Naturschutz

Die Artenvielfalt bewahren

Ein kleiner Junge isst Heidelbeeren im Nationalpark Schwarzwald (Bild: © qu-int.gmbh/Nationalpark Schwarzwald)

Die biologische Vielfalt von Tieren und Pflanzen ist unsere Lebensversicherung. Sie ist Basis für unsere Ernährung, für fruchtbare Böden, den Wasserhaushalt und das Klima. Die Landesregierung hat deshalb den Naturschutz und damit den Erhalt und die Verbesserung der Artenvielfalt und der Lebensräume von Tieren und Pflanzen ins Zentrum ihrer Politik gerückt.

Die Landesregierung hat die Mittel für den Naturschutz von 30 Millionen Euro im Jahr 2011 auf rund 100 Millionen Euro im Jahr 2022 deutlich erhöht. Damit haben wir die Finanzmittel in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht. Zudem haben wir rund 250 zusätzliche Stellen in der Umwelt- und Naturschutzverwaltung geschaffen, insbesondere auf Ebene der Regierungspräsidien und Landratsämter. Mit diesen zusätzlichen Ressourcen haben wir den Naturschutz auf der Fläche deutlich gestärkt.

Diese Stärkung ist zwingend erforderlich, denn die Natur ist akut bedroht. Weltweit sterben jeden Tag über 100 Tier- und Pflanzenarten aus. Bei uns im Land sind fast 40 Prozent der Arten bedroht. Insbesondere die Geschwindigkeit des Artensterbens ist dramatisch und sie hat vielfältige Ursachen. Etwa den Flächenverbrauch durch beispielsweise Versiegelung und die Zerschneidung der Landschaft, aber auch durch eine zu intensive land- und forstwirtschaftliche Nutzung oder das vermehrte Aufkommen invasiver Arten. Genau wie beim Klimaschutz handelt es sich um eine für die Menschheit existenzielle Zukunftsfrage.

In den kommenden Jahren führen wir unsere erfolgreiche Arbeit weiter. Ein Eckpfeiler unserer gemeinsamen Anstrengungen zur Erhaltung der Artenvielfalt sind die Dialogprozesse zwischen Naturschutz und Landwirtschaft.

Ländervergleich

Inhalte werden geladen.

Waldbestand

In kaum einem anderen Bundesland gibt es so viel Wald wie in Baden-Württemberg.

Mehr
Lurche
  • Reportage

Unterwegs im Nationalpark Schwarzwald

Ein Admiral (Vanessa atalanta) sitzt bei Bergatreute auf einer Rainfarn-Phazelie (Phacelia tanacetifolia). (Foto: © dpa)
  • Themenseite

Lebensgrundlagen schützen

Eine Hummel sitzt auf einer Distel-Blüte (Foto: © dpa)
  • Biodiversität

Mit dem Sonderprogramm Biodiversität die Grundlage unseres Lebens retten

Bauarbeiten in der Kläranlage Eriskirch. (Bild: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Themenseite

Aktiver Umweltschutz in Baden-Württemberg

Eine junge Frau forscht im Life Science Center der Universität Hohenheim an Pflanzen in Klimakammern (Symbolbild: © dpa).
  • Themenseite

Klimaschutz in Baden-Württemberg

Die Erde aus etwa 30.000 km Entfernung, aufgenommen am Morgen des siebten Flugtages von Apollo 8 im Dezember 1968 (Bild: gemeinfrei, NASA).
  • Klimaschutz

Zielstrebig für den Klimaschutz