Verbraucherschutz

Landeskontrollteam Lebensmittelsicherheit nimmt Arbeit auf

Kontrolleurin untersucht Proben

In den vergangenen Jahren gab es verschiedene länderübergreifende oder europaweite Lebensmittelskandale wie die EHEC-Krise mit knapp 4.000 Erkrankten oder den sogenannten Pferdefleischskandal. Das Land verstärkt nun die Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung, um gezielt für solche Krisen gewappnet zu sein.

„Die amtliche Überwachung in Baden-Württemberg ist insgesamt gut aufgestellt und hat regelmäßig unter Beweis gestellt, dass sie wirkungsvoll arbeitet. Dennoch wollen wir unsere Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung fit für die Zukunft machen und sie an die veränderten Rahmenbedingungen in der Lebensmittel- und Futtermittelwirtschaft anpassen. Heute geht das Landeskontrollteam Lebensmittelsicherheit Baden-Württemberg (LKL BW) an den Start. Das LKL BW übernimmt die Koordination großer Fälle und unterstützt die vor Ort zuständigen Behörden mit einem interdisziplinären Expertenteam. Damit geht das Land neue Wege für mehr Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde.

Als Leiter der neuen Einheit konnte Prof. Dr. Wolfram Martens gewonnen werden, der zuvor langjährige Erfahrungen auf allen Behördenebenen der Lebensmittelüberwachung und dem Veterinärwesen sammeln konnte. Er war zuletzt Amtsleiter des Amtes für Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen im Landkreis Emmendingen. Das Team wird in den nächsten Monaten sukzessive aufgebaut.

Das LKL BW wird über eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein Netzwerk an externen Experten auf Sachverstand zugreifen können, der bislang in dieser Form und Breite in der Überwachung noch nicht zur Verfügung stand – beispielsweise auf Lebensmitteltechnologen zur Überprüfung und Bewertung industrieller Herstellungsprozesse, Ingenieure für Maschinen- bzw. Verfahrenstechnik und Betriebswirte zur Prüfung wirtschaftlicher Fragestellungen. Anlassbezogen sollen weitere Spezialisten als Sachverständige einbezogen werden, beispielsweise IT-Fachleute, Toxikologen und Schädlingsbekämpfer.

Landeskontrollteam Lebensmittelsicherheit Baden-Württemberg

Das LKL BW hat folgende Hauptaufgabengebiete:

  • Bewältigung von Krisen im Sinne einer „schnellen Eingreiftruppe“,
  • Vernetzung der Kontrolltätigkeit, vor allem an den Schnittstellen zwischen Rechtsbereichen (Futtermittel - Lebensmittel, Lebensmittel - Tierische Nebenprodukte - Futtermittel, Tierschutz/Tiergesundheit - Lebensmittel),
  • Bekämpfung von Betrugsfällen und
  • Durchführung besonderer Kontrollen, zum Beispiel bei schwerwiegenden Vorkommnissen in Lebensmitteln, bei Erkrankungsfällen, beim Auftreten von Umweltkontaminationen mit Einfluss auf die Qualität bzw. Sicherheit von Lebensmitteln oder Futtermitteln, sowie vertiefte Überprüfungen großer, überregional tätiger Betriebe.

Die Kontrollen des LKL BW erfolgen ausschließlich gemeinsam mit und zur Unterstützung der örtlich zuständigen Behörden.

Das Kontrollteam wird am Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung am Standort Stuttgart angesiedelt, das dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz nachgeordnet ist. Hierfür stehen im Haushaltsplan jährlich 1,4 Millionen Euro einschließlich Sachmitteln zur Verfügung, mit denen bis zu 17,5 neue Stellen geschaffen werden können.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Informationen zum Verbraucherschutz

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Ernährungsbildung an Grundschule Dettingen

Eine ältere Dame lernt die Bedienung eines Computers.
  • Verbraucherschutz

Vertragskündigung wird ab 1. Juli 2022 einfacher

Eine Laborantin untersucht Lebensmittel im Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart. (Foto: © dpa)
  • Verbraucherschutz

Warnung vor sesambasierten Produkten Halva und Tahini aus Syrien

Eine Frau isst in einer Kantine zum Mittag. (Foto: © dpa)
  • Ernährung

Online-Fachtag „Hochschul- und Betriebsverpflegung“

Ein Gaszähler an einer Gastherme.
  • Verbraucherschutz

Unabhängiges Vergleichsportal für Energiepreise gefordert

Ein Thermometer zeigt 36 Grad Celsius an.
  • Wetter

Hitzewelle im Südwesten

Junge Männer auf einer Schwimmplattform in einem Badesee in Plüderhausen
  • Gewässer

Badeseen bieten hervorragende Wasserqualität

Eine Mitarbeiterin befestigt ein Energielabel an einer Pumpe. (Foto: Bernd Thissen dpa/lnw)
  • Energieeffizienz

Broschüre informiert über sparsame Haushaltsgeräte

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Verbraucherschutz

Tipps zum Energiesparen, Einkaufen und Konsum

Ein Korb mit Ökoprodukten aus Baden-Württemberg.
  • Verbraucherschutz

20 Jahre Ökomonitoring haben sich bewährt

Hausschweine
  • Tiergesundheit

Afrikanische Schweinepest in Baden-Württemberg

  • Ernährung

Erster Online-Fachtag zum Thema „Nachhaltige Klinikküche“

Eine asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) sitzt auf einem Finger und sticht zu.
  • Gesundheit

Asiatische Tigermücke breitet sich in Baden-Württemberg aus

Ein Mähdrescher erntet in Langenenslingen-Andelfingen ein Getreidefeld mit Wintergerste ab. (Bild: picture alliance/Thomas Warnack/dpa)
  • Landwirtschaft

G7-Agrarministertreffen in Stuttgart

Ein Mitarbeiter einer Schädlingsbekämpfungsfirma, saugt Eichenprozessionsspinner vom Stamm einer Eiche ab. Im Frühjahr und Somme breiten sich die Raupen des Eichenprozessionsspinners aus.
  • Wälder

Warnung vor den Eichenprozessionsspinnern

Eine Laborantin untersucht Lebensmittel im Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart. (Foto: © dpa)
  • Verbraucherschutz / Tiergesundheit

Verbraucherschutz und Tiergesundheit sind sichergestellt

Symbolbild: Kisten mit Gemüse und Obst. (Bild: Christoph Soeder / dpa)
  • Verbraucherschutz

Qualitätsprogramme des Landes für weitere fünf Jahre genehmigt

Krippen-Kinder essen Kartoffelsuppe zu Mittag (Bild: © dpa)
  • Ernährung

Online-Fachtag zur Kitaverpflegung

Maimarkt Mannheim
  • Verbrauchermesse

Hauk eröffnet Mannheimer Maimarkt 2022

Lebensmittel liegen in einer Mülltonne. (Foto: © Patrick Pleul / dpa)
  • Ernährung

Tag der Lebensmittelverschwendung

Ein angehender Hotelfachmann serviert einem Ehepaar sein Mittagessen. (Bild: © picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Ernährung

70 Jahre Genießerland Baden-Württemberg

Ein Reh springt bei Bodnegg (Baden-Württemberg) über eine Wiese, auf der Löwenzahn blüht. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Regionaler Konsum

Heimisches Wild kommt vermehrt in den Einzelhandel

ILLUSTRATION - Auf einer Computertastatur liegen Kreditkarten. (Foto: © dpa)
  • Verbraucherschutz

Warnung vor gefälschter Internetseite boersenaufsicht.net

Gefärbte Eier stehen in einer Palette (Foto: © dpa)
  • Tierschutz

Beim Kauf von Ostereiern auf Haltungsform achten

Eine Laborantin untersucht Lebensmittel im Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart. (Foto: © dpa)
  • Verbraucher- und Tierschutz

Zusammenarbeit bei der Qualifizierung von Kontrollpersonal im Südwesten