gymnasium (Bad Wimpfen)
  • Otto-Hahn-Gymnasium (Ostfildern)
  • Schickhardt-Gymnasium (Stuttgart)
  • Schönbuch-Gymnasium (Holzgerlingen)

Regierungsbezirk Karlsruhe

  • Gymnasium Hohenbaden (Baden-Baden)
  • Hohenstaufen-Gymnasium (Eberbach)
  • Max-Born-Gymnasium (Neckargemünd)
  • Otto-Hahn-Gymnasium (Nagold)

Regierungsbezirk Freiburg

  • Friedrich-Gymnasium (Freiburg)
  • Gymnasium Schramberg (Schramberg)
  • Schwarzwald-Gymnasium (Triberg)

Regierungsbezirk Tübingen

  • Pestalozzi-Gymnasium (Biberach)
  • Wieland-Gymnasium (Biberach)

4 Pilotschulen (Start: Schuljahr 2016/17)

Regierungsbezirk Stuttgart

  • Werner-Heisenberg-Gymnasium (Göppingen)

Regierungsbezirk Karlsruhe

  • Helmholtz-Gymnasium (Karlsruhe)

Regierungsbezirk Freiburg

  • Marta-Schanzenbach-Gymnasium (Gengenbach)

Regierungsbezirk Tübingen

  • Friedrich-List-Gymnasium (Reutlingen)

Zeitplan

4 Pilotschulen

  • 2016/2017: Klasse 7
  • 2017/2018: Klasse 8, Klasse 7
  • 2018/2019: Klasse 9, Klasse 8
  • 2019/2020: Klasse 9

14 weitere Modellschulen

  • 2017/2018: Klasse 7
  • 2018/2019: Klasse 8, Klasse 7
  • 2019/2020: Klasse 9, Klasse 8
  • 2020/2021: Klasse 9

Schulen starten mit jeweils zwei 7. Klassen, die nach oben wachsen.

Ein Smartphone wird bedient. (Foto: dpa)
  • Digitalisierung

Threema wird Teil der Digitalen Bildungsplattform

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Corona-Tests für Personal an Schulen und Kitas

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: Ina Fassbender / dpa)
  • Digitalisierung

50 Millionen Euro für „Schule digital“

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Polizei

Präventionsprogramm „Zivilcourage im Netz“

Das „Kleine Zebra“ wird 20 Jahre alt (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Verkehrssicherheit

Das kleine Zebra feiert sein 20-jähriges Jubiläum

Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
  • Schule

Zusätzliche Fahrangebote zum Schulstart für Schüler

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Land wappnet sich für mögliche zweite Corona-Welle

Eine Schülerin und ein Schüler lesen gemeinsam einen Text (Bild: © dpa).

Lions-Quest-Kooperation um zwei Jahre verlängert

  • Neues Schuljahr

„Eine große Leistung von uns allen zusammen“

Kinder sind auf einer Straße mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Start der Aktion „Sicherer Schulweg“

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Schebesta besucht Sommerschule an der Ökostation Freiburg

Schülerinnen einer siebenten Klasse melden sich während des Deutschunterrichts in einem Gymnasium. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Schule

Mehr Lehrerstellen im neuen Schuljahr

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

So viel Präsenzunterricht im neuen Schuljahr wie möglich

Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Laichingen im Deutschunterricht der 5.Klasse. (Bild: Daniel Bockwoldt/dpa).
  • Schule

Eisenmann besucht Sommerschule in Herrenberg

Säue schauen durch die Absperrung eines Stalles auf einem Bauernhof. (Bild: © dpa)
  • Landwirtschaft

Tierwohl-App „fit for pigs“ startet

Winzermeister Martin Behringer trägt zwei Eimer mit reifen Trauben zu einem Bottich (nicht abgebildet) für den Transport in Müllheim. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Coronavirus

Änderungen an bestehenden Verordnungen und neue Verordnung für Saisonarbeit

Studierende verfolgen eine Vorlesung im Hörsaal. (Bild: © dpa)
  • Studium

Zahl der absolvierten Lehramtsprüfungen steigt

Angehende Konditorenmeister und Konditormeisterinnen nehmen am Unterricht in der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau teil. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Schule

Kultusministerium informiert Schulen zum neuen Schuljahr

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

16,6 Millionen Euro für mehr Präsenzunterricht

Schulkinder spielen Fangen
  • Schule

Land entwickelt Schulbauförderung weiter

Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einer Videoschaltkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder.
  • Corona

Bund und Länder einigen sich auf weiteres Vorgehen

Grundschueler liest mit seinen Mitschuelern im Unterricht (Bild: © dpa).
  • Schule

Vorbereitung auf die Lernbrücken

Ein Lehrer arbeitet mit Schülerinnen und Schülern an einem Tablet-PC. (Foto: © dpa)
  • Hochschulen

Neues Forschungs- und Nachwuchskolleg an Pädagogischen Hochschulen

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Corona-Tests für Personal an Schulen und Kitas