Holzbau-Offensive

Neunte Freiburger Holzbautagung

Holzbau Forstamt Freiburg

Mit der Holzbau-Offensive fördert die Landesregierung das klimafreundliche Bauen mit Holz. Bauen mit Holz steht heute für eine baukulturell bedeutsame Architektur, anspruchsvolle Stadtplanung und für Klimaschutz – das erklärte Forstminister Peter Hauk im Rahmen der neunten Freiburger Holzbautagung.

„Es ist eine der größten Bauaufgaben von heute, die Innenstädte an den Klimawandel anzupassen. Das ist Herausforderung und Chance zugleich, weil wir damit lebenswerte Zentren mit hohem baukulturellem Wert erhalten oder neu schaffen können. Digitalisierte Planungsprozesse und intelligent geplante, serielle Modernisierungsmaßnahmen leisten dafür einen wichtigen Beitrag. Zudem sind wir mit Blick auf künftige Generationen gefordert, die Bauprozesse zu transformieren, indem wir mit den begrenzt verfügbaren Ressourcen sparsam umgehen und sie viel länger im Kreislauf halten“, sagte Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, am Donnerstag, 16. März 2023, in Freiburg, im Rahmen der neunten Freiburger Holzbautagung.

„Bauen mit Holz steht heute für eine baukulturell bedeutsame Architektur, anspruchsvolle Stadtplanung und für Klimaschutz.“
Forstminister Peter Hauk

„Künftig wird vermehrt im Bestand gebaut werden müssen, auch um eine weitere Versiegelung von Flächen zu vermeiden. Deshalb beschäftigen uns zunehmend Modernisierungen, Umbauten und die Weiterentwicklung des bestehenden Potentials. Die Themen der neunten Freiburger Holzbautagung machen sehr deutlich, wie dringend wir umdenken und handeln müssen. Und es stimmt mich positiv, wie viele smarte Lösungen der Holzbau für uns bereithält, um diese Aufgaben anzugehen“, sagte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer.

Die Holzbautagung richtet sich an Planer, Architekten, Ingenieure und Fachleute bei Kommunen, Behörden und Holzbaubetrieben. In diesem Jahr geht es vor allem um die Ökobilanzierung und den gestalterischen wie technischen Potentialen des Holzbaus für künftige Bauaufgaben im urbanen Kontext. Zudem werden neue Holzbauprojekte – wie das Freiburger Forstamt – vorgestellt, die beispielgebend sind für die Lösung aktueller Bauaufgaben in Kommunen sowie den Stand des modernen Holzbaus und der Holzbauoffensive in Baden-Württemberg zeigen.

Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Mit der Holzbau-Offensive Baden-Württemberg hat das Land die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsgerechten Baukultur in das politische Zentrum gerückt. Sie bildet einen Querschnitt durch viele Themen für ressourceneffizientes und klimaverträgliches Bauen mit Holz. Mit der bundesweit höchsten Holzbauquote und dem holzbaufreundlichsten Baurecht setzt Baden-Württemberg über die Landesgrenzen hinweg wichtige Impulse und nimmt eine Vorreiterrolle ein. Sie tragen mit dazu bei, die ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen und den Treibhausgasausstoß im Gebäudesektor im Vergleich zu den Treibhausgasemissionen des Jahres 1990 um mindestens 49 Prozent zu reduzieren.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat im Jahr 2018 die Holzbau-Offensive des Landes ins Leben gerufen, um die Transformation des Bausektors, hin zu einer klimaverträglichen Baukultur voranzutreiben.

Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Weitere Meldungen

Hände von Personen und Unterlagen bei einer Besprechung an einem Tisch.
  • Entlastungsallianz

Erstes Entlastungspaket für Bürokratieabbau vorgelegt

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

Neue Runde für Landarztquote

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Start up BW

„Ethitek“ im Landesfinale des Start-up-Wettbewerbs

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Internationale Fachmesse „Fruchtwelt Bodensee“

Collage aus zwei Bilder: Reihe aus Tischen und Stühlen in Drogenkonsumraum, Gruppenfoto mit Minister Manne Lucha und Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn.
  • Suchthilfe

Drogenkonsumraum in Freiburg eröffnet

Musikakademie und Kulturhotel Staufen
  • Musik

Eröffnung des Neubaus der BDB-Musikakademie in Staufen

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • JUNGES WOHNEN

Wiederbelebung von ungenutzten Gebäuden

Umweltministerin Thekla Walker (Mitte) heißt neue Klimabündnis-Unternehmen willkommen. Mit dabei Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen (von links): Alexander Eckstein (Eugen Hackenschuh e. K.), Philipp Tiefenbach (Dorfbäckerei Tiefenbach), Stefan Lohnert (Landesmesse Stuttgart GmbH), Hans Jürgen Kalmbach (Hansgrohe SE), Dr. Hannes Spieth (Umwelttechnik BW GmbH), Jürgen Junker (Mott Mobile System GmbH & Co. KG), Diana Alam (HUGO BOSS AG) und Ina Borkenfeld (Heidelberg Materials AG)
  • Klimaschutz

Neun neue Unternehmen im Klimabündnis

Eine Hand hält einen in augmented Reality illustrierten Kopf.
  • Digitalisierung

Weitere Förderung für Digital Hub

Seillagenweinbau
  • Weinbau

Weinbranche zukunftsfähig weiterentwickeln

Landesombudsfrau Dr. Sonja Kuhn und Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha
  • Kinder und Jugendliche

Neuer Materialkoffer für Kinder- und Jugendhilfe

Ein Ausbilder erklärt in einem Techniklabor jugendlichen Auszubildenden etwas.
  • Schülerpraktika

Start der Praktikumswochen Baden-Württemberg 2024

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Wasserstoff

Land fördert regionale Wasserstoffkonzepte

Dinkelähren stehen auf einem Feld (Bild: dpa).
  • Landwirtschaft

Heimische Ernte frei von Gentechnik

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos.
  • Wasserstoffwirtschaft

Land fördert Wasserstoff­tankstellen in drei Gemeinden

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Ländlicher Raum

Positionspapier zur Weiterent­wicklung des EFRE überreicht

Ein fünfjähriger Junge sitzt allein auf einer Schaukel auf einem Abenteuerspielplatz. (Bild: © dpa)
  • Soziales

Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Ein Stempel mit der Aufschrift "Bürokratie" liegt auf Papieren.
  • Bürokratieabbau

Aufruf zur Meldung bürokratischer Belastungen

Ein Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin mit einem Rollstuhl.
  • Gesundheits- und Pflegeberufe

Fachkräfteoffensive für mehr Pflegekräfte aus dem Ausland

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Urinprobe bestätigt Wolf in Gemeinde Essingen

Ein Feldweg schlängelt sich durch eine hügelige Landschaft mit Feldern. Oben links im Bild ist das Logo des Strategiedialogs Landwirtschaft zu sehen.
  • Landwirtschaft

Arbeitsgruppen beim Strategiedialog Landwirtschaft

Baden-Württemberg und die Vereinigten Arabischen Emirate vereinbaren Zusammenarbeit in Energie- und Wirtschaftsfragen (von links): Energieministerin Thekla Walker, Minister für Industrie und Fortschrittstechnologien der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Dr. Sultan Ahmed al Jaber, und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Klimaschutz

Zusammenarbeit mit den Ver­einigten Arabischen Emiraten

Eine Hebamme hört mit einem CTG die Herztöne eines Babys ab.
  • Geburtshilfe

Land fördert Hebammenkreißsäle

Ein Mitarbeiter des Fraunhofer Instituts Stuttgart hält eine Platte mit Gewebekulturen in seinen Händen. (Bild: Michele Danze / dpa)
  • Tierschutz

Land fördert Forschung zur Vermeidung von Tierversuchen