Kunst und Kultur

Staufermedaille für Dittmar Lumpp

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski und Dittmar Lumpp

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski hat Dittmar Lumpp die Staufermedaille ausgehändigt und seine außerordentlichen Verdienste um den Filmstandort Baden-Württemberg gewürdigt.

„Dittmar Lumpp ist ein Macher, ein Mann mit vielen Talenten, ein Impulsgeber und Innovationsstifter, der den Film- und Medienstandort in den letzten 25 Jahren wie nur Wenige geprägt hat“, sagte Staatssekretärin Petra Olschowski anlässlich der Aushändigung der Staufermedaille in Stuttgart.

Impulsgeber und Innovationsstifter

„Dittmar Lumpp hat das besondere Talent, seine Leidenschaft für den Film mit einem kühlen Kopf für die Zahlen zu verbinden. Sein Erfolg beruht auf einer großen fachlichen Kompetenz und einem großen Erfahrungsschatz, verbunden mit Engagement, Zielstrebigkeit und einer großen Weitsicht. Hinzu kommen Durchsetzungsfähigkeit und gleichzeitiges Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen, diplomatisches Geschick und eine große Überzeugungskraft in Verhandlungen“, so Olschowski weiter.

Geboren 1953 in Bruchsal, hat es Dittmar Lumpp nach einer Banklehre und dem anschließenden Betriebswirtschaftsstudium sofort in die Kunstszene von Baden-Württemberg gezogen. Von 1979 an war Dittmar Lumpp als Verwaltungsdirektor an verschiedenen staatlichen Theatern tätig, zuletzt von 1987 bis 1992 am Landestheater Württemberg-Hohenzollern in Tübingen. Als Verwaltungsleiter und Leiter der Produktionsdurchführung an der Filmakademie Baden-Württemberg hat er die 1991 gegründete Einrichtung zusammen mit dem Direktor Professor Albrecht Ade aufgebaut. 1993 hat Dittmar Lumpp als zweiter Vorstand ehrenamtlich die Verantwortung für die Finanzen und die Organisation des damals noch in zweijährigem Rhythmus stattfindenden Trickfilm-Festivals Stuttgart übernommen. Von 1998 bis Herbst 2005 war Dittmar Lumpp Leiter für Finanzen und Vorstand der Euro Arts Medien AG sowie Gründungs-Geschäftsführer von Elektrofilm und EAV-Broadcast Series. Im November 2005 hat er dann gemeinsam mit Prof. Ulrich Wegenast die Geschäftsführung der Film- und Medienfestival gGmbH und damit auch wieder die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart übernommen. Seit August 2017 ist Dittmar Lumpp im Ruhestand.

Staufermedaille

Die Staufermedaille ist eine persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung. Mit der Staufermedaille werden Verdienste um das Gemeinwohl geehrt, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinausgehen.

Ministerium für Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Fotos zum Herunterladen