Weiterbildung

700.000 Euro für Weiterbildungsprojekt der PH Weingarten

Ein Analphabet schreibt Sätze zur Übung in ein Schulheft (Bild: © dpa)

Das Projekt zur Weiterbildung von Lehrpersonal im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung der Pädagogischen Hochschule Weingarten erhält 700.000 Euro aus der Corona-Aufbauhilfe REACT-EU. Damit sollen Menschen mit Schwächen beim Lesen und Schreiben noch besser erreicht und gefördert werden.

Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können, sind durch die Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Mit dem Europäische Union(EU)-Sofortprogramm REACT-EU werden Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie und zur Linderung der Krisenfolgen weitergeführt und ausgebaut. Die Pädagogische Hochschule Weingarten erhält daraus 700.000 Euro.

„Menschen mit Schwächen beim Lesen und Schreiben dürfen durch die Pandemie nicht den Anschluss verlieren,“ sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. „Man denke nur an die vielen Informationen, die seit über einem Jahr unseren Alltag bestimmen: Inzidenz, Reproduktionswert, Impfquote, Impfstoffwirksamkeit, Warn-App. Darüber hinaus haben sie es besonders schwer, in der Arbeitswelt wieder Fuß zu fassen. Mit der Weiterbildung für Lehrpersonal wollen wir diese Menschen noch besser erreichen und fördern.“

Projekt ist zum 1. Juli gestartet

Das geförderte Projekt „Wissenschaftlich-didaktische Beratungs- und Bildungsstelle zur Professionalisierung außerschulischen Lehrpersonals im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung (WiBeG)“ der Pädagogischen Hochschule Weingarten ist zum 1. Juli gestartet. Hierbei erhalten Lehrpersonen neben niederschwelliger Beratung und dem Angebot von Inhalten zum selbstgesteuerten Lernen auch die Möglichkeit, an ein- oder mehrtägigen zertifizierten Qualifizierungsbausteinen teilzunehmen. Die Weiterbildung setzt individuell an den bereits vorhandenen Kompetenzen an. Die Angebote sollen auf einer digitalen Plattform gebündelt werden und somit möglichst vielen Interessierten zur Verfügung stehen.

Das Projekt der Pädagogischen Hochschule Weingarten ist in die Landesstrategie Alphabetisierung und Grundbildung eingebettet. Die Weiterbildung von Lehrpersonal im Bereich der Alphabetisierung und Grundbildung ist zudem als Handlungsfeld in der AlphaDekade 2016-2026 (Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung) benannt, wurde bislang jedoch wenig bearbeitet.

Das Programm REACT-EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe – Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas) wird hier in Verbindung mit dem Europäische Sozialfonds(ESF)-Programm 2014-2020 Baden-Württemberg umgesetzt und ist mit 50,6 Milliarden Euro eines der größten Programme im Rahmen des neuen Instruments Next Generation EU.

Weitere Meldungen

Eine Sozialarbeiterin führt in der Landeserstaufnahme für Asylbewerber in Karlsruhe eine Beratung mit einem Flüchtling durch.
  • Integration

Land unterstützt Integrationsprojekte

Ein Schüler nimmt am Unterricht mit Hilfe von einem Laptop teil.
  • Schule

Digitaler Arbeitsplatz für Lehrkräfte startet

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Förderung

Beteiligungsverfahren zur Gestaltung des EFRE nach 2027

  • Startup BW

Gewinner des JUNIOR Landeswettbewerbs

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 9. April 2024

Außenansicht des Klinikums Ludwigsburg mit fliegendem Hubschrauber
  • Gesundheit

248 Millionen Euro für Krankenhäuser

Gäste im Neuen Schloss sitzen an Tischen, Minister Manne Lucha steht und spricht in Mikrofon.
  • Integration

Empfang zum Fastenbrechen vor Ende des Ramadan

Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Kreisbesuch

Kretschmann besucht Landkreis Böblingen

Open Innovation Kongress 2024
  • Innovation

Open Innovation-Kongress Baden-Württemberg 2024

Felsbrocken liegen in Braunsbach auf einer Baustelle. (Bild: Marijan Murat / dpa)
  • Stadtentwicklung

„Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ weiterentwickelt

Ein Stethoskop liegt auf Unterlagen mit Schaubildern.
  • Gesundheitswirtschaft

Gesundheitsindustrie gewinnt an Bedeutung

Ein Mann setzt sich eine Spritze mit Heroin in den Arm.
  • Gesundheit

Zahl der Drogentoten deutlich zurückgegangen

Glückliche junge Mutter mit neugeborenem Baby im Krankenhaus nach der Geburt.
  • Krankenhäuser

Mehr als 15 Millionen Euro für Kliniken mit Geburtshilfe

Schüler in Inklusionsklasse spielen Karten
  • Inklusion

Welt-Autismus-Tag 2024

Blick auf das Sternen-Areal in Östringen
  • Städtebauförderung

Ausschreibung für Landes-SIQ startet

Eine Frau mit einer VR-Brille sitzt in einem großen Gemeinschaftsbüro.
  • Hochschulen

Start-up-Szene weiter stärken

Wissenschaftsministerin Petra Olschowski (rechts) unterhält sich während eines Besuchs der Universität Stuttgart mit Stella Asmanidou (links), Doktorandin im 3R-US-Netzwerk.
  • Tierschutz und Forschung

Weniger Tierversuche in der Biomedizin

Ein Mann dreht einen Joint mit Marihuana. (Foto: dpa)
  • Bundesrat

Geplante Legalisierung von Cannabis

Ein Apotheker holt eine Medikamentenverpackung aus einer Schublade in einer Apotheke.
  • Bundesratsinitiative

Verbesserung der Arzneimittelversorgung gefordert

Ausbilderin mit Lehrling
  • Ausbildung

Bundesrat spricht sich für Stärkung der Ausbildung aus

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

Bewerbungsfrist für Landarztquote endet

Die Bewohnerin (r) einer Wohngemeinschaft für Senioren unterhält sich bei Kaffee und Kuchen mit ihren Gästen (Bild: © dpa).
  • Ältere Menschen

Altersarmut auch in Baden-Württemberg

Zwei Kinder spielen Fußball auf einem Fußballplatz.
  • Gemeinnützige Vereine

Höchstgrenze für Vereinsbeiträge angehoben

Stadtgarten in Gerabronn
  • Städtebau

Stadtmitte in Gerabronn erfolgreich erneuert

Ein Mädchen mit Downsyndrom lebt mit ihrer Mutter in einem Mehrgenerationenhaus (Symbolbild, © dpa).
  • Menschen mit Behinderungen

Welt-Down-Syndrom-Tag 2024

// //