Frühkindliche Bildung

Digitales Lernangebot für Kita-Leitungen und Teams

Zwei Kinder schauen sich gemeinsam ein Bilderbuch an.

Im Rahmen von „Starke Leitung – starke Kita“ ist ein neues Lernangebot entstanden: Der „Starke Kita MOOC“ ist eine digitale Weiterbildungsmöglichkeit für Leitungskräfte, Teams und weitere Akteurinnen und Akteure im Kita-Umfeld. 

„Gute Bildung fängt in der Kita an“, sagt Volker Schebesta, der für den frühkindlichen Bereich zuständige Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und ergänzt: „Um die zahlreichen Anforderungen zu meistern und die Qualität ihrer Einrichtungen weiterzuentwickeln, benötigen Kita-Leitungskräfte praxisnahe Unterstützung und Weiterbildung.“

Hier setzt das Programm „Starke Leitung – starke Kita“ an, umgesetzt von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) im Auftrag des Kultusministeriums Baden-Württemberg. Zusätzlich zu den seit Januar 2021 laufenden Qualifizierungskursen, Netzwerktreffen und Coachings für mehr als 1.300 Kita-Leitungen sowie einer im April 2022 veröffentlichten digitalen Toolbox mit praktischen Werkzeugen und Arbeitshilfen für Leitungskräfte und Teams ist im Rahmen von Starke Leitung – starke Kita nun ein neues Lernangebot entstanden: Der „Starke Kita MOOC“ – eine digitale Weiterbildungsmöglichkeit für Leitungskräfte, Teams und weitere Akteurinnen und Akteure im Kita-Umfeld. Dieser wurde am 15. November 2022 freigeschaltet und steht den Interessentinnen und Interessenten nun zur Verfügung. Das Angebot wird sukzessive erweitert.

MOOC steht für Massive Open Online Course – ein digitales Lernangebot, das sich an eine unbegrenzte Zahl von Teilnehmenden richtet und zeitlich wie räumlich unabhängig genutzt werden kann. So können mit dem Programm noch mehr Leitungskräfte erreicht und Fortbildungsmodule außerdem für stellvertretende Kita-Leitungen, pädagogische Fachkräfte, Fachberatungen und Träger angeboten werden. „Das Interesse an Fortbildungen ist in der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg sehr groß. Vielen Dank für dieses starke Engagement! Auch um die Nachfrage noch besser bedienen zu können, haben wir unser Programm nun um dieses neue digitale Angebot erweitert“, sagt Schebesta und fügt an: „Einzelne Beteiligte können selbstständig ihr Wissen erweitern und neue Impulse in den Kita-Alltag hineintragen. Davon profitieren die Kinder, die Eltern und die Teams in den Einrichtungen.“

Wertvolle Kompetenzen für die Kita-Praxis

In neun Kapiteln behandelt der MOOC relevante Themenbereiche: Von der Rolle der Kita-Leitung und des Kita-Teams, rechtlichen Grundlagen und der Kita-Konzeption über Qualitäts- und Organisationsentwicklung, Sozialraumorientierung, Übergang von Kita zu Grundschule und Beschwerdemanagement bis hin zu Gesundheit und Resilienz. Die Themenauswahl ist auf die Bedarfe von hunderten Kita-Leitungen zugeschnitten, die diese in programminternen Feedback-Runden angegeben hatten. Verschiedene Bildungsfachleute, Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Rechtswesen, Fachberatungen und Kita-Leitungen vermitteln die Themen im MOOC in Form von Videointerviews präsentiert von TV-Moderator Johannes Büchs. Abgerundet werden die Beiträge durch weiterführende Literatur und praktische Tipps.

Die Teilnahme am „Starke Kita MOOC“ ist kostenlos. Die einzelnen Module können mit so genannten Badges abgeschlossen werden, und bei erfolgreichem Abschluss des ganzen Kurses wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt. Das erste Kapitel ist bereits online – bis zu den Weihnachtsferien folgt jede Woche ein weiteres Kapitel. Ende Januar 2023 soll der Kurs dann vollständig abrufbar sein.

Starke Leitung – starke Kita

Bereits im April 2022 wurde im Rahmen von Starke Leitung – starke Kita eine digitale Toolbox veröffentlicht, die einen stets aktuellen Wissensspeicher für alle diejenigen bietet, die zeitgemäße und nachhaltige Konzepte in ihrer Kita umsetzen und weiterentwickeln möchten. Sie enthält Fachwissen, Methoden, Vorlagen sowie weitere praxisorientierte Arbeitsmaterialien und stärkt im Verbund mit dem „Starke Kita MOOC“ alle interessierten Kita-Leitungskräfte und Teams nachhaltig in ihren Kompetenzen und ihrem Handlungsmut.

Frühkindliche Bildung ist eines der Schwerpunktfelder der DKJS. Die Stiftung ist unter anderem Initiatorin und Umsetzerin des Deutschen Kita-Preises, von Modellprogrammen zu Familien- und Willkommens-Kitas, des Netzwerks Frühkindliche Kulturelle Bildung und des Portals Forschendes Lernen. 

Quelle:

Kultusministerium
Drei Männer begutachten ein Medikalvlies. (Bild: © obs/Freudenberg & Co. KG)
  • Förderung

Eine Million Euro für Textil- und Faserforschung

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer

Landesbehindertenbeauftragte Simone Fischer und Mikrofon
  • Podcast

„Einfach Inklusion“ Folge 7: Behindertenrechtskonvention

Batterieherstellung - Nahaufnahme (© Andrea Fabry)
  • Forschung

Spitzengespräch zum „Runden Tisch Batterie“

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Projekt für besseres Schulessen abgeschlossen

Mehrere Personen sitzen an einem Tisch bei einer Besprechung.
  • Förderung

Land fördert Neubau des Bildungszentrums Nagold

Silhouetten von Menschen in verschiedenen Lebenslagen
  • Familie

Analyse zeigt Bedarf an Schuldnerberatung für Familien

Ein Kinderteam macht einen Staffellauf im Sportunterricht in der Turnhalle.
  • Sport

50 Jahre „Jugend trainiert“

Grundschule Lehrerin kontrolliert Stillarbeit
  • Grundschule

Instrumente für mehr Bildungsgerechtigkeit

Eine Mitarbeiterin demonstriert im 3D-Druck-Applikationszentrum des Maschinenbauers Trumpf in Ditzingen die Bedienung einer 3D-Druck-Maschine per Tablet. (Foto: © dpa)
  • Ländlicher Raum

19. Auswahlrunde der Förderlinie „Spitze auf dem Land!“

Ein Mitarbeiter arbeitet in der Produktion an einer Zelle für eine Elektroauto-Batterie. (Bild: dpa)
  • Forschung

Land fördert Batterieforschung mit 7,2 Millionen Euro

Vertrauensanwältin für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt, Michaela Spandau.
  • Hochschulen

Vertrauensanwältin für sexuelle Belästigung weiter im Einsatz

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Innovation

Innovation Park AI präsentiert sich in Berlin

Gruppenbild anlässlich der vierten Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg in Heilbronn
  • Gesundheit

Land bringt Nutzung von Gesundheitsdaten voran

Ein 3D-Drucker fertigt eine Halterung für einen Gesichtsschutz.
  • Forschung

Land fördert 18 Prototypen mit 6,3 Millionen Euro

Auftaktveranstaltung „Rechtsstaat macht Schule" in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums in Böblingen mit Justizminister Guido Wolf und Innenminister Thomas Strobl. (Bild: Max Kovalenko / Justizministerium Baden-Württemberg)
  • Schule

„Rechtsstaat macht Schule“ geht an den Start

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Schule

Ausstellung zur Schulkunst aus Baden-Württemberg

Kinder und Jugendliche bei einer Löschübung.
  • Bevölkerungsschutz

„Katastrophenschutz an Schulen“ startet

Neubau European Institute for Neuromorphic Computing an der Universität Heidelberg, Außenansicht
  • Hochschule

Neues Institut zur Erforschung neuromorpher Computer

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Forschung

19 Nachwuchswissenschaftler gefördert

  • #RespektBW

Neue Challenge #ZeichenSetzen im Netz

Ein Ausbilder erklärt in einem Techniklabor jugendlichen Auszubildenden etwas.
  • Berufliche Ausbildung

Ausbildungsbündnis will berufliche Orientierung weiterentwickeln

MINT-Exzellenzgymnasium Nordansicht-Nordbau Aussenansicht
  • Schule

Erster Bauabschnitt von Exzellenzgymnasium

Seillagenweinbau
  • Studium

Graduierungsfeier Bachelor-Studiengang „Wein-Technologie-Management“

Die langjährige Vorsitzende des Landesschulbeirats Ingeborge Schöffel-Tschinke
  • Gedenken

Ingeborge Schöffel-Tschinke verstorben