Biodiversität

Gewinner des Landeswettbewerbs „BW blüht 2020“ stehen fest

Logo BW blüht

Die Gewinner des Landeswettbewerbs „Baden-Württemberg blüht 2020“ stehen fest. Zur Auswahl standen über 60 Projekte zur Erhaltung und Stärkung der Biodiversität. Aufgrund des großes Interesses wird der Wettbewerb im Sommer 2021 zum dritten Mal ausgeschrieben.

„Das Ziel des Landeswettbewerbs ‚Baden-Württemberg blüht‘ ist es, zu zeigen, dass alle Bürgerinnen und Bürger ihren individuellen Beitrag leisten können, um die Biodiversität im Land zu erhalten und zu stärken. Das ist auch im zweiten Jahr des Wettbewerbs gelungen. Wir sind erfreut, dass trotz der Corona-Pandemie zahlreiche Bewerbungen mit vielfältigen, engagierten und vorbildlichen Ideen zur Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt in unserem Land eingegangen sind. Ich gratuliere den Gewinnerinnen und Gewinnern des Wettbewerbs ganz herzlich und bedanke mich für ihren Einsatz“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk.

Über 60 Bewerbungen von Städten, Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Verbänden, Vereinen, Unternehmen und weiteren Akteuren sind bis zum 31. Dezember 2020 eingegangen. Die eingereichten Projekte reichten über die Anlage von Blühflächen, biodiversitätsfördernden Maßnahmen in Schul- und Kindergärten, Mitmachgärten, die Errichtung von Wildobstpfaden, die Anlage und Pflege von Biotopen bis hin zur Erhaltung und Erneuerung alter Streuobstbestände. Mit den Projekten konnten neue Lebensräume für Insekten und andere Tier- und Pflanzenarten geschaffen oder wiederhergestellt werden.

Gewinner in fünf Kategorien gekürt

Die Fachjury, bestehend aus zwölf Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Verbände sowie aus Wissenschaft und Verwaltung, hatte die Aufgabe, Gewinner aus den Kategorien „Stadt/Gemeinde“, „Unternehmen“, „Verband/Verein“, „Schule/Kindergarten“ und „Sonstige Akteure“ zu ermitteln.

Bewertet wurden unter anderem die die Konzeption und Nachhaltigkeit des Projekts, die Pflege und Unterhaltung der Biodiversitätsmaßnahmen, die soziale Einbindung sowie die vernetzende oder generationenübergreifende Zusammenarbeit, die Schaffung von neuen zukunftsweisenden Maßnahmen und Konzepten zur Stärkung der biologischen Vielfalt sowie die Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung.

Aufgrund des großen Interesses wird der Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ im Sommer 2021 zum dritten Mal ausgeschrieben.

Preisträger 2020

Aus der Kategorie „Schule/Kindergarten“ gratulieren wir der Pater-Alois-Grimm-Schule Külsheim mit dem Projekt „Baum der Vielfalt im Hortus Pagsis“.

Aus der Kategorie „Sonstige Akteure“ gratulieren wir der Bürgerinitiative „Essbare Stadt Waldkirch“ mit dem Projekt „Gesunde Ökosysteme erzeugen ein gesundes Klima“.

Aus der Kategorie „Stadt/Gemeinde“ gratulieren wir der Stadt Schwäbisch Hall mit dem Projekt „Gemeinsam für mehr Artenvielfalt“.

Aus der Kategorie „Unternehmen“ gratulieren wir dem Gartenbauunternehmen „Hortus der Gärtner war’s!“ aus Grenzach-Wyhlen mit dem Projekt „Lebendiges Miteinander von Mensch und Natur“ sowie Johannes Martin Jeutter, Gärten und Pflanzen aus Göppingen mit dem Projekt „Unser Wildobstpfad und Schaugelände“.

Aus der Kategorie „Verband/Verein“ gratulieren wir dem Naturschutzbund Konstanz eingetragener Verein (e.V.) in Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Ortsgruppe (BUND OG) Konstanz mit dem Projekt „Wir schaffen Lebensräume für Insekten“ sowie dem Naturschutzbund Rißtissen mit dem Projekt „Blumenwiesenpatenschaft für private und öffentliche Flächen“.

Die sieben Gewinner können sich jeweils über ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro freuen.

Außerdem gratulieren wir dem Caritasverband Mannheim e.V. mit dem Projekt „Grüne Oasen in drei Mannheimer Vielfalts-Quartieren“ zu einem mit 1.500 Euro dotierten Sonderpreis.

Biologische Vielfalt fördern

Mit dem Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ zeichnet das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Kooperationen verschiedenster Akteure aus, die sich vorbildlich für die Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt im Land einsetzen. Die erste Ausschreibung des Landeswettbewerbs erfolgte im Jahr 2019.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“

Minsterium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Biodiversität und Landnutzung

Touristen steigen mit Fahrräder in eine Bahn.
  • Mobilität

Vier neue Mobilitätszentralen im Land

Rinder auf der Weide (Bild: © MLR)
  • Landwirtschaft

Beste Bio-Betriebskonzepte ausgezeichnet

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Projekt „Gutes Schulessen mit kommunalem Konzept“ startet

Die renaturierte Rems in Winterbach (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Hochwasserschutz

Walker besucht Hochwasservorsorge in Betzingen

Ein kleines Mädchen sitzt an einem Holztisch und malt ein Bild. Neben ihr stehen ein Mann und eine Frau und zeigen einen Daumen hoch in die Kamera.
  • bwegt

bwegt und die Schweiz starten Malwettbewerb für Kinder

Eine Frau wirft am in einen Gelben Sack in einen gelben Abfallbehälter. (Foto: © dpa)
  • Abfallwirtschaft

Land auf dem Weg zu einer klimaschützenden Kreislaufwirtschaft

Säue schauen durch die Absperrung eines Stalles auf einem Bauernhof. (Bild: © dpa)
  • Tiergesundheit

Biosicherheitsberatung für Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest

Hochwasserrückhaltebecken in Reichenbach an der Fils
  • Hochwasserschutz

Land fördert Sanierung von Hochwasser-Rückhaltebecken

Straßenbegleitgrün
  • Artenvielfalt

Modellprojekt zur ökologischen Pflege des Straßenbegleitgrüns

Eine Gleisbaustelle der Deutschen Bahn.
  • Bahnverkehr

Bauarbeiter machen keine Sommerferien

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Tierschutz

Haustiere auch während des Urlaubs gut versorgen

  • E-Mobilität

Land setzt Zeichen für klimafreundliche Elektromobilität

Leere Gleise. (Bild: dpa)
  • Bahnverkehr

Wichtiger Schritt für den „Digitalen Knoten Stuttgart“

  • Verkehr

Erfolgsformel für die Sommerferien: Bahn und Rad

Albrecht Imanuel Schnabel
  • Hochschulen

Ersatzneubau für Technische Hochschule Ulm am Oberen Eselsberg

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tiergesundheit

Keine tierischen Lebensmittel aus dem Ausland mitbringen

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Energiewende

Vermarktungsoffensive Windkraft im Staatswald beschlossen

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 27. Juli 2021

Ein Lebensmittelkontrolleur der Stadt Mannheim überprüft am 29.03.2012 in Mannheim bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln. (Bild: Uwe Anspach / dpa)
  • Verbraucherschutz

Jahresbericht der Lebensmittelüberwachung für 2020 vorgestellt

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Sommertour 2021 von Thekla Walker und Andre Baumann

Landrat Helmut Riegger und Verkehrsminister Winfried Hermann stehen vor einem großen Bagger. Im Hintergrund sieht man den eingezeichneten Tunnel der Hermann-Hesse-Bahn.
  • Verkehr

Anstich des Neubautunnels der Hermann-Hesse-Bahn in Ostelsheim

Windräder drehen im Wind. (Bild: © dpa)
  • Energiewende

Baden-Württemberg liegt beim Windkraftausbau bundesweit auf Platz fünf

Eine Mutter geht mit einem Kinderwagen über einen Zebrastreifen.
  • Verkehr

Fußverkehrs-Check in Malsch

Traktor mäht Wiese
  • Naturschutz

Welttag des Naturschutzes am 28. Juli

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Zusammenhalt

Wettbewerb „Stärkung des Ehrenamts im Ländlichen Raum“ geht in dritte Runde