Nachhaltigkeit

Grünes Klassenzimmer auf der Landesgartenschau in Überlingen

Logo Landesgartenschau Überlingen 2021

Kultusministerin Theresa Schopper hat das Grüne Klassenzimmer auf der Landesgartenschau in Überlingen besucht. Das Grüne Klassenzimmer zeigt den Schülerinnen und Schülern, wie sie ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig handeln können.

Das Grüne Klassenzimmer ist seit 20 Jahren fester Bestandteil auf den Landesgartenschauen und ermöglicht jedes Jahr etwa 15.000 Kindern und Jugendlichen spannende Einblicke in Themen rund um Natur- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit. Eine Konstante – aber mit wechselnden und vielfältigen Themen: Denn die Inhalte spiegeln immer auch die jeweilige Landesgartenschau wider. Bei der diesjährigen Landesgartenschau in Überlingen lernen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise, wie der Bodensee entstanden ist oder sie werden zu „Wasser-Scouts“ ausgebildet und erfahren alles über den Wasserkreislauf und wie wichtig der schonende Umgang mit dieser Ressource ist. Übergeordnetes Ziel des Projekts ist es, dass sich Kinder und Jugendliche mit Tieren und Pflanzen sowie mit Mensch, Kultur und Geschichte auseinandersetzen. Als Schirmherrin hat Kultusministerin Theresa Schopper das Projekt am 11. Oktober besucht.

„Das Grüne Klassenzimmer sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Natur, Tieren und Mitmenschen. Es zeigt ihnen, wie sie auf dieser Basis, ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig und eigenverantwortlich handeln können – ganz nach der Leitlinie ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘, die in unseren Bildungsplänen verankert ist“, würdigt Kultusministerin Schopper das Projekt. Zusammen mit einer siebten Klasse des örtlichen Gymnasiums hat sie heute eine Unterrichtseinheit im Grünen Klassenzimmer hautnah miterlebt. Dabei ging es um Kleinlebewesen und Fische, die es bei einem gemeinsamen Gang durch die „Schwimmenden Gärten“ der Landesgartenschau zu entdecken galt. Direkt anschließend hatte die Ministerin die Möglichkeit, die „Villengärten“ zu besuchen und sich selbst ein Bild von der Landesgartenschau am Bodensee zu machen.

Stärkung des sozialen Zusammenhalts der Klassen

„Außerschulische Aktivitäten wie der Besuch der Landesgartenschau – und insbesondere des Grünen Klassenzimmers – sind keine vermeintlich ‚verzichtbaren Extras‘ im Schulalltag. Das ist in den vergangenen anderthalb Jahren noch nie so offensichtlich geworden“, sagt Ministerin Schopper und fährt fort: „Denn Veranstaltungen, Ausflüge, Museumsbesuche et cetera stärken den sozialen Zusammenhalt der Klassengemeinschaft untereinander sowie mit den Lehrerinnen und Lehrern. Umso besser, dass es Projekte wie das Grüne Klassenzimmer gibt. Danke, dass ich heute daran teilhaben durfte.“

Die Landesgartenschau Überlingen ist die erste Gartenschau am Bodensee sowie die 28. im Land Baden-Württemberg. Sie wurde mit einem Jahr Verspätung im April 2021 eröffnet. Bestandteil der Landesgartenschau ist das Grüne Klassenzimmer, welches jährlich rund 600 Veranstaltungen durchführt. Im Rahmen des Grünen Klassenzimmers können Klassengemeinschaften im Land in Nicht-Pandemiezeiten an 400 bis 600 Unterrichtseinheiten teilnehmen. Schirmherrin oder Schirmherr ist die jeweilige Kultusministerin oder der Kultusminister des Landes Baden-Württemberg.

Grünes Klassenzimmer auf der Landesgartenschau Überlingen 2021

Eine Ärztin impft ein junges Mädchen mit einer Spritze in den Oberarm (Foto: © dpa).
  • Corona-Impfung

Über die Hälfte der Baden-Württemberger geboostert

Ein Schwan fliegt in einem Feuchtgebiet
  • Naturschutz

Am 2. Februar ist Welttag der Feuchtgebiete

Ein E-Auto tankt in einem Parkhaus an einer Ladesäule Strom
  • Elektromobilität

Mehr Ladesäulen dank spezieller Parkhäuser und Quartiere

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Studium

Bauer möchte individuelle Regelstudienzeit erneut pauschal verlängern

Schreiner bei der Arbeit
  • Förderung

Land fördert das Deutsche Handwerksinstitut

Waldstretegie BW
  • Forst

Waldstrategie des Landes ist waldpolitischer Kompass der kommenden Jahre

Eine Kuh steht auf einer Weide.
  • Wettbewerb

Schülerwettbewerb im Tierschutz startet

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Flurneuordnung

Land fördert Flurneuordnung in Freudenstadt und Neu-Nuifra

Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg
  • Strasse

Asphalttrümmer hochwertig und umweltverträglich verwerten

Herbstlich gefärbte Blätter umranken die Fenster eines historischen Hauses. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

Hauk im Kommunaldialog mit dem Alb-Donau-Kreis

Ein Prüfstandshandwerker begutachtet am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Raketen-Triebwerk
  • Innovation

Land fördert Aufbau eines Testzentrums beim DLR

Ein Student für Bildhauerei arbeitet in einem Atelier an einer Holzskulptur. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Nochmals mehr als 1.500 Corona-Stipendien für freischaffende Künstler

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Hochschulen

Überprüfung von Leistungsbezügen an der Hochschule Esslingen

Das Logo von Invest BW
  • Innovationen

Unternehmensförderung für innovativen Klimaschutz startet

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Hochschulen

Klimaschutzmanagerinnen und -manager für Hochschulen im Land

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 18. Januar 2022

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Kommunen

Tamm wird 315. Stadt im Land

In einem ärztlichen Labor untersucht eine Frau eine Probe am Mikroskop. (Foto: © dpa)
  • Forschung

Hahn-Schickard-Institut in Villingen-Schwenningen gefördert

  • Tourismus

Tourismustag 2022 als Online-Konferenz

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Porträt von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilwirtschaft

Wirtschaftsministerin zur Rolle von synthetischen Kraftstoffen bei Pkws

Ein Luftfilter steht in einem Klassenraum an einer Grundschule.
  • Coronavirus

Förderprogramm für mobile Raumluftfilter und CO₂-Sensoren verlängert

Schreiner bei der Arbeit
  • Ausbildung

Ausbildungszentrum der Bauinnung Pforzheim-Enzkreis wird modernisiert

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Weiterbildung

Förderung für Coaching zur Personalentwicklung

Die Akteurinnen und Akteure der Heimattage Baden-Württemberg 2022 bei der hybriden Auftakt-Pressekonferenz stehen auf einer Bühne beziehungsweise sind auf einer Leinwand zugeschaltet.
  • Heimattage

Vorstellung der Heimattage 2022