Landwirtschaft

Auftakt der VON DAHEIM-Tour 2020 in Titisee-Neustadt

„Heimat, Kultur, Genuss und Unterhaltung – ‚Fidelius Waldvogel‘ gelingt es, diese Begriffe auf ganz besondere Weise miteinander zu verbinden. Im Rahmen der VON DAHEIM Tour ist er als Botschafter für die regionale Landwirtschaft, die von ihr geprägte Kulturlandschaft und die hochwertigen Produkte aus unserem Genießerland unterwegs. Mit seinem Humor erreicht er die Verbraucherinnen und Verbraucher im Land und vermittelt dabei kurzweilig und einprägsam die Vielfalt und die Besonderheiten Baden-Württembergs auf kulinarischer Ebene und darüber hinaus“, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch anlässlich des Auftakts der VON DAHEIM Tour 2020 in Titisee-Neustadt (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald).

Die VON DAHEIM Tour 2020 wird in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz durchgeführt. Der Tour-Auftakt in Titisee-Neustadt fand in Form eines Traktor-Kinos statt. Rund 150 Schlepper versammelten sich vor dem Haberjockelshof und bildeten eine sehenswerte Kulisse für die Show von Fidelius Waldvogel.

Kabarettprogramm „Nächste Ausfahrt: Heimat! – Kabarett auf der Wanderbühne“

Der Schwarzwälder Schauspieler und Kabarettist Martin Wangler – bekannt aus der SWR-Serie „Die Fallers“ – tourt noch bis zum 12. August 2020 als „Fidelius Waldvogel“ mit seinem Oldtimer-Traktor und einem umgebauten Forstwagen durch Baden-Württemberg und präsentiert an zehn Standorten sein Kabarettprogramm „Nächste Ausfahrt: Heimat! – Kabarett auf der Wanderbühne“.

Die Auftritte im Rahmen der VON DAHEIM Tour 2020 finden unter Berücksichtigung und Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung statt. Die Sitzplätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich. Vor Ort gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsrichtlinien gemäß der Corona-Verordnung, so muss außerhalb des Sitzplatzes ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Die Tourdaten

Die Tourdaten der VON DAHEIM Tour 2020 im Überblick:

  • 1. August 2020, 20:00 Uhr, Haberjockelshof, Titisee-Neustadt (mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch)
  • 2. August 2020, 14:00 Uhr, Haberjockelshof, Titisee-Neustadt
  • 4. August 2020, 19:30 Uhr, Landhaus Lauble, Hornberg
  • 5. August 2020, 20:00 Uhr, Bio-Gärtnerei an der L390, Rosenfeld-Leidringen
  • 6. August 2020, 19:30 Uhr, Gasthaus „Vogt auf Mühlstein“, Nordrach
  • 7. August 2020, 19:00 Uhr, Aspichhof, Ottersweier
  • 8. August 2020, 18:00 Uhr, Geroldsauer Mühle, Baden-Baden (mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk)
  • 9. August 2020, 19:00 Uhr, Hofladen in der Pinadelle, Rutesheim-Perouse
  • 10. August 2020, 19:00 Uhr, Gärtnerei Kiemle, Bietigheim-Bissingen
  • 11. August 2020, 20:00 Uhr, Café & Wein, Heilbronn
  • 12. August 2020, 19:00 Uhr, Weinstube Amalienhof, Beilstein

Regionalkampagne „Natürlich. VON DAHEIM“

Um die Vorzüge der heimischen Produkte und den damit verbundenen Mehrwert noch stärker zu kommunizieren, hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Sommer 2017 die Regionalkampagne „Natürlich. VON DAHEIM“ gestartet.

Ziel der Kampagne ist es, das unverwechselbare Profil der heimischen Lebensmittel bei den Verbrauchern zu schärfen sowie die Gesamtheit und die Vielfalt der baden-württembergischen Landwirtschaftsprodukte erlebbar zu machen. Schrittweise werden verschiedene Maßnahmen und Aktionen in verschiedenen Marktsegmenten und Handlungsfeldern umgesetzt.

Eine Besonderheit der Kampagne ist die VonDaheimBW-App, die man im Apple App Store und Google Play Store kostenlos herunterladen kann. Die App hilft nicht nur bei der Suche nach Hofläden und anderen landwirtschaftlichen Direktvermarktern, sondern auch nach „Schmeck den Süden“-Gastronomen sowie regionalen Veranstaltungen und Urlaub auf dem Bauernhof.

Fidelius Waldvogel: VON DAHEIM TOUR 2020

Regionalkampagne Natürlich. VON DAHEIM: Informationen und Kartenverkauf zur VON DAHEIM TOUR 2020

Ein Fahrradfahrer fährt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg auf einem Feldweg. (Bild: dpa)
  • Flurneuordnung

Neue Wege für Ravenstein-Merchingen

Ein Landwirt bei der Mostäpfellese mit Erntehelfern auf seiner Streuobstwiese. (Foto: © dpa)
  • Landschaftspflege

Mit Engagement die Kulturlandschaften erhalten

Der Neubau, in dem sich die John Cranko Schule befindet. Die von Ballettlegende John Cranko gegründete Schule gilt als Nachwuchszentrum des Stuttgarter Balletts. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Hochbau

Neubau der John Cranko Schule wird übergeben

Viele junge Menschen im Ländlichen Raum sind aktiv in das Vereinsleben eingebunden. (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

Studie nimmt Jugend im Ländlichen Raum in den Blick

Drei leuchtende Würfel mit Paragrafen-Zeichen liegen auf einer Computer-Tastatur.
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Forschung

Bioökonomiekongress zieht positives Zwischenfazit

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Artenschutz

Online-Konferenz zum Wolfsmanagement

In einem Fußballstadium sitzen Fans unter Corona-Bedingungen mit Abstand zueinander.
  • Sport

Wieder Fans in Stadien und Hallen erlaubt

Wanderer gehen bei Reichelsheim durch den herbstlichen Odenwald (Hessen).
  • Forst

Deutsche Waldtage beleuchten den Wald im Klimastress

Eine Herde Schafe im Biosphärengebiet Schwarzwald (© Emmler/RP Freiburg)
  • Herdenschutz

Drei gerissene Schafe im Neckar-Odenwald-Kreis

Blick auf einen Wanderweg mit Spaziergängern am Lochenstein bei Balingen auf der Schwäbischen Alb (Bild: dpa - Bildfunk)
  • Tourismus

Tag des Wanderns am 18. September

Kiebitz (Bild: © Sina Schuldt / dpa)
  • Biodiversität

Zweite Runde von „Baden-Württemberg blüht“ startet

Ein angehender Hotelfachmann serviert einem Ehepaar sein Mittagessen. (Bild: © picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Coronavirus

Corona-Hilfen für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Parkende Reisebusse (© picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa)
  • Coronavirus

Förderprogramm für Bustouristik-Branche läuft an

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tiergesundheit

Maßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

3,2 Millionen Euro für 37 Projekte im Ländlichen Raum

Staatssekretärin Katrin Schütz übergibt das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Peter Voß in Baden-Baden vergeben.
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Professor Peter Voß

Schafe stehen in Unterkessbach (Baden-Württemberg) auf einer Wiese. (Foto: © dpa)
  • Naturschutz

Schäferei-Kompetenz-Netzwerk startet

Maulbronner Kammerchor bei den Tagen der Chor-und Orchestermusik in Bruchsal (Bild: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Zehn Millionen Euro für die Breitenkultur

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tiergesundheit

Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest verhindern

Verkehrsschild Tempo 30 (Foto: dpa)
  • Lärmschutz

Fraunhofer-Projekte zur Lärmminderung

Staatssekretärin Katrin Schütz besuchte im Rahmen ihrer Denkmalreise die Höhensiedlung Wunnenstein im Landkreis Ludwigsburg (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Denkmalpflege

Schütz besucht den Regierungsbezirk Stuttgart

Ein Mähdrescher erntet ein Weizenfeld ab. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Land unterstützt Bauern auf dem Weg in die digitale Zukunft

Eine Grinde, eine fast baumfreie Feuchtheide, aufgenommen am Schliffkopf im Nationalpark Schwarzwald. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Naturschutz

Untersteller startet Biodiversitätstour im Schwarzwald

Staatssekretärin Katrin Schütz besucht im Rahmen ihrer Denkmalreise die Siedlung am Steinacker in Müllheim am Feldberg (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Denkmalpflege

Schütz besucht den Regierungsbezirk Freiburg