Städtebau

Ausbau des Familienzentrums in Lörrach abgeschlossen 

Ein denkmalgeschütztes Gebäude in Lörrach, das mithilfe der Städtebauförderung zum Familienzentrum ausgebaut wurde.
Ein denkmalgeschütztes Gebäude in Lörrach, das mithilfe der Städtebauförderung zum Familienzentrum ausgebaut wurde.

Der Ausbau eines denkmalgeschützten Gebäudes zum Familienzentrum in Lörrach konnte mit Hilfe der Städtebauförderung abgeschlossen werden. Das Familienzentrum trägt als Begegnungsort zur Integration und zum sozialen Zusammenhalt im städtebaulichen Erneuerungsgebiet bei.
             
Der Ausbau eines denkmalgeschützten Gebäudes zum Familienzentrum in Lörrach im Landkreis Lörrach mit Hilfe der Städtebauförderung ist abgeschlossen. Mit rund 744.500 Euro Finanzhilfen – darunter rund 620.500 Euro vom Bund - hat das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen den Bau im Rahmen des Investitionspaktes Soziale Integration im Quartier (SIQ) gefördert. Das Familienzentrum liegt im städtebaulichen Erneuerungsgebiet „Baumgartnerstraße“, das vom Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen bisher mit insgesamt 3,13 Millionen Euro Finanzhilfen – darunter rund 1,6 Millionen Euro vom Bund – gefördert wurde. 

Integration und sozialen Zusammenhalt fördern

„In Lörrach ist beispielhaft zu sehen, wie es mit Hilfe des SIQ-Sonderprogramms der Städtebauförderung gelingen kann, in einem Sanierungsgebiet einen Ort für Familien zu schaffen, an dem sie Unterstützung in verschiedenen Lebenssituationen finden. Dies ergänzt die weiteren baulichen Maßnahmen im Sanierungsgebiet „Baumgartnerstraße“ und fördert die Integration und den sozialen Zusammenhalt in diesem Quartier“, erklärte Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi anlässlich des Abschlusses der Maßnahme.

Das frühere Wohngebäude wurde um das Jahr 1900 errichtet und war dringend sanierungsbedürftig. Die Fassade, das Dach, die Fenster, die Laube, das Treppenhaus und die Innenräume wurden denkmalgerecht saniert, erhalten oder wiederhergestellt. Decken und Böden wurden weitestgehend erhalten, nur im Bereich der Sanitäranlagen und Küchen erneuert, und der Brandschutz sowie die Barrierefreiheit im Gebäude wurden sichergestellt. Auch die gesamte Haustechnik, die Elektroverteilung und die Wärme- und Wasserverteilung wurden erneuert und der Keller trockengelegt. Die Stadt Lörrach hat bei Sanierung und Ausbau auch die energetischen Anforderungen gemäß dem eigenen städtischen Anspruch berücksichtigt und durch den Anschluss an das Wärmenetz die Versorgung mit regenerativer Energie ermöglicht. 

Vielfältige Angebote für Familien

Das Gebäude wird vom Familienzentrum Kinderland gGmbH betrieben, dessen Einrichtungen bisher an mehreren provisorischen Standorten im Stadtgebiet verteilt waren. Im Erdgeschoss befinden sich jetzt ein offener Treff mit Café, das zum Teil auch von anderen Gruppen wie Seniorinnen und Senioren genutzt wird, sowie Kurs- und Beratungsräume. Im ersten Obergeschoss ist eine Kindertagesstätte für Kleinkinder untergebracht, und im Dachgeschoss befindet sich die Kindertagespflege sowie Büros und Verwaltungsräume. Im Haus verteilt gibt es weitere Beratungsräume, auch für Trauerbegleitung. Das Familienzentrum wird von den Bewohnerinnen und Bewohnern rege genutzt und sehr gut angenommen.

Auch der Außenbereich wurde aus Städtebaufördermitteln umgestaltet und mit Spielgeräten ausgestattet.

„Der vom Bund 2017 aufgelegte Investitionspakt Soziale Integration im Quartier als Sonderprogramm der Städtebauförderung ist in Baden-Württemberg sehr erfolgreich und wird von den Kommunen sehr geschätzt“, so Razavi. „Er ist Teil unserer städtebaulichen Förderangebote, die viele Vorteile für die Stadtentwicklung bringen: Quartiere werden aufgewertet, Brachflächen neu genutzt und es kann dringend benötigter Wohnraum entstehen.“

Schreiner bei der Arbeit
  • Handwerk

Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe wird modernisiert

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Hochschulen

Hohe Präsenz- und Impfquoten an den Hochschulen

Erzieherin und Kind beim Lesen
  • Kinder und Jugendliche

Frederick Tag 2021 soll Freude und Spaß am Lesen vermitteln

Eine Digitalkamera speziell für den klinischen Einsatz. (Bild: Maja Hitij/dpa)
  • Medizintechnik

Land setzt sich in Brüssel erfolgreich für Medizintechnik-Branche ein

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Rettungskräfte nehmen an einer Katastrophenschutzübung teil (Bild: © Franziska Kraufmann/dpa)
  • Feuerwehr

Regionale Feuerwehr-Übungsanlage in Betrieb genommen

Eine Frau deckt in einem Restaurant in Münstertal einen Tisch ein und trägt Mundschutz.
  • Corona-Verordnung

Schwerpunkt-Kontrollaktion in der Gastronomie

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Kunst

Jugendkunstpreis 2021 verliehen

Symbolbild: Ein junger Mann trainiert in einem Fitnessstudio.(Bild: picture alliance/Britta Pedersen/ZB/dpa)
  • Corona-Regelungen

Corona-Verordnungen für Sport und Musikschulen angepasst

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schule

Schulen über Anpassung der Corona-Verordnung informiert

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Hochschulen

Weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene im Studienbetrieb

Vor einem Veranstaltungsort steht ein 2G-Hinweisschild.
  • Corona-Regelungen

FAQ zur Testpflicht und zum 2G-Optionsmodell

Ministerin Razavi beim Besuch des LGL
  • Landesentwicklung

Razavi besucht Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

Mehrere Personen halten weiße Blätter mit einzelnen Buchstaben in ihren Händen und bilden damit den Begriff "MINDCHANGERS BW".
  • Entwicklungspolitik

Junges Engagement in der Entwicklungspolitik

Wolf
  • Wolf

Wolfsnachweis in Weinsberg im Landkreis Heilbronn

Ein Federahannes, eine Rottweiler Narrenfigur, springt in Rottweil beim Narrensprung durch die Luft. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Fastnacht und Karneval sollen stattfinden können

Eine ältere Dame erhält eine Impfung.
  • Coronaimpfung

Baden-Württemberg passt Impfempfehlungen an

Hebamme führt Ultraschall an einer Schwangeren durch. (Bild: Thorsten Helmerichs / dpa)
  • Geburtshilfe

Land bringt Akademisierung der Hebammenausbildung voran

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält eine Rede bei der dritten Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg.
  • Gesundheit

Dritte Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort

Das Logo von Invest BW
  • Zukunftsland BW

200 Millionen Euro für Technologien von Morgen

Besuch des Waldeck Spa Kur- & Wellness Ressort in Bad Dürrheim im Rahmen der Ausbildungsreise am 14. Oktober 2021.
  • Ausbildung

Wirtschaftsstaatssekretär Rapp auf Ausbildungsreise

Eine Hand hält eine Aufenthaltsgestattung. (Foto: © dpa)
  • Migration

15. Tätigkeitsbericht der Härtefallkommission vorgestellt

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Testbusses für Corona-Schnelltests hält einen negativen Antigentest in der Hand.
  • Corona-Verordnung

Geänderte Corona-Verordnung zum 15. Oktober

Vor einem Veranstaltungsort steht ein 2G-Hinweisschild.
  • Corona-Verordnung

Ein weiterer Schritt zurück zur Normalität