Denkmalschutz

Kavaliershäuser der Hochschule für Musik Karlsruhe übergeben

Kavaliershäuser der Hochschule für Musik Karlsruhe
Symbolischer Schlüssel vor dem Kavaliershäuschen

Die Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten an den Kavaliershäusern der Hochschule für Musik Karlsruhe sind abgeschlossen. Im Kavaliershaus Nummer zehn werden zukünftig Instituts- und Büroflächen für die Hochschule für Musik untergebracht. Im Kavaliershaus Nummer elf findet die Horst-Günter-Bibliothek ihren Platz und wird für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die umgebauten und sanierten Kavaliershäuser Nummer zehn und elf am Schloss Gottesaue in Karlsruhe wurden an die Hochschule für Musik Karlsruhe übergeben. Das Land hat hierfür rund 3,8 Millionen Euro investiert. Zusätzlich kamen rund 100.000 Euro Spendengelder von der Hochschule für Musik zusammen. „Mit der Sanierung der beiden Kavaliershäuser haben wir den Campus Schloss Gottesaue um zwei weitere Schmuckstücke ergänzt. Das Lernen auf einem so schönen Campus, umgeben vom Schloss Gottesaue, dem Fany-Solter-Haus, dem Institut für Musiktheater sowie dem Multimediakomplex und jetzt vervollständigt durch die beiden sanierten Kavaliershäuser, ist wirklich einmalig“, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett anlässlich der Bauübergabe.

Sanierte Fassaden und erneuerte Fenster

„Es ist ein großer Glücksfall für die Karlsruher Musikhochschule, dass die einzigartige Horst-Günter-Bibliothek auf dem Campus in einem der Kavaliershäuser, die untrennbar mit dem Schloss Gottesaue verbunden sind, untergebracht
werden kann. Damit wird der bauliche Grundstein für eine gesangsbezogene Forschung gelegt, die bisher in Deutschland so nicht möglich war“, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski. Die Kavaliershäuser Nummer zehn und elf am Schloss Gottesaue in Karlsruhe wurden saniert und für die Hochschule für Musik umgebaut. Der Dachaufbau wurde erneuert, die Fassaden saniert und die Fenster erneuert. Außerdem wurden die komplette Haustechnik und die sanitären Anlagen auf den neusten Stand gebracht. Es gibt nun jeweils einen Aufzug, um die Gebäude barrierefrei zugänglich zu machen. Alle Bauarbeiten wurden in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege geplant und umgesetzt. Für die Projektleitung und -steuerung zeichnete das Amt Karlsruhe des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg verantwortlich.

Im Kavaliershaus Nummer zehn werden zukünftig Instituts- und Büroflächen für die Hochschule für Musik untergebracht. Im Kavaliershaus Nummer elf findet die Horst-Günter-Bibliothek ihren Platz und wird für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die barocken Kavaliershäuser am Schloss Gottesaue in Karlsruhe sind Teil des Gesamtensembles Schloss Gottesaue und wurden zuletzt teilweise als Wohngebäude genutzt.

Die Horst-Günter-Bibliothek

Horst Günter, geboren 1913 in Leipzig und gestorben 2013 in Hamburg, war ein Sänger und Gesangspädagoge. Im Laufe seines Lebens trug er eine Bibliothek zusammen, die Bücher und andere Schriften über den Gesang aus vier Jahrhunderten umfasst und in ihrem enzyklopädisch zu nennenden Anspruch einzigartig auf der Welt sein dürfte. Gesangstraktate des 17. bis 19. Jahrhunderts, viele in wertvollen Erstausgaben, Gesangslexika, gesangswissenschaftlich-medizinische Studien und Sängerbiographien sind hier in einer Sammlung vereinigt, die den Charakter einer wissenschaftlichen Studienbibliothek besitzt. Durch Vermittlung von Thomas Hampson, einem Schüler von Horst Günter, konnte die Hochschule diesen Bücherschatz erwerben, der künftig als „Horst-Günter-Bibliothek" in einem der Kavaliershäuser öffentlich zugänglich sein wird. Teile des älteren Bestands werden zudem digitalisiert.

Hochschule für Musik Karlsruhe

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Ein Mitarbeiter testet einen Lackierroboter (Bild: © dpa).
  • Künstliche Intelligenz

Wirtschaftsministerium fördert Verbundprojekt zu lernfähigen KI-Chips mit rund zwei Millionen Euro

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Landeswettbewerb

Gewinner des JUNIOR-Landeswettbewerbs stehen fest

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Initiative zum Aufbau von deutschen Quantencomputern

Rosalia alpina (Linnaeus, 1758) - Alpenbock, Mn
  • Kunst und Kultur

Bestimmung von Tieren und Pflanzen mit dem Naturportal Südwest

Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse einer Realschule sitzen während des Unterrichts in ihrem Klassenzimmer.
  • Schule

Gymnasium bleibt meistgewählte Schulart

Neue Aula der Eberhard Karls Universität in Tübingen.
  • Forschung

Forschungsstipendien für exzellente afrikanische Wissenschaftler

Ausstellung Körper. Blicke. Macht. in der Kunsthalle Baden-Baden
  • Corona-Pandemie

Klare Öffnungsperspektiven für die Kulturszene

Rathaus Calw
  • Städtebauförderung

Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme „Kernstadt“ in Calw erfolgreich abgeschlossen

Bundesverdienstkreuz (Foto: © dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Joachim Draheim

Fußballer der Altersklasse U-10 trainieren auf dem Spielfeld in großen Abständen.
  • Corona-Hilfen

Weitere sechs Millionen Euro Soforthilfe für Sportvereine

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Neuer Grammatikrahmen zur Stärkung von Lesen und Schreiben

Ein Zaun steht vor der Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Stuttgart. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa)
  • Gedenken

Ausstellung „Gurs 1940“ in der Württembergischen Landesbibliothek

Drei Personen aus dem Film sind nebeneinander abgebildet. Dazu ein Schriftzug „Ankündigung und Vorstellung des Films „Jung und jüdisch in Baden-Württemberg““, das Landeswappen und das Jubiläumslogo.
  • Jüdisches Leben

Vorstellung des Films „Jung und jüdisch in Baden-Württemberg“

Symbolbild Forschung
  • Forschung

Auftaktveranstaltung des 3R-Netzwerkes Baden-Württemberg

Eine Abiturienten des Spohn-Gymnasiums läuft an einem Schild mit der Aufschrift „Abitur - Bitte Ruhe!“ vorbei.
  • Schule

Abiturprüfungen haben begonnen

Stühle stehen auf Tischen in einem leeren Klassenzimmer einer Realschule.
  • Schule

Kultusministerium informiert über Rückkehr zum Wechselunterricht

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • Kunst und Kultur

Land zeichnet Buchhandel mit Gütesiegel „Ausgezeichneter Lesepartner“ aus

Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim
  • Vermögen und Bau

Carmen Zinnecker-Busch leitet Universitätsbauamt

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Vermögen und Bau

Sanierung der ehemaligen Klinikschule der Uni Heidelberg beginnt

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Kunst und Kultur

Kompass Digitale Kultur für Museen

Landesgartenschau in Überlingen
  • Landesgartenschau

Landesgartenschau Überlingen eröffnet

  • Kunst und Kultur

Einigung auf gemeinsames Vorgehen bei Benin-Bronzen

Ein Duden liegt vor Beginn der Abiturprüfung in Deutsch im Gymnasium Bürgerwiese in der Sporthalle auf einem Tisch.
  • Schule

Abiturprüfungen 2021 starten

Prof. Dr. Wener Mezger
  • Kulturerbe im Osten

Professor Mezger feiert 25-jähriges Jubiläum