Pressemitteilungen

Baufreigabe
  • 03.01.2019

Sanierung des Schulgebäudes des Landwirtschaftlichen Zentrums in Wangen

  • Modellfoto zur Erweiterung des Lehrbereichs beim LAZBW in Wangen, Innenhof (Bild: © Grath Architekten BDA)

    Bild: © Grath Architekten BDA

Das Finanzenministerium hat die Baufreigabe für die energetische Sanierung des Landwirtschaftlichen Zentrums in Wangen erteilt. Der Bau kostet rund 3,4 Millionen Euro und soll bis Mitte 2021 fertiggestellt werden.

Das Ministerium für Finanzen hat die Baufreigabe für die energetische Sanierung des Schulgebäudes mit Erweiterung des Lehrbereichs am Standort Wangen des Landwirtschaftlichen Zentrums Baden-Württemberg (LAZBW) erteilt. Die Gesamtbaukosten liegen bei rund 3,4 Millionen Euro.

„Mit den Bauarbeiten investieren wir für die milchwirtschaftlichen Berufe“, so Finanzstaatssekretärin Gisela Splett anlässlich der Baufreigabe. „In einem guten Schulgebäude lehrt und lernt es sich besser. Wir schaffen attraktive Räume, die das Lernen der etwa 170 Auszubildenden angenehm machen sollen.“

„Milchviehhaltung und Grünlandbewirtschaftung gehen bei uns in Baden-Württemberg Hand in Hand. Wiesen und Weiden prägen unser Land und dienen dem Erhalt der Artenvielfalt, dem Tourismus und der Erzeugung regionaltypischer und hochwertiger Lebensmittel. Die Milchwirtschaft des LAZBW in Wangen hat mit ihrem praxisnahen und bedarfsgerechten Aus- und Fortbildungsangebot eine große Bedeutung für den Sektor. Die Investitionen in Wangen sind ein klares Bekenntnis der Landesregierung zugunsten der heimischen Landwirtschaft“, sagte Landwirtschaftsminister Peter Hauk.

Dach, Fassade und Fenster des Schulgebäudes sollen energetisch verbessert werden. Der Brandschutz wird ertüchtigt und der Lehrbereich neustrukturiert. Zusätzliche Schulungsräume entstehen durch die Verlagerung von Büros in den Erweiterungsneubau. Der eingeschossige Neubau in Betonbauweise ist teilunterkellert und über den bestehenden Flur des Schulgebäudes zugänglich. Um die Barrierefreiheit für das gesamte Schulgebäude nachzurüsten, gibt es im Erweiterungsbau einen neuen Aufzug.

Mit den Bauarbeiten soll im Frühjahr 2019 begonnen werden. Der Bau soll bis Mitte 2021 fertiggestellt werden. Zuständig ist das Amt Ravensburg des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg.

Weitere Informationen

Die Staatliche Milchwirtschaftliche Lehr- und Forschungsanstalt in Wangen (MLF) wurde am 1. April 2009 mit der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung und Grünlandwirtschaft in Aulendorf (LVVG) zum Landwirtschaftlichen Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft, Wild und Fischerei Baden-Württemberg (LAZBW) zusammengeführt. Heute ist es das zentrale Kompetenzzentrum für die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Milchwirtschaft in Baden-Württemberg.

Am Standort Wangen wurden bereits von 2009 bis 2011 mit dem Landesinfrastrukturprogramm (LIP) und dem Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP) in Sanierungen mit Gesamtbaukosten in Höhe von rund 5,2 Millionen Euro investiert.


Kontakt

Finanzministerium 220x115

Ministerium für Finanzen

Schlossplatz 4
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Edith Sitzmann

Finanzministerin

Mehr

Finanzministerin Edith Sitzmann

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand