Technologie

Veranstaltung zur neuen Wasserstoff-Roadmap

Umweltminister Franz Untersteller im Gespräch. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Wasserstoff ist eine Schlüsseltechnologie für den Klimaschutz und eine wichtige Zukunftstechnologie für den Wirtschaftsstandort. Im Rahmen einer Fachveranstaltung haben sich rund 300 Interessierte über die neue Wasserstoff-Roadmap und die Ziele der Landesregierung informiert.

Rund 300 Interessierte haben am Freitag, 18 Dezember, an der Fachveranstaltung zur neuen Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg teilgenommen, die am vergangenen Dienstag vom Kabinett verabschiedet wurde. „Wir wollen in der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie national wie international eine Vorreiterrolle übernehmen“, skizzierte der Umwelt- und Energieminister, Franz Untersteller, die Pläne Baden-Württembergs für die kommenden Jahre. „Mit unserer Roadmap haben wir die Grundlage dafür gelegt. Nun gilt es, diesem Fahrplan zu folgen“, sagte Untersteller.

Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg

Das Ziel sei nur zu erreichen, wenn Politik, Wissenschaft und Wirtschaft an einem Strang ziehen. „Wir brauchen dafür Erfahrung, innovative Ideen und Forschung gleichermaßen. Seitens des Landes schaffen wir die nötigen Rahmenbedingungen. Wir wollen die Infrastruktur ausbauen, die Forschung fördern und die Unternehmen im Land unterstützen.“ Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien gelten als Schlüsseltechnologien, um die Klimaschutzziele in den Bereichen Industrie, Verkehr und der Energieversorgung erreichen zu können. Baden-Württemberg fördert aktuell mit 20 Millionen Euro das Demonstrationsprojekt H2Rhein-Neckar. Es soll einen klimafreundlichen Nahverkehr in Mannheim und Heidelberg etablieren. 18,5 Millionen Euro an Landesmitteln fließen in die Forschungsfabrik HyFab. Deren Ziel ist es, Brennstoffzellenprodukte serientauglich und damit günstiger zu machen.

Ab 2021 wird über ein EFRE-Förderprogramm der Aufbau einer „Modellregion Grüner Wasserstoff“ mit voraussichtlich bis zu 30 Millionen Euro unterstützt. Zwölf Millionen Euro davon sind Landesmittel. Dort soll der Einsatz von Wasserstoff als Energieträger in der Realität erprobt werden. Nicht zuletzt wird das Land die Metropolregion Rhein-Neckar bei ihrer Bewerbung auf das vom Bund ausgeschriebene Technologie- und Innovationszentrum Wasserstofftechnologie unterstützen.

Pressemitteilung vom 15. Dezember 2020: Landesregierung beschließt Wasserstoff-Roadmap

Umweltministerium: Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg (PDF)

Umweltministerium: Studie zu den Potenzialen der Wasserstoff- und Brennstoffzellenindustrie (PDF)

Umweltministerium: Wasserstoffwirtschaft

Staatsministerium: Strategiedialog Automobilwirtschaft BW

Beteiligungsportal: Wasserstoff-Roadmap BW

Bioökonomie Baden-Württemberg: Illustration Bio-Ab-Cycling
  • Nachhaltige Bioökonomie

Neues EFRE-Förderprogramm

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Windkraft

Genehmigung von Windkraftanlagen

Außenaufnahme des Zwischenlagers für Atommüll am Kernkraftwerk Philippsburg (Kreis Karlsruhe).
  • Kernenergie

Nachmeldung zum meldepflichtigen Ereignis im Standortzwischenlager Philippsburg

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut ist Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. (Bild: © Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Technologie

Spitzengespräch zu synthetischen Kraftstoffen

  • Radverkehr

Land fördert RadKULTUR 2021 in 17 Kommunen

Fahnenträger (Foto: dpa)
  • Heimat

Landespreis für Heimatforschung ausgeschrieben

Auf dem Feld
  • Corona-Hilfen

Weitere Corona-Hilfen für Weiterbildungsträger

Streusalz fällt auf dem Gelände einer Autobahnmeisterei von der Schaufel eines Radladers (Bild: © dpa)
  • Verkehr

Umsichtiges Verhalten zum Wintereinbruch

Eine Frau unterwegs mit einem Elektrofahrrad (Foto: © dpa)
  • Mobilität

Großes Interesse an der Verbesserung des Mobilitätsmanagements

Dr. Birte Werner
  • Kunst und Kultur

Birte Werner wird Leiterin des Kompetenzzentrums Kulturelle Bildung

  • Bildung

Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg bleiben geschlossen

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Klimaschutz

Investitionsprogramm Klimaschutz verabschiedet

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Freiwillige Tests für Personal in Schulen und Kitas

Mit dem einmaligen Pilotprojekt „Digitaler Knoten Stuttgart“ wird in der Region Stuttgart in Zukunft ein ganzer Schienenknoten über alle Zuggattungen hinweg digital gesteuert. (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Bahnverkehr

Nächster Meilenstein für den „Digitalen Knoten Stuttgart“

Eine Frau unterwegs mit einem Elektrofahrrad (Foto: © dpa)
  • Radverkehr

Über 2.500 Beamte profitieren von JobBike BW

Eine Wildbiene sucht an Blüten des Mehlsalbeis nach Nektar. (Bild: © Uwe Anspach/dpa)
  • Artenschutz

Biologische Vielfalt stärken

Eine Patientin wird in einem Krankenhaus in Stuttgart in einem Computertomographen (CT) untersucht (Bild: © dpa)
  • Gesundheit

100 Millionen Euro für den Gesundheitsstandort

Porträtbild von Dr. Jutta Lang, Generalsekretärin der Führungsakademie Baden-Württemberg
  • Führungsakademie

Jutta Lang bleibt Generalsekretärin der Führungsakademie

Atommüll-Fässer (Foto: dpa)
  • Endlagersuche

Infoveranstaltungen zur Standortsuche für ein atomares Endlager

Ein Polizist geht an einem Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ vorbei. (Foto: © dpa)
  • Verkehr

Weniger Stau dank digitaler Unfallaufnahme

Kommunale Wärmeplanung in einem Stadtplan
  • Klimaschutz

Land unterstützt kommunale Wärmeplanung

Transformationswissen BW startet (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Strategiedialog Automobilwirtschaft

Beratungsgutschein zur Transformation der Automobilwirtschaft

Autos fahren über eine Kreuzung in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Verkehr

Hermann fordert Neufassung der Straßenverkehrsordnung

Stuttgart: Autos und Lastwagen fahren an der Luft-Messstation für Feinstaub und Stickoxide am Neckartor vorbei. (Foto: © dpa)
  • Luftreinhaltung

Luftqualität verbessert sich 2020 deutlich

Ein Techniker läuft über ein Dach, auf dem eine Photovoltaik-Anlage montiert wurde. (Bild: © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)
  • Klimaschutz

Energiewende im Land kommt weiter voran