Ländlicher Raum

Flurneuordnung Mudau-Scheidental abgeschlossen

Mudau - Scheidental

Die Flurneuordnung Mudau-Scheidental wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Verfahren zeichnete sich in besonders hohem Maße durch die Zusammenführung der Interessen von Landwirtschaft, Naturschutz sowie Naherholung im Ländlichen Raum aus.

„Die Flurneuordnung ist ein wichtiges Förderinstrument. Die vom Bund und Land zur Verfügung gestellten Zuschüsse sind dabei sehr gut angelegt. Im Flurneuordnungsverfahren Mudau-Scheidental haben die Verantwortlichen das Instrument Flurneuordnung vorbildlich genutzt, um ihren Ländlichen Raum resilienter zu gestalten. Die Maßnahmen reichen vom Ausbau der Wald- und Feldwege über die Umsetzung von umfangreichen Ortsgestaltungsmaßnahmen und Schaffung von ökologischen Verbesserungen bis hin zur Förderung des indirekten Hochwasserschutzes durch Gewässerrenaturierung“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, am 8. März 2024 in Mudau-Scheidental im Neckar-Odenwald-Kreis anlässlich der Festveranstaltung zum Abschluss des Flurneuordnungsverfahrens.

Die im Verfahrensgebiet umgesetzten Maßnahmen wurden mit Fördermitteln in Höhe von rund 2,8 Millionen Euro unterstützt. „Mit diesen Geldern investieren wir in die Zukunft von nachfolgenden Generationen. Die umgesetzten Maßnahmen tragen zur resilienten Entwicklung des Ländlichen Raumes bei. Mit den Investitionen wurden unter anderem 19 Kilometer befestigte Wege gebaut sowie durch den Ausbau der Ortsstraßen und Platzgestaltungen in Unterscheidental und Oberscheidental ein noch lebenswerteres Wohnumfeld geschaffen“, erläuterte Minister Hauk.

Das ehrenamtliche Engagement des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft wurde mit der Übergabe von Dankesurkunden des Landes Baden-Württemberg gewürdigt. „Als ehrenamtlich gewählte Vertreterinnen und Vertreter der Teilnehmergemeinschaft kam Ihnen eine besondere Verantwortung zu. Schließlich hatten Sie ein Flurneuordnungsverfahren voranzubringen und mussten die Interessen aller Grundstückseigentümer im Auge behalten, dafür danke ich Ihnen sehr herzlich“, würdigte Minister Hauk die Arbeit der Vorstandsmitglieder.

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung: Flurneuordnungsverfahren Mudau-Scheidental

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Flurneuordnung und Landentwicklung

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung: Flurneuordnung

Weitere Meldungen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede
  • Wohnen und Bauen

Zwölf Projekte für bezahlbares Wohnen und innovatives Bauen

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

390 Bewerbungen für 75 Studienplätze der Landarztquote

Wengenviertel in Ulm
  • Städtebauförderung

235 Millionen Euro für Städtebaumaßnahmen

Eröffnungsfeier Animated Week Stuttgart
  • Kunst und Kultur

Erste „Stuttgart Animated Week“ eröffnet

Aussicht vom Schönbergturm bei Reutlingen.
  • Ländlicher Raum

Studie zur Wirtschaftsentwicklung im Ländlichen Raum

Ein Verkehrsschild mit Tempo 30 und darunter dem Hinweis: „22 bis 6 h Lärmschutz“
  • Lärm

Tempo 30 gegen Straßenlärm

Asiatische Hornisse (Vespa velutina nigrithorax)
  • Artenschutz

Asiatische Hornisse breitet sich weiter aus

Erdbeeren auf einem Wochenmarkt (Foto: © dpa)
  • Landwirtschaft

Erdbeersaison eröffnet

Schmeck den Süden
  • Ernährung

Hauk zeichnet Grandls Hofbräu Zelt aus

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wolfsriss in Wolpertshausen nachgewiesen

Eine Kuh und ein Kalb laufen über einen Feldweg
  • Tierschutz

Fördermittel für Rinder-Schutz

Hunde im Tierheim. (Bild: Norbert Försterling / dpa)
  • Tierschutz

Land fördert Neubau eines Tierheims in Bad Mergentheim

Breisgau-S-Bahn im Landesdesign (bwegt)
  • Schienenverkehr

Zuverlässigkeit auf der Breisgau-S-Bahn wird verbessert

Weg im ländlichen Raum
  • Ländlicher Raum

Land fördert Erneuerung ländlicher Wege

Wolf
  • Wolf

Wolf in Lenzkirch überfahren

Lagegespräch BAO Fokus, Gruppenfoto im Innenministerium
  • Sicherheit

Bekämpfung der Gewaltkriminalität in Stuttgart

Schweine
  • Tierhaltung

Nachhaltige und regionale Selbstversorgung mit Schweinefleisch

In einer braunen Biomülltonne liegen Lebensmittel.
  • Ernährung

Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

Eine Sozialarbeiterin führt in der Landeserstaufnahme für Asylbewerber in Karlsruhe eine Beratung mit einem Flüchtling durch.
  • Integration

Land unterstützt Integrationsprojekte

Über einem Modell eines Konferenzraums steht der Text „Popup Labor Baden-Württemberg – Machen Sie mit!“
  • Innovation

„Popup Labor BW“ in Neresheim und Heidenheim

von links nach rechts: Staatssekretär Arne Braun; Johannes Graf-Hauber, Kaufmännischer Intendant des Badischen Staatstheaters Karlsruhe und Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender des Badischen Staatstheaters Karlsruhe
  • Kultur

Neuer Kaufmännischer Inten­dant am Badischen Staatstheater

Dr. Renate Kaplan
  • VERWALTUNG

Neue Leitung beim Finanzamt Biberach

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Förderung

Beteiligungsverfahren zur Gestaltung des EFRE nach 2027

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Zeitnahe Zahlung ausstehen­der Fördergelder für Landwirte

Portraitaufnahme Herr Döhring
  • Verwaltung

Neue Leitung beim Finanzamt Ettlingen

// //