Kunst und Kultur

Öffnung der Kultureinrichtungen in Karlsruhe und Stuttgart

Arno Kohlem
Das Neue Entrée des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe

Mit umfangreichen Kulturprogrammen präsentieren das Badische Staatstheater in Karlsruhe und das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart die Ergebnisse der erfolgreichen Umbaumaßnahmen. Beide Einrichtungen sorgen für internationale Strahlkraft und bieten ein vielseitiges Kulturangebot, das die gesellschaftliche Vielfalt repräsentiert.

Nach erfolgreichen Umbaumaßnahmen für das Neue Entrée im Badischen Staatstheater in Karlsruhe und das neue Museumsfoyer „Die Dürnitz“ im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart öffnen beide Einrichtungen am Samstag, 18. September ihre Pforten mit einem umfangreichen Kulturprogramm. Beim Auftakt dabei sind Kunstministerin Theresia Bauer in Karlsruhe und Kunststaatssekretärin Petra Olschowski in Stuttgart.

„Das Badische Staatstheater und das Landesmuseum Württemberg gehören zu den wichtigsten Orten der Kultur in unserem Land. Beide liegen im Zentrum ihrer Stadt und sind mit deren Identität eng verbunden. Für diese Kulturbauten tragen wir eine große, man kann fast sagen: historische Verantwortung“, sagte Kunstministerin Theresia Bauer. „Auch gegenüber der nächsten Generation sind wir verpflichtet, unsere Kultureinrichtungen für die kommenden Jahrzehnte zu sichern und die internationale Strahlkraft zu erhalten.“

Erbe bewahren – Zukunft schaffen

„Ich freue mich daher, dass wir die beiden Häuser als vitale, zukunftsfähige Kunstorte mitten im jeweiligen Stadtzentrum bewahren – aber auch weiterentwickeln: Nach den erfolgreichen Umbaumaßnahmen öffnen sie sich nun auch baulich stärker in die Stadtgesellschaft hinein: Entrée und Museumsfoyer schaffen neue Räume für Begegnung und Austausch. Dies wollen wir zeitgleich am Samstag in Stuttgart und Karlsruhe mit einem großen kulturellen Bürgerfest feiern“, kündigte die Ministerin an.

„Die vielen Monate, in denen das Kulturerleben fehlte, haben nochmals verdeutlicht, wie unverzichtbar Kultur für unsere Gesellschaft ist. Kultur schafft durch gemeinsames Erfahren und gemeinsames Erleben von Emotion Gemeinschaft“, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski. Klar sei aber auch, dass Kultur den Entwicklungen in der Gesellschaft und in der Kunst selbst Rechnung tragen müsse – und dafür sorgen, dass ein vielseitiges Kulturangebot auch ein die gesellschaftliche Vielfalt widerspiegelndes Programm und Publikum habe.

Kulturorte sollen attraktiver für das junge Publikum werden

„Für diese inhaltliche Arbeit brauchen Kulturorte Räumlichkeiten, die – stärker als bislang – dem gesellschaftlichen Austausch und der Begegnung dienen und sich für ein neues und jüngeres Publikum öffnen“, so die Staatssekretärin. Es brauche also zentrale Kultur- und Bildungsräume, wie sie nun in Karlsruhe und Stuttgart entstehen, die barrierefrei sind, offen, integrativ und attraktiv und die der ganzen Stadtgesellschaft gehören – „hier sollen sich möglichst viele Menschen willkommen fühlen“, so Olschowski.

In den barrierefreien und denkmalgerechten Umbau der Dürnitz hat das Land knapp acht Millionen Euro investiert. Weitere rund zwei Millionen Euro wurden in die Ausstattung investiert, davon kamen 1,2 Millionen Euro über Drittmittel durch Unterstützer und Förderer. Die Kosten des neuen Entrées des Badischen Staatstheaters belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro.

Die Eröffnungstermine

„Die Dürnitz. Ein Ort der Begegnung“ – Großes Opening der Kulturlounge
Landesmuseum Württemberg
Eröffnung mit kostenfreiem Bürgerfest am 18. September, 11 Uhr
Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

„Theatertag mit Eröffnung des Neuen Entrées“
Badisches Staatstheater Karlsruhe
Feierliche Eröffnung am 18. September, 11 Uhr
Hermann-Levi-Platz 1, 76137 Karlsruhe

Schreiner bei der Arbeit
  • Handwerk

Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe wird modernisiert

Erzieherin und Kind beim Lesen
  • Kinder und Jugendliche

Frederick Tag 2021 soll Freude und Spaß am Lesen vermitteln

Eine Digitalkamera speziell für den klinischen Einsatz. (Bild: Maja Hitij/dpa)
  • Medizintechnik

Land setzt sich in Brüssel erfolgreich für Medizintechnik-Branche ein

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Eine Frau deckt in einem Restaurant in Münstertal einen Tisch ein und trägt Mundschutz.
  • Corona-Verordnung

Schwerpunkt-Kontrollaktion in der Gastronomie

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Kunst

Jugendkunstpreis 2021 verliehen

Symbolbild: Ein junger Mann trainiert in einem Fitnessstudio.(Bild: picture alliance/Britta Pedersen/ZB/dpa)
  • Corona-Regelungen

Corona-Verordnungen für Sport und Musikschulen angepasst

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schule

Schulen über Anpassung der Corona-Verordnung informiert

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Hochschulen

Weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene im Studienbetrieb

Vor einem Veranstaltungsort steht ein 2G-Hinweisschild.
  • Corona-Regelungen

FAQ zur Testpflicht und zum 2G-Optionsmodell

Ministerin Razavi beim Besuch des LGL
  • Landesentwicklung

Razavi besucht Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

Wolf
  • Wolf

Wolfsnachweis in Weinsberg im Landkreis Heilbronn

Ein Federahannes, eine Rottweiler Narrenfigur, springt in Rottweil beim Narrensprung durch die Luft. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Fastnacht und Karneval sollen stattfinden können

Eine ältere Dame erhält eine Impfung.
  • Coronaimpfung

Baden-Württemberg passt Impfempfehlungen an

Hebamme führt Ultraschall an einer Schwangeren durch. (Bild: Thorsten Helmerichs / dpa)
  • Geburtshilfe

Land bringt Akademisierung der Hebammenausbildung voran

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält eine Rede bei der dritten Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg.
  • Gesundheit

Dritte Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort

Besuch des Waldeck Spa Kur- & Wellness Ressort in Bad Dürrheim im Rahmen der Ausbildungsreise am 14. Oktober 2021.
  • Ausbildung

Wirtschaftsstaatssekretär Rapp auf Ausbildungsreise

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Testbusses für Corona-Schnelltests hält einen negativen Antigentest in der Hand.
  • Corona-Verordnung

Geänderte Corona-Verordnung zum 15. Oktober

Vor einem Veranstaltungsort steht ein 2G-Hinweisschild.
  • Corona-Verordnung

Ein weiterer Schritt zurück zur Normalität

Von hinten sind Kinder zu sehen, die im Wald mit einem Anhänger spielen.
  • Kinder und Jugendliche

Kinderschutz in der Jugendarbeit verankern

Die Preisträger des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2021 stehen und sitzen auf einer Bühne.
  • Kunst und Kultur

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2021 verliehen

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Atomenergie

Neues Infoforum Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz gestartet

Außenansicht Erweiterungsbau Polizeipräsidium (PP) Offenburg
  • Vermögen und Hochbau

Erweiterungsbau für das Polizeipräsidium Offenburg übergeben

  • Podcast zum Bundesrat

#17 DRUCK SACHE – „Punkte und Sterne“