Kunst und Kultur

Birte Werner wird Leiterin des Kompetenzzentrums Kulturelle Bildung

Dr. Birte Werner

Birte Werner wird Leiterin des neuen Kompetenzzentrums Kulturelle Bildung und Vermittlung Baden-Württemberg. Das Kompetenzzentrum soll die zentrale Einrichtung des Landes für Beratungs- und Qualifizierungsleistungen sowie Vernetzung im gesamten Themenspektrum der außerschulischen kulturellen Bildung für Kunst- und Kulturakteure werden.

Das neu zu gründende Kompetenzzentrum Kulturelle Bildung und Vermittlung Baden-Württemberg hat eine Leiterin: Dr. Birte Werner, Germanistin und Kunsthistorikerin und derzeitige Programmleiterin Darstellende Künste an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. „Ich freue mich, dass wir mit Dr. Birte Werner eine hochqualifizierte, erfahrene und vielseitige Persönlichkeit für diese bedeutsame Aufgabe gewinnen konnten. Das Kompetenzzentrum Kulturelle Bildung und Vermittlung Baden-Württemberg liegt mir besonders am Herzen, da wir mit dieser neuen Einrichtung kulturelle Bildung, Vermittlung und Teilhabe als Kernaufgaben von Kulturinstitutionen neu denken, ausbauen und strukturell verankern werden“, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski.

Professionalisierung der kulturellen Teilhabe

„Das Kompetenzzentrum ist ein zentraler kulturpolitischer Baustein, um kulturelle Arbeit noch stärker in der Gesellschaft zu verankern, Kulturinstitutionen für ein breiteres Publikum zu öffnen und Strategien der kulturellen Teilhabe umzusetzen“, so Olschowski weiter. Das Land setze mit dieser neuen Einrichtung auch bundesweit ein Zeichen für die Professionalisierung der kulturellen Teilhabe.

Dr. Birte Werner sagte: „Mit dem Kompetenzzentrum wenden wir uns an die Kulturinstitutionen und geben auch allen Kulturschaffenden ein Zuhause, die kulturelle Bildung und Vermittlung in Baden-Württemberg voranbringen wollen. Die Frage, welche Relevanz Kultureinrichtungen diesen Aufgaben beimessen, und ob sie dabei die Teilhabe aller Menschen mit im Blick haben, halte ich für zukunftsentscheidend für sie. Ich freue mich sehr darauf, ihnen mit dem neuen Zentrum Expertise zur Seite zu stellen, ein inspirierendes Programm zu bieten, sie zu unterstützen, zu beraten und in Transformationsprozessen zu begleiten. Es ist mir außerdem wichtig, die vorhandenen Erfahrungen und Kompetenzen der Akteur*innen im Land in einem Netzwerk sichtbar zu machen und den wechselseitigen Austausch zu verstärken.“

Dr. Birte Werner überzeugte mit einer umfassenden beruflichen Erfahrung im Bereich der kulturellen Teilhabe und ihren Vorschlägen zur Entwicklung des Kompetenzzentrums. Sie setzte sich in einem hochkarätigen und auch internationalen Bewerberfeld durch. Der Auswahlprozess wurde extern von Herrn Prof. Dr. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, begleitet. Am 1. April 2021 nimmt Frau Dr. Werner ihre Tätigkeit auf. Das Kern- und Aufbauteam soll zeitnah gesucht werden und die Leitung des Zentrums unterstützen.

Kompetenzzentrum Kulturelle Bildung und Vermittlung

Das Kompetenzzentrum Kulturelle Bildung und Vermittlung Baden-Württemberg wird die zentrale Einrichtung für Beratungs- und Qualifizierungsleistungen sowie Vernetzung im gesamten Themenspektrum der außerschulischen kulturellen Bildung für Kunst- und Kulturakteure. Mit seinen Angeboten wird es die nachhaltige gesellschaftliche Öffnung von Kunst- und Kultureinrichtungen hin zu Diversität und kultureller Teilhabe voranbringen und neue Modellformate zur Kulturvermittlung entwickeln. Das Kompetenzzentrum versteht sich als Ort des Wissenstransfers, des Austausches und der Vernetzung. Über eigene Förderprogramme werden Projekte zur Kulturvermittlung, kulturellen Teilhabe oder Kooperationen mit Akteuren außerhalb des Kulturbereichs finanziell unterstützt und begleitet.

Durch die Einbindung von Hochschulen und weiteren Partnern gehören Forschung und Evaluierung sowie die Entwicklung von Qualitätsstandards auf wissenschaftlicher und künstlerischer Basis ebenfalls zum Aufgabenspektrum des Kompetenzzentrums für Kulturelle Bildung und Kulturvermittlung. Der Schwerpunkt der Arbeit wird dabei auf praxis- und anwendungsorientierten Programmen und Dienstleistungen liegen. Ein spartenübergreifender Beirat wird das Kompetenzzentrum in seiner Arbeit begleiten. Das Kompetenzzentrum ist organisatorisch dem Landesmuseum Württemberg in Stuttgart zugeordnet. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat die Fachaufsicht inne, das Landesmuseum Württemberg die Dienstaufsicht. Zur Einbeziehung externer Expertise bei der Aufgabenerfüllung und Entwicklung des Kompetenzzentrums wird ein fachlicher Beirat unter dem Vorsitz von Staatssekretärin Petra Olschowski eingerichtet, der das Kompetenzzentrum beratend begleitet.

Wissenschaftsministerin Petra Olschowski mit der die bisherige Wissenschaftsrat-Vorsitzenden Prof. Dorothea Wagner und der neue Vorsitzende Prof. Wolfgang Wick
  • Wissenschaft

Wolfgang Wick ist neuer Vorsitzender des Wissenschaftsrats

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Ein Zaun steht vor der Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Stuttgart. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa)
  • Antisemitismus

Neue Website zur Deportation der jüdischen Bevölkerung nach Gurs

Schüler eines Musikgymnasiums spielen Geige.
  • Schule

Viertes baden-württembergisches Musikgymnasium

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Schule

Land stärkt Gesellschaftswissenschaften und MINT an Schulen

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 24. Januar 2023

Grafik zur Ausstellung The Creätive House vom 12.1. bis 17.2.2023 in Stuttgart
  • Creätive House

Die neue Welt von Film und Animation im „Animations-Salon“ erleben

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Künstliche Intelligenz

Einrichtungen aus dem Land werden Teil des Netzwerks „AI-Matters“

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Weiterbildung

Land fördert Weiterbildung zu nachhaltiger Bauwirtschaft

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • Europa

Schulen feiern Deutsch-Französischen Tag

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Hochschulen

Fellowships für digitale Hochschullehre

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg.
  • Auszeichnung

Staufermedaillen für Margit und Karl-Friedrich Fischbach

Kleinkunstpreis
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Kleinkunstpreis 2023 aus

An einem Tisch großen Tisch in einer Kunstwerkstatt arbeiten Künstler an Bildern.
  • Inklusion

Land fördert 22 innovative Inklusionsprojekte

Grafik zur Ausstellung The Creätive House vom 12.1. bis 17.2.2023 in Stuttgart
  • Künstliche Intelligenz

Die neue Welt der Künstlichen Intelligenz im „KI-Salon“ erleben

Der Wettbewerb „KI-Champion BW“ startet. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Künstliche Intelligenz

Wettbewerb „KI-Champions BW“ geht in die vierte Runde

Ein Wanderer steht im Nordschwarzwald beim Ruhestein am Aussichtspunkt Wildseeblick. (Bild: Uli Deck / dpa)
  • Tourismus

Nationalparkregion Schwarzwald wird zum nachhaltigen Reiseziel

Gruppenbild mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Tourismus Cup am 17. Januar 2023
  • Tourismus

MyCabin gewinnt Start-up BW Tourismus Cup

Eine Goldfibel aus dem Keltengrab Heuneburg. Sie lag im Grab einer vor rund 2600 Jahren beigesetzten Fürstin am Fürstensitz Heuneburg nahe dem heutigen Herbertingen (Bild: © dpa).
  • Kunst und Kultur

Digitale Reise durch das Keltenland Baden-Württemberg

Eine Lehrerin mit einem Tablet in der Hand steht vor einer digitalen Tafel.
  • Schule

Datengestützte Qualitätsentwicklung an Schulen

Eine Erzieherin ließt drei Kleinkindern aus einem Buch vor (Bild: © dpa).
  • Frühkindliche Bildung

Start der Kita-Kampagne „Mehr bekommst du nirgendwo!“

Ein Smartphone wird in Händen gehalten.
  • Gesellschaft

Hass und Hetze im Netz entgegentreten

Schülerinnen und Schüler melden sich in einer Klasse.
  • Schule

Land investiert in gerechteres Bildungssystem

Katze
  • Tierschutz

Giftköder gefährden heimische Tierwelt

Der Schriftzug „Bäckerei“ ist am Laden von einer Bäckerei zu sehen. (Bild: © picture alliance/Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)
  • Weiterbildung

Land fördert Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks