Bürgerengagement

Deutscher Nachbarschaftspreis 2023 für Gartenprojekt

Gruppenfoto vor nebenan.de-Rollup: Katharina Roth, nebenan.de Stiftung, Rebekka Stutzman und René Richter vom Landessiegerprojekt Baden-Württemberg Gartenwerk!statt und Dr. Ute Leidig, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration.
von links nach rechts: Katharina Roth, nebenan.de Stiftung, Rebekka Stutzman und René Richter vom Landessiegerprojekt Baden-Württemberg Gartenwerk!statt und Dr. Ute Leidig, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration.

Die Gartenwerk!statt in Mannheim-Schönau ist baden-württembergischer Landessieger des diesjährigen Deutschen Nachbarschaftspreises. Mit dem Nachbarschaftsgarten gestalten Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen gemeinsam einen Ort der Begegnung für alle.

Der Deutsche Nachbarschaftspreis der Stiftung nebenan.de geht in diesem Jahr an den Verein Kinderreich aus Mannheim. Mit seinem Projekt „Gartenwerk!statt“ in Mannheim-Schönau ermöglicht er Kindern und Jugendlichen, ihre eigene grüne Oase zu gestalten und damit einen Ort der Begegnung für alle in der Stadt zu schaffen. Dr. Ute Leidig, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration, überreichte am 21. November 2023 in Stuttgart dem Landessieger den mit 2.000 Euro dotierten Deutschen Nachbarschaftspreis 2023.

„Wir können uns auf das Engagement der Menschen im Land verlassen. Das ist ein unschätzbarer Reichtum. Ich gratuliere der Gartenwerk!statt Mannheim-Schönau ganz herzlich zu diesem Preis. Dieses Engagement macht unsere Gesellschaft lebenswerter und menschlicher“, sagte Staatssekretärin Dr. Ute Leidig bei der Verleihung.

Gemeinsam einen Ort der Begegnung schaffen

In der Gartenwerk!statt, einem Gemeinschaftsprojekt des Vereins Kinderreich Rhein-Neckar und der Evangelischen Schönaugemeinde Mannheim, entsteht durch gemeinschaftliche Aktionen nicht nur ein angenehmes Miteinander im sozialen Raum, sondern auch ein blühender Nachbarschaftsgarten. Hier kocht man zusammen, lernt, werkelt und gestaltet – mit dem Ziel, sich in der Gemeinschaft wohlzufühlen. Jede Woche engagieren sich regelmäßig bis zu 35 Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund und ältere Menschen. So ist ein Garten mit Sitzecken, Kräuterzupfbeet und Kartoffelbeet zum gemeinsamen Versorgen und Ernten entstanden.

„Die Gartenwerk!statt ist ein Ort der Begegnung. Hier kommt man zusammen, lernt sich kennen, tauscht sich aus. Und dies ohne Vorbehalte und Vorurteile, egal mit welchem kulturellen oder ethnischen Hintergrund“, sagte Ute Leidig.

Die Gartenwerk!statt ist eines von 16 Landessiegerprojekten, die jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro erhalten. Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist ein bundesweiter Wettbewerb und wird von der nebenan.de-Stiftung verliehen. Durch ihn werden Ideen und Projekte ausgezeichnet, bei denen sich Menschen für ihr lokales Umfeld einsetzen und so das gesellschaftliche Miteinander stärken. Unabhängige Landesjurys wählten die Siegerprojekte aus.

Weitere Meldungen

Unterwegs in Baden-Württemberg, IRE 3259 als Dieseltriebwagen der Baureihe VT 612. (Bild: © Deutsche Bahn AG / Georg Wagner)
  • Schienenverkehr

Freie Fahrt für junge Menschen

Eine Hand nimmt eine Euro-Münze aus einer Geldbörse, in der sich weitere Münzen befinden. (Foto © dpa)
  • Soziales

Report zur sozialen Isolation und Einsamkeit

Die Teilnehmenden der 34. GFMK haben sich im Freien zum Gruppenfoto aufgestellt.
  • Gleichstellung

Für geschlechtergerechte Digitalisierung und gegen Sexismus

Ein Apotheker holt eine Medikamentenverpackung aus einer Schublade in einer Apotheke.
  • Gesundheit

Land setzt bei Gesundheitsministerkonferenz eigene Akzente

Kleinkind auf Rutsche
  • Städtebauförderung

Land fördert sechs nichtinvestive Städtebauprojekte

Staatssekretär Dr. Andre Baumann überreichte die Urkunden an die neuen N!-Charta Sport Mitglieder
  • Nachhaltigkeit

Neue Mitglieder der N!-Charta Sport

Zwei Grundschüler stehen an einer Straße vor einer Schule.
  • Verkehrssicherheit

Malwettbewerb für Verkehrssicherheit

Minister Hermann mit dem Förderungsbescheid.
  • Elektromobilität

Land fördert Elektro-Fahrzeuge für Pflegedienste

Ein Feuerwehrmann holt während einer Einsatzübung einer Freiwilligen Feuerwehr eine Leiter vom Dach eines Einsatzfahrzeugs.
  • Feuerwehr

Jahresstatistik der Feuerwehren 2023

Eine Pflegerin im Gespräch mit einem alten Mann.
  • Pflege

Landespflegekammer kommt nicht

Eine Altenpflegerin spricht mit Senioren in einer Pflege-Wohngemeinschaft für Demenzkranke.
  • Ehrenamt

Tag der ehrenamtlichen Betreuer 2024

Eine junge Frau sitzt auch einem Sofa und schaut traurig auf ein Smartphone in ihrer Hand.
  • Innere Sicherheit

Bundesweiter Aktionstag gegen Hasspostings

Ministerin Nicole Razavi MdL bei der Freischaltung der Geobasisdaten
  • Landesentwicklung

Land stellt Geobasisdaten kostenlos zu Verfügung

Eine Wählerin im Rollstuhl gibt in einem Wahllokal ihre Stimme ab. (Bild: picture alliance/Angelika Warmuth/dpa)
  • Wahlen

Behindertenbeauftragte aus Bund und Ländern rufen zur Wahl auf

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 4. Juni 2024

Luftbild vom Quartier Kanadaring in Lahr
  • Städtebau

Städtebauförderung 2025 startet

Staatssekretär Volker Schebesta und Kita-Leiterin Saskia Franz an einem Schreibtisch, auf dem ein Mikrofon steht
  • Frühkindliche Bildung

Podcast zu Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel

Gruppenfoto: Landes-Behindertenbeauftragte Simone Fischer mit weiteren Gründungsmitgliedern der Initiative „Inklusive Katastrophenvorsorge Baden-Württemberg“
  • Sicherheit

Initiative Inklusive Katastrophenvorsorge gegründet

Ein Thermometer zeigt fast 36 Grad Celsius an. (Bild: © Patrick Pleul / dpa)
  • Gesundheit

Digitaler Fachtag zum Umgang mit Hitze

BW blüht
  • Biodiversität

Gewinner von „Baden-Württemberg blüht“ geehrt

Eine muslimische Einwanderin sitzt mit anderen Personen am Tisch und schaut sich während des Englischunterrichts Blätter mit Grammatikaufgaben an.
  • Integration

Land fördert Projekte zur Teilhabe von zugewanderten Frauen

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

Festnahme wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern

Junge Männer auf einer Schwimmplattform in einem Badesee in Plüderhausen
  • Gesundheit

Badeseen mit überdurchschnitt­licher Wasserqualität

Eine Erzieherin spielt auf einem Spielplatz mit einem Kind.
  • Kinder und Jugendliche

Einsatz für Qualität in Kitas und Kinder- und Jugendhilfe

Symbolbild: Eine Pflegeassistentin mit einer Bewohnerin des Seniorenzentrums der Arbeiterwohlfahrt (AWO).
  • Integration

Modellprojekte der Sprachförderung in der Pflege