Tourismus

Land fördert kommunale Tourismusinfrastruktur

Wandergruppe auf Kocher-Jast-Trail

Das Land unterstützt 27 kommunale Tourismusinfrastrukturprojekte mit insgesamt rund sieben Millionen Euro. Der Tourismus in Baden-Württemberg ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor und Jobmotor, die Kommunen sind wichtige Partner für die touristische Entwicklung.

Tourismusminister Guido Wolf hat die Projekte bekannt gegeben, die 2019 durch das Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes gefördert werden. Das Land unterstützt in diesem Jahr insgesamt 27 kommunale Tourismusinfrastrukturprojekte mit der Gesamtsumme von rund sieben Millionen Euro. Dadurch werden Investitionen in Höhe von knapp 32 Millionen Euro angestoßen.

Kommunen sind wichtige Partner für die touristische Entwicklung

Tourismusminister Guido Wolf sagte: „Das Tourismusinfrastrukturprogramm ist ein wichtiges Instrument, um Projekte zu fördern, die Touristen zu Gute kommen, aber auch der Bevölkerung vor Ort einen echten Mehrwert bringen. Wir stehen den Gemeinden als verlässlicher Partner zur Seite. Und wir geben den Kommunen vor Ort, die wesentlich für die gute Entwicklung des Landes im Tourismus verantwortlich sind, etwas zurück. Die Kommunen sind wichtige Partner für die touristische Entwicklung und Rückgrat unser Gesellschaft.“

Baden-Württemberg erfreut sich als Reiseland zunehmender Beliebtheit, dies zeigen die Gäste- und Übernachtungszahlen der letzten Jahre ganz deutlich. Wolf: „Die touristischen Angebote in Baden-Württemberg sind ein Spiegel der Vielfalt unseres Landes. Mit diesen vielfältigen Angeboten schaffen wir es immer wieder, unsere Stammgäste und neue Gäste von Baden-Württemberg zu begeistern.“

Tourismus im Land ist Wirtschaftsfaktor und Jobmotor

Der Tourismus im Land Baden-Württemberg ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor und Jobmotor. Insbesondere der ländliche Raum und strukturschwache Gebiete profitieren vom Tourismus durch Investitionen, die Schaffung von nicht exportierbaren Arbeitsplätzen und die Stärkung der regionalen Identität. Dies stärkt unmittelbar den Binnenmarkt in Baden-Württemberg und damit Städte und Gemeinden.

Die Basis dafür schaffen hochwertige touristische Einrichtungen, die den Gästen und den Bürgerinnen und Bürgern dauerhaft zur Verfügung stehen und damit die Lebens- und Erlebnisqualität der Gemeinden stärken. Ein wichtiger Baustein zur Sicherung der Gesamtfinanzierung von solchen kommunalen Projektvorhaben ist das Tourismusinfrastrukturprogramm.

Zwei der 27 Vorhaben – in Schramberg und Schömberg mit einem Zuschussvolumen in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro - werden dem zuständigen Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landtags aufgrund der Zuschusshöhe noch zur abschließenden Entscheidung vorgelegt.

Projekte des Tourismusinfrastrukturprogramms 2019 (PDF)

ILLUSTRATION - Auf einer Computertastatur liegen Kreditkarten. (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Betrugsverdacht bei Auszahlung von Soforthilfen in Nordrhein-Westfalen

Die schwarz-gelbe Landesflagge von Baden-Württemberg weht im Wind.
  • Soforthilfe Corona

Soforthilfen des Bundes in Förderprogramm aufgenommen

  • Kunst und Kultur

Corona-Hilfspaket unterstützt Kreativ- und Kulturschaffende

Ausbilderin mit Lehrling
  • Wirtschaft

„Soforthilfe Corona“: 1,42 Milliarden Euro ausbezahlt

Die schwarz-gelbe Landesflagge von Baden-Württemberg weht im Wind.
  • Soforthilfe Corona

Land integriert Bundesprogramm in Corona-Soforthilfe

Ein Landwirt bewässert ein Feld mit jungen Pflanzen. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Soforthilfen auch für die Land- und Forstwirtschaft

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Wasserwirtschaft

Land fördert Ausbau und Erweiterung der Kläranlage Burladingen

Verschiedene Menschen am Tisch im Gespräch
  • Quartiersentwicklung

Startschuss für genossenschaftliche Wohnquartiere

Ein Techniker sitzt im Theater Ulm an einem Computer. Das Ulmer Stadttheater hat ausgewählte Inszenierungen via Livestream im Internet angeboten. (Bild: dpa)
  • Kunst und Kultur

Digitale Kulturangebote im Land entdecken

Studierende vor einem Gebäude der Universität Heidelberg. (Bild: Universität Heidelberg, Kommunikation und Marketing)
  • Bauen

Neue Außenbeleuchtung für die Uni Heidelberg

Ein Warnschild mit der Unterzeile Hysterie und ein Stop-Schild.
  • Verschwörungsmythen

Warnung vor Verschwörungsmythen zu Pessach und Ramadan

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer (Symbolbild: © dpa).
  • Soforthilfe Corona

Land unterstützt Unternehmen schnell und passgenau

Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg hält Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalles in der Hand.
  • Coronavirus

Land unterstützt Entwicklung von Corona-Schnelltest

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Digitalisierung

Förderung für „Digitallotsen Wirtschaft 4.0“ verlängert

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Neues Kreditprogramm des Bundes für den Mittelstand

Polizeibeamte sprechen im Schlossgarten mit einer Gruppe von vier Leuten, die an einem Tisch sitzt (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Lage an touristischen Zielen größtenteils ruhig

Ein Krankenpfleger schiebt in einer Klinik ein Krankenbett über einen Flur. (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Land unterstützt Krankenhäuser nach Kräften

Symbolbild: Ein Biotopbaum liegt im Wald. (Bild: Marius Becker/dpa)
  • Forstwirtschaft

Neuerungen in der forstlichen Förderung

Fußbälle liegen vor der Tribüne auf dem Rasen.
  • Coronavirus

Training für Profi- und Spitzensportler soll erlaubt werden

Pendler verlassen eine Regionalbahn. (Bild: Kay Nietfeld / dpa)
  • Mobilität

Betriebliches Mobilitäts­management wird landesweit ausgeweitet

Illustration: Mehrere Personen reden auf einen jungen Mann mit Megafonen ein.
  • Fakten

Was ist dran an Mythen zum Coronavirus?

 Schloss Neufra und die Pfarrkirche St. Peter und Paul werden von der aufgehenden Sonne angestrahlt. (Bild: Thomas Warnack / dpa)
  • Tourismus

Land fördert Tourismus­projekte mit rund 10 Millionen Euro

Mach mit – bleib fit! Digitale Sportstunden starten

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer besucht einen Raum mit 3D-Projektionen in der Universität Stuttgart. (Bild: picture alliance / Christoph Schmidt/dpa)
  • Hochschulen

Land fördert Virtual Reality Lernkonzepte

Ein Landwirt bewässert ein Feld mit jungen Pflanzen. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Abschluss von Sanierungs­verträgen im Jahr 2020 wieder möglich