Weinbau

Weinbaupräsident Hermann Hohl gestorben

Hermann Hohl

Hermann Hohl, langjähriger Präsident des Weinbauverbands Württemberg, ist im Alter von 68 Jahren verstorben.

„Der Tod von Hermann Hohl bewegt uns alle sehr. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie, der unser tiefes Mitgefühl gilt. Hermann Hohl hat sich auf herausragende Weise für den baden-württembergischen und deutschen Weinbau verdient gemacht. Seit mehr als 30 Jahren setzte er sich als Präsident des Weinbauverbandes Württemberg für die Existenzen und Zukunftsperspektiven der Weingärtnerinnen und Weingärtner im Land ein.

Mit ihm verliert der Weinbau im Land nicht nur einen verlässlichen Gestalter, der sich mit unermüdlichem Einsatz der Zukunftsfähigkeit des baden-württembergischen Weinbaus widmete, sondern auch einen starken Förderer der nächsten Winzergeneration. Die Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses im Weinbau lagen Hermann Hohl besonders am Herzen, sei es als Wegbereiter des Studiengangs Wein-Technologie-Management an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg oder als Unterstützer der Jungwinzervereinigung ‚Wein.Im.Puls‘.

Ich persönlich habe Hermann Hohl als äußerst kompetenten und verlässlichen Partner im Weinbau sehr geschätzt. Er hatte stets ein offenes Ohr für die aktuellen Herausforderungen und dringenden Fragen der Brache. Dies hat er eindrucksvoll mit seinem Engagement bei der Reform der Europäischen Agrarpolitik für die Belange der Weinwirtschaft, bei der Einführung eines neuen Pflanzrechtesystems und bei der Neuausrichtung von Förderprogrammen gezeigt“ sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk.

Hermann Hohl, langjähriger Präsident des Weinbauverbands Württemberg, verstarb am Samstag, 9. März 2024, im Alter von 68 Jahren.

Weitere Meldungen

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

390 Bewerbungen für 75 Studienplätze der Landarztquote

Aussicht vom Schönbergturm bei Reutlingen.
  • Ländlicher Raum

Studie zur Wirtschaftsentwicklung im Ländlichen Raum

Asiatische Hornisse (Vespa velutina nigrithorax)
  • Artenschutz

Asiatische Hornisse breitet sich weiter aus

Erdbeeren auf einem Wochenmarkt (Foto: © dpa)
  • Landwirtschaft

Erdbeersaison eröffnet

Schmeck den Süden
  • Ernährung

Hauk zeichnet Grandls Hofbräu Zelt aus

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wolfsriss in Wolpertshausen nachgewiesen

Eine Kuh und ein Kalb laufen über einen Feldweg
  • Tierschutz

Fördermittel für Rinder-Schutz

Hunde im Tierheim. (Bild: Norbert Försterling / dpa)
  • Tierschutz

Land fördert Neubau eines Tierheims in Bad Mergentheim

Weg im ländlichen Raum
  • Ländlicher Raum

Land fördert Erneuerung ländlicher Wege

Wolf
  • Wolf

Wolf in Lenzkirch überfahren

Schweine
  • Tierhaltung

Nachhaltige und regionale Selbstversorgung mit Schweinefleisch

In einer braunen Biomülltonne liegen Lebensmittel.
  • Ernährung

Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Förderung

Beteiligungsverfahren zur Gestaltung des EFRE nach 2027

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Zeitnahe Zahlung ausstehen­der Fördergelder für Landwirte

Ländlicher Raum
  • Ländlicher Raum

Abschluss von „CREATE FOR CULTURE“

Unterer Stammabschnitt der Großvatertanne im ehemaligen Bannwald Wilder See in der Kernzone des Nationalparks Schwarzwald
  • Nationalpark Schwarzwald

Verhandlungen zum Tausch von Waldflächen

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Aufnahmen zeigen Wolf im Landkreis Böblingen

Feldweg
  • Ländlicher Raum

Land fördert Flurneuordnungen im Neckar-Odenwald-Kreis

Ein Winzer schüttet Trollinger-Trauben in einen großen Behälter. (Foto: dpa)
  • Weine

Sechs Sommerweine ausgezeichnet

Isabel Kling und Grit Puchan
  • Personalie

Neue Ministerialdirektorin im Ministerium Ländlicher Raum

Spargel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise auf einem Teller
  • Ernährung

Ostern feiern mit regionalen Produkten

Wissenschaftsministerin Petra Olschowski (rechts) unterhält sich während eines Besuchs der Universität Stuttgart mit Stella Asmanidou (links), Doktorandin im 3R-US-Netzwerk.
  • Tierschutz und Forschung

Weniger Tierversuche in der Biomedizin

Gefärbte Eier stehen in einer Palette (Foto: © dpa)
  • Tierschutz

Tierschutz an Ostern

Gefärbte Eier stehen in einer Palette (Foto: © dpa)
  • Verbraucherschutz

Lebensmittelüberwachung kontrolliert österliche Produkte

Weiblicher Luchs Finja auf dem Weg in ihre neue Heimat, den Nordschwarzwald
  • Tierschutz

Erste Luchskatze hat sich ihren neuen Lebensraum erschlossen

// //