Zusatzbezeichnungen

Urkunden an Kurorte übergeben

38 Gemeinden in Baden-Württemberg überreichte Innenminister Thomas Strobl Urkunden mit den neuen Zusatzbezeichnungen für ihre Ortsschilder. (Bild: Steffen Schmid / Innenministerium Baden-Württemberg)

Auf Beschluss der Landesregierung können 38 Kurorte im Land künftig ihre Kurort-Prädikate auf den Ortseingangstafeln führen. Im Rahmen einer Feierstunde übergab Innenminister Thomas Strobl die Verleihungsurkunden.

„Künftig kann jeder, der in einen der 38 Kurorte kommt, auf den ersten Blick erkennen: Dieser Ort ist ein Kurort. Mich freut es sehr, dass das Kabinett meinem Vorschlag gefolgt ist und künftig 38 Kurorte im Land ihre Kurort-Prädikate auf den Ortstafeln führen können. Die Ortstafeln sind oft das erste, das ein Besucher sieht, wenn er in einen Ort fährt – sie sind sozusagen die Visitenkarte“, sagte Innenminister Thomas Strobl. Anlass war eine Feierstunde zur Verleihung von Bezeichnungen an 38 Kurorte im Innenministerium.

Kurort-Prädikate auf den Ortseingangstafeln

Auf Vorschlag von Innenminister Thomas Strobl ermöglichte die Landesregierung im Dezember 2019, dass 38 Kurorte im Land künftig ihre Kurort-Prädikate auf den Ortstafeln an den Ortseingängen führen können. Damit trägt die Landesregierung der Ortsschilderinitiative des Heilbäderverbands Rechnung. Der Verband hatte sich dafür eingesetzt, die Prädikate (zum Beispiel Staatlich anerkanntes Heilbad oder Staatlich anerkannter Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb) durch Aufnahme auf die Ortstafeln deutlicher herausstellen und gegenüber Gästen und der Bevölkerung vor Ort besser und umfassender kommunizieren zu können.

„Diese Initiative haben wir gerne aufgegriffen und dem Wunsch entsprochen. Damit können die Kurorte im Land ihre Prädikate deutlicher herausstellen und gegenüber Gästen und der Bevölkerung vor Ort besser und noch sichtbarer werben“, sagte Innenminister Thomas Strobl.

Verleihung von Zusatzbezeichnungen

Die Landesregierung kann laut Gemeindeordnung auf Antrag an Gemeinden für diese selbst oder für einzelne Ortsteile sonstige Bezeichnungen (sogenannte Zusatzbezeichnungen) verleihen, die auf der geschichtlichen Vergangenheit, der Eigenart oder der heutigen Bedeutung der Gemeinden oder der Ortsteile beruhen. Diese Voraussetzungen sind für die Kurorte im Hinblick auf die staatliche Anerkennung der entsprechenden Prädikate nach dem Gesetz über die Anerkennung von Kurorten und Erholungsorten erfüllt. Titel, die auf Grund allgemeiner kommunalrechtlicher Vorschriften amtlich verliehen worden sind, können wiederum nach dem Straßenverkehrsrecht auf der Ortstafel geführt werden.

Insgesamt hatten 38 Kurorte aus 16 Landkreisen an der Ortsschilderinitiative teilgenommen und einen Antrag auf Verleihung einer ihrem Kurort-Prädikat entsprechenden Zusatzbezeichnung gestellt. Die Landesregierung hat die Zusatzbezeichnungen jeweils mit Wirkung zum 1. Februar 2020 verliehen. Ab diesem Tag können die 38 Kurorte die Schilder austauschen.

Gemeinde, Landkreis: Verleihung der Bezeichnung: Für die Gesamtgemeinde beziehungsweise für einen Ortsteil:
Aalen, Ostalbkreis Ort mit HeilstollenKurbetrieb Für den Ortsteil Röthardt
Aulendorf, Ravensburg Kneipp-Kurort Für die Gesamtgemeinde
Bad Bellingen, Lörrach Heilbad Für die Gesamtgemeinde
Bad Boll, Göppingen Ort mit HeilquellenKurbetrieb Für die Gesamtgemeinde
Bad Buchau, Biberach Heilbad Für den Ortsteil Bad Buchau
Bad Ditzenbach, Göppingen Heilbad Für die Gesamtgemeinde
Bad Dürrheim, Schwarzwald-Baar-Kreis Soleheilbad Für den Ortsteil Bad Dürrheim
Badenweiler, Breisgau-Hochschwarzwald Heilbad Für den Ortsteil Badenweiler
Bad Herrenalb, Calw Heilbad Für den Ortsteil Bad Herrenalb
Bad Krozingen, Breisgau-Hochschwarzwald Heilbad Für den Ortsteil Bad Krozingen
Bad Liebenzell, Calw Heilbad Für den Ortsteil Bad Liebenzell
Bad Mergentheim, Main-Tauber-Kreis Heilbad Für die Gesamtgemeinde
Bad Rappenau, Heilbronn Soleheilbad Für den Ortsteil Bad Rappenau
Bad Saulgau, Sigmaringen Heilbad Für den Ortsteil Bad Saulgau
Bad Schönborn, Karlsruhe Soleheilbad Für die Gesamtgemeinde
Bad Überkingen, Göppingen Heilbad Für die Gesamtgemeinde
Bad Urach, Reutlingen Heilbad Für den Ortsteil Bad Urach
Bad Waldsee, Ravensburg Heilbad Für die Gesamtgemeinde
Bad Wildbad, Calw Heilbad Für den Ortsteil Wildbad
Bad Wurzach, Ravensburg Moorheilbad Für den Ortsteil Bad Wurzach
Beuren, Esslingen Ort mit HeilquellenKurbetrieb Für die Gesamtgemeinde
Calw, Calw Luftkurort Für den Ortsteil Hirsau
Dobel, Calw Heilklimatischer Kurort Für die Gesamtgemeinde
Gaggenau, Rastatt Ort mit HeilquellenKurbetrieb Für den Ortsteil Bad Rotenfels
Hinterzarten, Breisgau-Hochschwarzwald Heilklimatischer Kurort Für die Gesamtgemeinde
Höchenschwand, Waldshut Heilklimatischer Kurort Für die Gesamtgemeinde
Königsfeld im Schwarzwald, Schwarzwald-Baar-Kreis Heilklimatischer Kurort Für den Ortsteil Königsfeld
Lenzkirch, Breisgau-Hochschwarzwald Heilklimatischer Kurort Für die Ortsteile Lenzkirch und Saig
Münstertal / Schwarzwald, Breisgau-Hochschwarzwald Ort mit HeilstollenKurbetrieb Für die Gesamtgemeinde
Neubulach, Calw Heilklimatischer Kurort Für den Ortsteil Neubulach
St. Blasien, Waldshut Heilklimatischer Kurort Für den Ortsteil St. Blasien
Schluchsee, Breisgau-Hochschwarzwald Heilklimatischer Kurort Für die Gesamtgemeinde
Schömberg, Calw Heilklimatischer Kurort Für den Ortsteil Schömberg
Schönwald im Schwarzwald, Schwarzwald-Baar-Kreis Heilklimatischer Kurort Für die Gesamtgemeinde
Titisee-Neustadt, Breisgau-Hochschwarzwald Heilklimatischer Kurort Für den Ortsteil Titisee
Todtmoos, Waldshut Heilklimatischer Kurort Für die Gesamtgemeinde
Waldbronn, Karlsruhe Ort mit HeilquellenKurbetrieb Für die Ortsteile Reichenbach und Busenbach
Wildberg, Calw Luftkurort Für die Ortsteile Wildberg und Schönbronn

 

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

  • Kunst und Kultur

Kai Uwe Peter wird Präsident der Deutschen Schillergesellschaft

Eine Frau bedient in einer Spielhalle in Stuttgart einen Automaten. (Foto: © dpa)
  • Gesundheit

Bundesweiter Aktionstag gegen Glückspielsucht

Der Rohbau des neuen Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Freiburg. (Bild: Universitätsklinikum Freiburg (UKF))
  • Gesundheit

Richtfest des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin in Freiburg

v.l.n.r.: Die Justizministerinnen und Justizminister Guido Wolf (Baden-Württemberg), Georg Eisenreich (Bayern), Susanne Hoffmann (Brandenburg), Peter Biesenbach (Nordrhein-Westfalen), Barbara Havliza (Niedersachsen), Eva Kühne-Hörmann (Hessen) sowie Anne-Marie Keding (Sachsen-Anhalt) (Bild
  • Justiz

Wolf fordert Wiederbelebung der Verkehrsdatenspeicherung

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Kunst und Kultur

Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ geht in die zweite Runde

Ein Mann betankt ein Automobil mit Wasserstoff. (Foto: © dpa)
  • Wasserstoff

Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft im Land

v.l.n.r.: Die Justizministerinnen und Justizminister Georg Eisenreich (Bayern), Peter Biesenbach (Nordrhein-Westfalen), Susanne Hoffmann (Brandenburg), Barbara Havliza (Niedersachsen), Anne-Marie Keding (Sachsen-Anhalt), Eva Kühne-Hörmann (Hessen), und Guido Wolf (Baden-Würtemberg) (Bild: Justizministerium Baden-Württemberg)
  • Justiz

Wolf fordert Modernisierung des Cyberstrafrechts

Auf einem Smartphone vor dem Rathaus ist die Webseite „Digital.freiburg.de“ geöffnet. (Bild: picture alliance/Patrick Seeger/dpa)
  • Studium

Studiengang „Digitales Verwaltungsmanagement“ gestartet

Rollstuhlfahrer Sascha Dohrn bedient im Körperbehindertenzentrum Oberschwaben in Weingarten mit einer Mundsteuerung den Roboter Marvin, der ihm eine Flasche Wasser reicht. (Bild: dpa)
  • Digitalisierung

Kompetenzzentrum für Digitalisierung in der Pflege

  • Wohnraumoffensive

Beispielgebendes Projekt zur Garagenaufstockung

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Wirtschaft

Aufschwung mit wirksamen Impulsen stützen

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Corona-Tests für Personal an Schulen und Kitas

Polizeibeamte sprechen im Schlossgarten mit einer Gruppe von vier Leuten, die an einem Tisch sitzt (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Sicherheit

Länderübergreifender Sicherheitstag

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Coronavirus

1,9 Millionen Euro für drei Corona-Forschungsprojekte

Dunkle Wolken ziehen beim 174. Cannstatter Volksfest hinter einem Riesenrad vorbei. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Coronahilfe

Startschuss für neuen „Tilgungszuschuss Corona“

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Haushalt

Kabinett beschließt zweiten Nachtragshaushalt 2020/21

Flagge mit Landeswappen
  • Coronavirus

Änderungen der Corona-Verordnung ab 30. September

Ausbilderin mit Lehrling
  • Coronahilfe

Beteiligungsfondsgesetz wird in den Landtag eingebracht

Spitzenplazierungen für die Projekte aus Baden-Württemberg beim eGovernment-Wettbewerb.
  • Digitalisierung

Spitzenplatzierungen für Baden-Württemberg

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Stärkung der Krebsforschung im Land

Ein Landwirt bei der Mostäpfellese mit Erntehelfern auf seiner Streuobstwiese. (Foto: © dpa)
  • Landschaftspflege

Mit Engagement die Kulturlandschaften erhalten

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Der Neubau, in dem sich die John Cranko Schule befindet. Die von Ballettlegende John Cranko gegründete Schule gilt als Nachwuchszentrum des Stuttgarter Balletts. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Hochbau

Neubau der John Cranko Schule wird übergeben

Die Präsidentin des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg, Carmina Brenner. (Bild: dpa)
  • Personal

Carmina Brenner geht in den Ruhestand