Ressourceneffizienz

Kompetenzzentrum für Rohstoffe in Herbolzheim eröffnet

Nano-Auto auf einer Kupferscheibe (Foto: © dpa)

Umweltminister Franz Untersteller hat die Firma Otto Graf GmbH in Herbolzheim anlässlich der Inbetriebnahme Kompetenzzentrum für Rohstoffe besucht. Mit dem Kompetenzzentrum leistet die Firma einen wichtigen Beitrag, um begrenzte Ressourcen zu schonen.

Anlässlich der feierlichen Inbetriebnahme des Kompetenzzentrums für Rohstoffe hat Umweltminister Franz Untersteller die Firma Otto Graf GmbH in Herbolzheim im Landkreis Emmendingen besucht. In seinem Grußwort lobte Untersteller das große Engagement des badischen Familienunternehmens für das Recycling von Kunststoffen: „Die Otto Graf GmbH beweist, dass Kunststoffrecycling auf einem hohen Niveau funktioniert. In dem neuen Recyclingwerk werden Rezyklate hergestellt, die nahezu die Qualität von Primärrohstoffen erreichen.“

In einem rohstoffarmen Land wie Baden-Württemberg sei die Rohstoffsicherung und der kluge und effiziente Umgang mit vorhandenen Ressourcen von existenzieller Bedeutung für die Wirtschaft, sagte der Minister. Er betonte: „Wir müssen weg von der Linear- und damit Wegwerfwirtschaft hin zu einer echten Kreislaufwirtschaft. Die Otto Graf GmbH zeigt uns nicht nur, „dass“ das funktioniert. Sondern „wie gut“. Mit dem Kompetenzzentrum für Rohstoffe schließt das Unternehmen den Kreislauf seiner Produkte und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Schonung der begrenzten natürlichen Ressourcen.“ In einer Zeit, in der andere Hersteller noch überlegen, Rezyklate einzusetzen, sei die Otto Graf GmbH schon einen großen Schritt weiter.

Großer Nutzen für die Umwelt

Die neu gebaute Sortieranlage der Firma Otto Graf GmbH kann auf sehr hohem Niveau Kunststoffarten trennen. Zudem erkennt die Technik Verunreinigungen im Kunststoff-Mahlgut und sortiert sie im Prozess aus. Dadurch kann nahezu Primärrohstoffqualität beim Rezyklat erreicht werden. Mit der Anlage können zukünftig jährlich über 50.000 Tonnen Altkunststoffe recycelt werden. Das vermeidet im Jahr bis zu 100.000 Tonnen CO2-Emissionen.

Ressourceneffizienz im Land

Wasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas. (Foto: © dpa)
  • Wasser

Land fördert neues Wasserwerk im Landkreis Rastatt

Luftaufnahme der Bodenseeinsel Mainau (Bild: © dpa)
  • Artenschutz

Sechster Mainauer Nachhaltigkeitsdialog im Livestream

Eine S-Bahn der Deutschen-Bahn fährt Richtung Stuttgart. (Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • Nahverkehr

Öffentlichen Nahverkehr neu und groß denken

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: Ina Fassbender / dpa)
  • Schule

Einfacheres Verfahren zur Umsetzung des DigitalPakts Schule

Hinter einem Hinweisschild „Kernkraftwerk“ erheben sich die Kühltürme des Kernkraftwerks Philippsburg. (Foto: © dpa)
  • Kernenergie

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Neue App „BlüBa Rundgang“ macht digitalen Rundgang durchs Blühende Barock Ludwigsburg möglich.
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Digitaler Rundgang durchs Blühende Barock Ludwigsburg

Messebesucher (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Coronavirus

Öffnung von Messen, Ausstellungen und Kongressen

Schreiner bei der Arbeit
  • Wirtschaft

Start der Sofortbürgschaften für Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten

Campus der Hochschule für Technik Stuttgart
  • Klimaschutz

Innovative Kälteanlage für die Hochschule für Technik Stuttgart

Luftbild des Schlosses Kaltenstein in Vaihingen an der Enz. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Kultur

Hotel und Gastronomie auf Schloss Kaltenstein

Wasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas. (Foto: © dpa)
  • Wasser

2,9 Millionen Euro für Wasserversorgung in Forbach

Schreiner bei der Arbeit
  • Corona-Krise

Tatkräftige Unterstützung für das Handwerk im Land

An einer Supermarkt-Kasse wird die Kassiererin mit einer Plexiglasscheibe geschützt.(Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • Steuern

Frist für manipulationssichere Kassensysteme verlängert

Die Marketingkampagne des „Keltenlandes Baden-Württemberg“
  • Kunst und Kultur

Fünf Hotspots der Keltenkonzeption stehen fest

Logo der Regionalen Kompetenzstellen des „Netzwerks Energieeffizienz“ (KEFF)
  • Energie

Kompetenzstellen Energieeffizienz starten zweite Förderphase

Übergabe Dokumentenprüfgeräte durch Innenminister Thomas Strobl
  • Polizei

Hochmoderne Dokumentenprüfgeräte für die Polizei

Als Stammkunde im Sommer durchs ganze Land (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Nahverkehr

Kostenlos im Sommer durchs ganze Land

Wanderer gehen bei Reichelsheim durch den herbstlichen Odenwald (Hessen).
  • Geodaten

Neue Wanderkarten für den Odenwald vorgestellt

Städtebauförderung Weil der Stadt
  • STÄDTEBAUSANIERUNG

Sanierung in Weil der Stadt erfolgreich abgeschlossen

Baden-Württemberg, Neckarwestheim: Dampf kommt aus dem Kühlturm von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim. (Bild: Marijan Murat)
  • Kernenergie

Heizrohrprüfung im Kernkraftwerk Neckarwestheim

Verkehrsminister Winfried Hermann und Prof. Dr. Tobias Bernecker, beide mit Mundschutz, stehen auf der Terrasse des Verkehrsministeriums und halten beide ein Heft mit der Aufschrift "Güterverkehrskonzept" in der Hand.
  • Verkehr

Güterverkehrskonzept für Baden-Württemberg vorgestellt

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Hochschulen

40 Millionen Euro für Digitalisierung an Hochschulen

Zwei Personen unterhalten sich vor einem Laptop auf dem Start-up-Gipfel.
  • Coronavirus

Weiteres Hilfsprogramm für Start-ups und Mittelstand

Schreiner bei der Arbeit
  • Coronavirus

Sofortbürgschaften für kleine Unternehmen

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Firma HyImpulse Technologies GmbH in Hardthausen (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Kreisbereisung

Wirtschaftsministerin besucht Stadt- und Landkreis Heilbronn