Kunst und Kultur

Landesjazzpreis 2022 geht an Jakob Manz

Der Musiker Jakob Manz mit Saxophon

Der Landesjazzpreis 2022 geht an Jakob Manz. Der Dettinger Komponist überzeugte die Jury mit seinem ausgeprägten und charakterstarken Saxophonspiel und seiner kompositorischen Finesse. Die Preisverleihung findet am 23. Oktober im Theaterhaus Stuttgart statt.

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski sagte: „Wer Jakob Manz auf der Bühne erlebt, ist fasziniert von seiner Energie und Spielfreude. Er begeistert durch eine erstaunliche Musikalität, hat einen besonderen, klaren Ton und beherrscht mit beeindruckender Gelassenheit das volle Spektrum seines Instruments. Durch seine intensive Konzerttätigkeit, auch außerhalb Europas, kann er bereits auf außergewöhnlich vielfältige Erfahrungen zurückblicken.“

Die Juryentscheidung begründete der Vorsitzende Thomas Siffling so: „Jung – dynamisch – aufstrebend und mit einer klaren musikalischen Vision. So könnte man den diesjährigen Preisträger wohl am besten charakterisieren. Sein sehr reifes, ausgeprägtes und charakterstarkes Saxophonspiel, die kompositorische Finesse seiner Arrangements für The Jakob Manz Project und seine Präsenz in der hiesigen Jazzszene haben die Jury überzeugt.“

Student an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln

Jakob Manz wurde am 16. Mai 2001 in Dettingen Erms, am Fuße der Schwäbischen Alb, geboren. 2016 ging er als Jungstudent an die Musikhochschule Stuttgart und studierte bei Prof. Christian Weidner. Derzeit studiert er Jazz/Pop Saxophon bei Roger Hanschel an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

Jakob Manz ist ein vielseitiger Saxophonist, der in jungen Jahren seine Leidenschaft für Improvisation und den Jazz entdeckte. Er spielte im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg und im Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg.

Nationale und internationale Konzerttätigkeit

Im März 2018 wurde Jakob Manz als damals 16-jähriger für zwei Jahre Mitglied des Bundesjazzorchesters (BuJazzO). Er hat zahlreiche Preise – auch schon in frühen Jahren – für sein herausragendes Können erhalten. Als Solist war Jakob Manz sowohl bei Konzerten in Deutschland als auch international eingeladen, wie beispielsweise von der deutschen Botschaft 2021 zum internationalen Jazz Festival in Port-au-Prince, Haiti. Ebenfalls 2021 wurde er in die stArt academy von Bayer Kultur aufgenommen. Im April dieses Jahres ist er Gastsolist beim Jubiläumskonzert „70 Jahre SWR Big Band“ in der Porsche Arena Stuttgart neben anderen Künstlern wie Gregor Meyle, Curtis Stigers oder Nils Landgren.

Mit seiner Band The Jakob Manz Project spielte er deutschlandweit ebenfalls zahlreiche Konzerte. Unter seinem Namen erschien 2020 das Debut-Album “Natural Energy” seiner Band. Am 25. März 2022 erscheint unter dem Titel „The Gallery Concert“ ein neues Live-Album mit der herausragenden Pianistin Johanna Summer.

Jazz-Preis Baden-Württemberg wird seit 1985 verliehen

Der Jazz-Preis Baden-Württemberg ist mit 15.000 Euro einer der bestdotierten Nachwuchspreise für Jazz in Deutschland. Er wird seit 1985 jährlich von einer unabhängigen Jury verliehen. Die Auszeichnung geht an Künstlerinnen und Künstler, die nicht älter als 35 Jahre sind und in Baden-Württemberg leben oder durch ihre künstlerische Arbeit eine enge Beziehung zum Land haben.

Der unabhängigen Jury 2022 gehören neben Thomas Siffling (Juryvorsitz) weiter an: Gudrun Endress, Günther Huesmann, Gee Hye Lee, Alexandra Lehmler, Julia Neupert, Thomas Staiber, Prof. Rainer Tempel und Arndt Weidler.

Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen fünf Jahre waren Christoph Neuhaus (2021 / Gitarrist), Franziska Ameli Schuster (2020 / Gesang), Olivia Trummer (2019 / Piano), Alexander Bühl (2018 / Saxophon) sowie Sebastian Schuster (2017 / Kontrabass).

Zu den nominierten Künstlerinnen und Künstlern zählten in diesem Jahr neben dem Preisträger Jakob Manz in alphabetischer Reihenfolge: Jakob Bänsch, Lukas DeRungs, Jakob Obleser, Jan Prax, Seyda Sibel und Clara Vetter.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Mediathek – Bilder zum Herunterladen

  • Donauraum

Lieferketten resilienter gestalten

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand.
  • Sport

Vor-Ort-Einblick in eine Eliteschule des Sports

Generaldirektor der nigerianischen Museums- und Denkmalbehörde besucht Stuttgarter Museum
  • Kunst und Kultur

Rückgabe von Benin-Bronzen

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer spricht auf der Preisverleihung.
  • Kultur

Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022

Ein Winzer schüttet Trollinger-Trauben in einen großen Behälter. (Foto: dpa)
  • Weinbau

102 Jahre Staatliches Weinbauinstitut Freiburg

Zwei Frauen stellen auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des Diogenes Verlags Zürich Bücher in ein Regal. (Bild: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Verleihung des Verlagspreises Literatur 2020

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Titelbild Flyer "Baukultur am Abend" am 27. Juni 2022 in Neuenburg am Rhein
  • Baukultur

„Baukultur am Abend“ auf der Landesgartenschau in Neuenburg

Weissenhof-Ideenwettbewerb 1. Preis: Visualisierung des Empfangs- und Besucherzentrums (Entwurf: Schmutz & Partner mit Scala  und Pfrommer + Roeder, alle Stuttgart)
  • Städtebau

Städtebaulicher Wettbewerb Weissenhof 2027 entschieden

Bundesverdienstkreuz (Foto: © dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstmedaille für Peter Heiden

Blau-gelber Hintergrund und der Registrierungslink zum World CVreativity Forum 2022: www.cwf2022.de
  • Veranstaltung

Creativity World Forum in Stuttgart

Die Bandmitglieder von LaBrassBanda an einem Mercedes-Benz-Oldtimer
  • Kultur

LA BRASS BANDA Konzert im Park der Villa Reitzenstein

Die Schnee bedeckte Veitsburg steht oberhalb der historischen Altstadt von Ravensburg. (Foto: © dpa)
  • Tourismus

Übernachtungszahlen erholen sich spürbar

Das neue Rathaus in Schefflenz mit Umfeld
  • Städtebau

Ortsmitte Mittelschefflenz erfolgreich saniert

Ein Junge taucht im Freibad.
  • Tourismus

Tourismusinfrastrukturprogramm 2023 startet

Eine Frau steigt mit ihrem Fahrrad in einen Zug.
  • Nahverkehr

Zusätzliche Züge in Oberschwaben und am Bodensee

Zahlreiche Birnen hängen in einer Plantage an einem Birnenbaum.
  • Regionalität

Hohenloher Obstspirituose EU-weit geschützt

Ein Künstler an der Staffelei arbeitet im Atelier.
  • Kunst und Kultur

Nachwuchskünstler erhalten Publikationsförderung

Botschafter Peter Reuss, ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der UN-Sonderorganisation Unesco, überreicht im Kurhaus die Unesco Welterbeurkunde an Baden-Württembergs Landesentwicklungsministerin Nicole Razavi und Margret Mergen, Oberbürgermeisterin von Baden-Baden.
  • Welterbe

Festakt und großes Welterbefest in Baden-Baden

Junge Männer auf einer Schwimmplattform in einem Badesee in Plüderhausen
  • Gewässer

Badeseen bieten hervorragende Wasserqualität

Eine Schülerin meldet sich in einer Schule in Stuttgart während des Unterrichts.
  • Religion

Bekämpfung von Antisemitismus im Religionsunterricht

Polizeikräfte bei einem Einsatz im Fußballstadion.
  • Polizei

Polizeibilanz zur Fußballsaison 2021/2022

Schloss Bruchsal
  • Schlösser und Gärten

Schloss Bruchsal feiert 300-jähriges Jubiläum

Zinzendorfplatz in der Ortsmitte von Königsfeld
  • Städtebau

Königsfelder Ortskern erfolgreich saniert

Landesgartenschau in Eppingen 2022
  • Gartenschau

Gartenschau Eppingen eröffnet