Gleichstellung

Auftaktveranstaltung der 18. Frauenwirtschaftstage

Frauenwirtschaftstage Bild

Die 18. Frauenwirtschaftstage Baden-Württemberg vom 19. bis 22. Oktober 2022 stehen unter dem Motto „Frauen.Gründen.Zukunft“. Die Auftaktveranstaltung war in diesem Jahr in den Gründungsgipfel auf der Landesmesse Stuttgart integriert, um vielfältige Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten zu schaffen.

„Ich bin überzeugt: Es gibt noch ein großes Potenzial an qualifizierten Frauen, die mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft das Zeug haben, den unternehmerischen Mittelstand von morgen zu prägen. Deshalb liegt der Fokus der Frauenwirtschaftstage in diesem Jahr auf Gründerinnen und gründungsinteressierten Frauen. Die Auftaktveranstaltung der Frauenwirtschaftstage haben wir ganz bewusst in den Start-up BW Summit integriert, um vielfältige Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten zu schaffen“, erklärte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am 30. September 2022 auf der Landesmesse Stuttgart.

Motto „Frauen.Gründen.Zukunft“

„Gründerinnen und Unternehmerinnen sorgen für frischen Wind in der Wirtschaft und schaffen Chancen für Innovationen. Sie gelten in vielen Bereichen als Wegbereiterinnen einer nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Betriebswirtschaft. Frauen verbinden die unternehmerische Selbstständigkeit mit sozialer Verantwortung und einem bewussten Umgang mit globalen Ressourcen. Das zeigen auch die über 130 zukunftsweisenden Geschäftsmodelle der Teilnehmerinnen am Female Founders Cup, die sich auf den Weg gemacht haben. Zudem eröffnet die Unternehmensgründung für sie oft neue Berufs- und Lebensperspektiven“, so die Ministerin weiter. Die Förderung von Unternehmerinnentum und Female Foundership sei ein zentrales Element der Wirtschaftspolitik des Landes.

Im Fokus der Auftaktveranstaltung standen zudem auf Künstliche Intelligenz (KI) basierte Geschäftsmodelle und die Frage, welche Chancen diese für Gründerinnen bieten. „Bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen haben Frauen oftmals den Mut, die tradierten Wege zu verlassen, neue Technologien und Dienstleistungen zu identifizieren und sie zur Marktreife zu bringen. Diese Potenziale wollen wir bei der Entwicklung von KI-gestützten Geschäftsmodellen besser nutzen“, so die Ministerin. So sollen im Rahmen des Innovationspark KI beispielsweise familiengerechte Arbeits- und Betreuungsstrukturen, aber auch Risikokapitalstrukturen für Frauen sowie spezielle Vernetzungsangebote geschaffen werden.

Die Frauenwirtschaftstage

Die baden-württembergischen Frauenwirtschaftstage finden 2022 bereits zum 18. Mal auf Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg statt. Vom 19. bis 22. Oktober 2022 werden landesweit knapp 100 Veranstaltungen von regionalen Partnerinnen und Partnern durchgeführt. Viele davon finden dieses Jahr im Online-Format statt, sodass auch eine ortsunabhängige Teilnahme möglich ist.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus: Frauenwirtschaftstage

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Netzwerktreffen Host Town-Programm Special Olympics
  • Sport

Inklusion im Sport nachhaltig mit Leben füllen

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

„Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum“ geht erfolgreich zu Ende

Bundesweiter Warntag
  • Bevölkerungsschutz

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember 2022

Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und Teil des Teams vom Kältebus schauen am frühen Morgen des 8. Januar 2017 nach einem 87-jährigen Obdachlosen, der im Kräherwald in Stuttgart lebt. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Engagement

Baden-Württemberg weiter spitze beim Ehrenamt

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für ehrenamtliche Tätigkeit.
  • Auszeichnung

Ehrennadel des Landes für sechs verdiente Persönlichkeiten

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Aktueller Indikatorenbericht veröffentlicht

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Armutsbekämpfung

Land fördert Projekte gegen Jugendarmut

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Logo des Umweltpreises 2022
  • Umweltschutz

Land verleiht Umweltpreis für Unternehmen 2022

Deckblatt der Umfrage „Die Lage vonGovTech in Deutschland“
  • Innovation

Umfrage „Die Lage von GovTech in Deutschland“ veröffentlicht

Landesbehindertenbeauftragte Simone Fischer und Mikrofon
  • Podcast

„Einfach Inklusion“ Folge 7: Behindertenrechtskonvention

Batterieherstellung - Nahaufnahme (© Andrea Fabry)
  • Forschung

Spitzengespräch zum „Runden Tisch Batterie“

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Digitalisierung

Landgericht Hechingen testet neue Gerichtssoftware

Mehrere Personen sitzen an einem Tisch bei einer Besprechung.
  • Förderung

Land fördert Neubau des Bildungszentrums Nagold

Silhouetten von Menschen in verschiedenen Lebenslagen
  • Familie

Analyse zeigt Bedarf an Schuldnerberatung für Familien

Arbeiter bauen Präzisions-Klimasysteme zusammen, die für die Lithographie-Abteilung in der Chip Produktion eingesetzt werden (Bild: © dpa).
  • Wirtschaft

Neuer Liquiditätskredit startet

Ein Quartiersgärtner beim Hegen und Pflegen einer selbstgebauten Hochbeet-Kiste im Quartiersgarten im Sanierungsgebiet Dichterviertel in Ulm
  • Städtebau

Rund 743.000 Euro für nichtinvestive Städtebauprojekte

Eine Rollstuhlfahrerin fährt in einer Wohnanlage zu ihrer Wohnung.
  • Barrierefreiheit

Neues Landeszentrum für Barrierefreiheit eröffnet

Mann mit Handy
  • Polizei

Bundesweiter Aktionstag gegen Hasspostings

Ein mit dem HI-Virus infizierter Mann hält eine rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken.
  • Welt-Aids-Tag

Land erhöht Förderung der Aidshilfe-Vereine

Auszubildende in der Lehrwerkstatt der Firma Marbach in Heilbronn.
  • Arbeitsmarkt

Stabiler Arbeitsmarkt im November

Staatssekretär Dr. Patrick Rapp
  • Außenwirtschaft

Erstmals „Trinationale Business-Meetings“ in Mulhouse

Eine Frau sitzt mit einem Laptop an einem Tisch im Homeoffice.
  • Arbeit

Gewinner des Wettbewerbs „familyNET 4.0“ ausgezeichnet