Pressemitteilungen

Landwirtschaft
  • 19.04.2018

Eröffnung der Spargelwochen

  • Spargel wird auf einem Markt in Stuttgart an einem Stand zum Verkauf angeboten. (Foto: © dpa)

    Quelle: © dpa

Die „Schmeck den Süden“-Gastronomiebetriebe haben die Spargelwochen eröffnet. Spargel steht als saisonales und regionales Produkt in besonderer Weise auch für das Thema Genuss.

„Das ‚königliche Gemüse‘ Spargel steht als saisonales und regionales Produkt in besonderer Weise auch für das Thema Genuss“, sagte die Staatssekretärin für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Friedlinde Gurr-Hirsch anlässlich der Eröffnung der Spargelwochen der „Schmeck den Süden“-Gastronomen im Restaurant „Schützenhaus auf dem Turmberg“ in Karlsruhe-Durlach. „Baden-Württembergs Sonderkulturen haben innerhalb der landwirtschaftlichen Erzeugung eine herausragende wirtschaftliche Stellung. Besonders hervorzuheben sind im Gemüseanbau die weißen Stangen, die in Baden-Württemberg den größten Flächenanteil sowie die höchste Wertschöpfung unter den Gemüsekulturen einnehmen“, betonte Gurr-Hirsch. Regionale Produkte wie der Spargel seien auch die Basis für vielfältige, touristische Angebote.

Das Thema „Genuss“ sei ein zentraler Inhalt des Marketings für das Reise- und Genießerland Baden-Württemberg. „Events wie die ‚Spargelwochen‘ in den ‚Schmeck den Süden‘-Gastronomiebetrieben tragen zu einer Belebung bei und zeigen, dass gerade auch im touristisch tätigen Gastgewerbe nachhaltige Konzepte unter Verwendung regionaler Produkte zunehmend an Bedeutung gewinnen“, sagte die Staatssekretärin. In der regionalen Küche der „Schmeck den Süden“-Gastronomen würden neben traditionellen Spargelrezepten auch zunehmend moderne Rezeptideen bei den Gästen Anklang finden. „Ob grün oder weiß, ob klassisch mit Kartoffeln oder Flädle oder raffiniert und modern zubereitet – Hauptsache, der Spargel kommt aus der Region“, betonte Gurr-Hirsch.

Weitere Auszeichnungen

In Verbindung mit einem besonderen Wein aus der Region seien Spargelgerichte ein besonderer Genuss. Passenderweise wurden deshalb am 19. April zeitgleich mit der Eröffnung der Spargelwochen die „Gewinner der Sommerweine 2018“ des „Hauses der Württemberg Weine“ – der Vereinigung der „Schmeck den Süden“-Gastronomen in Kooperation mit den beiden Weinbauverbänden Badischer Weinbauverband e. V. und dem Weinbauverband Württemberg e. V – ausgezeichnet. Exklusiv für die „Schmeck den Süden“-Betriebe wählt eine Jury zweimal im Jahr „Weine des Monats“ aus, jeweils für das Sommer- und das Winterhalbjahr. Als „Gewinner der Sommerweine 2018“ wurden je drei Weine von württembergischen Weingütern und drei Weine aus badischen Weingütern ausgezeichnet. Mit Hilfe der Auszeichnung soll der Gast schnell erkennen, in welchen Betrieben er mit Weinen aus Baden-Württemberg verwöhnt wird.

Der Genießerland-Restaurantführer der „Schmeck den Süden“-Gastronomen (PDF)


Kontakt

Das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste