Polizei

Landespolizeiorchester kooperiert mit Musikhochschule Mannheim

Kooperationsvereinbarung

Das Landespolizeiorchester kooperiert zukünftig mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Dadurch erhalten die Studierenden die Möglichkeit praktische Erfahrungen in der Orchesterarbeit zu sammeln. Im Gegenzug sollen Mitglieder der Musikhochschule als Solistinnen und Solisten bei Konzerten des Landespolizeiorchesters mit eingebunden werden.

„Kooperationen und Kontakte zwischen national und international wirkenden Musikhochschulen und musikalisch-künstlerischen Institutionen, einschließlich Berufsorchestern, sind heutzutage unverzichtbar, wenn man sich im Bereich der Musik permanent auf hohem Niveau weiterentwickeln möchte. Für die zukünftige Qualität des Landespolizeiorchesters Baden- Württemberg kommt nun ein weiterer Mosaikstein hinzu: Wir starten eine Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim“, sagte der Stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Am 6. Dezember 2022 unterzeichneten Staatssekretär Wilfried Klenk für das Innenministerium und Professor Rudolf Meister als Präsident der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Zukünftig sollen Studierende der Musikhochschule Mannheim die Möglichkeit erhalten, mit dem einzigen professionellen Berufsblasorchester des Landes Baden-Württemberg praktische Erfahrungen in der Orchesterarbeit zu sammeln. Im Gegenzug sollen Mitglieder der Musikhochschule als Solistinnen und Solisten bei Konzerten des Landespolizeiorchesters mit eingebunden werden. Das gemeinsame Anliegen der beiden Partner ist es, mit dieser Kooperation die Kenntnis und Wertschätzung sinfonischer Bläsermusik sowie die Ausbildung zur Dirigentin beziehungsweise zum Dirigent zu fördern. Die neue Partnerschaft bietet für die beteiligten Institutionen natürlich auch die Möglichkeit, die eigene Reputation zu stärken und eine noch deutlichere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu erlangen.

Der Präsident der Hochschule, Professor Rudolf Meister, freut sich ebenfalls über die vereinbarte Kooperation: „Für uns ist es sehr wichtig die Zusammenarbeit zwischen dem einzigen professionellen Blasorchester in Baden-Württemberg und der einzigen Professur für ‚Dirigieren Blasorchester‘ in Deutschland zu stärken und auf eine dauerhafte Basis zu stellen. Über das Angebot des Innenministers haben wir uns sehr gefreut!“

Landespolizeiorchester hat bereits verschiedene Kooperationen

Das Landespolizeiorchester steht im Dienst der Polizei des Landes Baden-Württemberg. Aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist es eine tragende Säule der polizeilichen Öffentlichkeitsarbeit und zählt zu den renommiertesten Berufsblasorchestern Deutschlands. In den letzten Jahren konnte das Landespolizeiorchester bereits Kooperationen mit dem Blasmusikverband Baden-Württemberg, der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, dem Bund Deutscher Blasmusikverbände sowie mit dem Landesmusikverband Baden-Württemberg eingehen.

Die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim kann auf eine großartige Tradition zurückblicken: Bereits 1776 wurde die von Kurfürst Carl Theodor finanzierte „Mannheimer Tonschule“ durch Abbé Vogler gegründet. Sie widmete sich ausschließlich der Ausbildung professioneller Musiker. Schon seit 1762 bestand mit dem gleichen Ziel die Académie de danse in Mannheim. Die hohe Qualität der Ausbildung an der heutigen Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim wird durch zahlreiche Erfolge der Studierenden und Absolventinnen und Absolventen belegt, so durch den Gewinn von internationalen Wettbewerben (zum Beispiel ARD-Wettbewerb), die Besetzung führender Stellen in Orchestern (zum Beispiel Berliner Philharmoniker) sowie den Auftritt von Gesangssolisten in den großen Häusern (zum Beispiel Bayreuther Festspiele). An der Hochschule ist auch das Landeszentrum für Dirigieren Baden-Württemberg eingerichtet. Es bietet die einzige Professur für Dirigieren Blasorchester an einer Musikhochschule in Deutschland.

Landespolizeiorchesters Baden- Württemberg

Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Weitere Meldungen

Innenminister Thomas Strobl (rechts) und Beate Bube (links), Präsidentin des Landesamtes für Verfassungsschutz Baden-Württemberg, halten im Landtag bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts 2023 den gedruckten Bericht in ihren Händen.
  • Verfassungsschutz

Verfassungsschutzbericht 2023 vorgestellt

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Innovationsfonds Kunst 2024 aus

Polizisten kontrollieren eine Gruppe Jugendlicher. (Foto: dpa)
  • Verwaltung

Änderungen des Landes­beamtengesetzes beschlossen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Landesregierung

Einladung zum Bürgerempfang in Friedrichshafen

Wort-Bild-Marke der Innovationsallianz Baden-Württemberg
  • Forschung

38,6 Millionen Euro für Forschungsinstitute

Staatssekretär Dr. Andre Baumann überreichte die Urkunden an die neuen N!-Charta Sport Mitglieder
  • Nachhaltigkeit

Neue Mitglieder der N!-Charta Sport

von links nach rechts: Ministerialdirektor Elmar Steinbacher, Abteilungsleiter Christof Kleiner und Justizministerin Marion Gentges
  • Justiz

Neuer Abteilungsleiter für Straf- und Gnadenrecht

Ein Neubaugebiet von Weissach
  • Steuern

Finanzgericht weist zwei Klagen zur Grundsteuer ab

Ein Wahlzettel wird in eine Wahlurne geworfen. (Foto: © dpa)
  • Wahlen

Erste Ergebnisse der Kommunalwahlen 2024

Landtagsgebäude von Baden-Württemberg in Stuttgart.
  • Direkte Demokratie

Volksbegehren „Landtag verkleinern“ zugelassen

Zwei Mädchen bauen einen von einem Tablet aus steuerbaren Roboter in der Grundschule.
  • Digitalisierung

101 Schulen erhalten Robotik-Sets

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 11. Juni 2024

Die Türme der Stiftskirche ist beim Aufbau des Public Viewing für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland auf dem Stuttgarter Schlossplatz hinter einem Eingang zur Fanmeile zu sehen.
  • Fußball-EM

Land freut sich auf Gastgeberrolle bei Euro 2024

Zwei Grundschüler stehen an einer Straße vor einer Schule.
  • Verkehrssicherheit

Malwettbewerb für Verkehrssicherheit

Die Europafahne weht auf dem Dach der Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg.
  • Wahlen

Vorläufiges Ergebnis der Europawahl 2024

Bauteil D Hochschule Heilbronn Vorlesungssaal
  • Vermögen und Bau

Saniertes Gebäude D der Hochschule Heilbronn übergeben

Bahnfahrt 2024
  • Ländlicher Raum

Bahnfahrt rund um den Kaiserstuhl

Die Mitglieder des Innenausschusses vor eines Hubschraubers der Polizeihubschrauberstaffel am Flughafen Stuttgart
  • Polizei

Innenausschuss besucht Polizeihubschrauber­staffel

Ein Feuerwehrmann holt während einer Einsatzübung einer Freiwilligen Feuerwehr eine Leiter vom Dach eines Einsatzfahrzeugs.
  • Feuerwehr

Jahresstatistik der Feuerwehren 2023

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) und Staatssekretär Arne Braun (links) in einem keltischen Streitwagen
  • Kultur

Heidengrabenzentrum eröffnet

Kultusministerin Theresa Schopper (links) und Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz, Dr. Stefanie Hubig (rechts)
  • Bildung

Bildungsministerinnen tauschen sich aus

Die Europafahne weht auf dem Dach der Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg.
  • Wahlen

Letzte Tipps und Infos zur Europawahl am 9. Juni 2024

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (rechts) stehen bei einer Gedenkminute für den getöteten Polizisten auf dem Mannheimer Marktplatz.
  • Polizei

Mannheim erinnert an getöteten Polizisten

Eine Altenpflegerin spricht mit Senioren in einer Pflege-Wohngemeinschaft für Demenzkranke.
  • Ehrenamt

Tag der ehrenamtlichen Betreuer 2024

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Förderung

„Hydrogen Valley Südbaden“ gefördert