Heimattage

Offizieller Auftakt der Heimattage Baden-Württemberg in Offenburg

Die Baden-Württemberg-Tage laden vom 12. bis zum 15. Mai 2022 mit Musik, Kultur, Shopping und Genuss nach Offenburg. Bei diesem ersten Großereignis der Heimattage 2022 verwandelt sich die ganze Offenburger Innenstadt in eine Festmeile. Besonderes Highlight ist die festliche Neueröffnung des Salmen.

Die Baden-Württemberg-Tage sind die erste Landesveranstaltung der Heimattage Baden-Württemberg 2022 in Offenburg. Die Stadt geht dabei neue Wege, auch um der Corona-Lage zu begegnen. Das Fest wird örtlich und zeitlich entzerrt. Die Baden-Württemberg-Tage gehen vom Donnerstag, den 12. Mai 2022, bis zum Sonntag, den 15. Mai 2022, und erstrecken sich auf die ganze Offenburger Innenstadt. Aufgeteilt in verschiedene Festmeilen erwartet die Besucher ein umfangreiches, buntes und vielfältiges Programm für Groß und Klein. Das Ziel ist klar: Heimat ganz konkret erlebbar zu machen!

Motto „Heimat – Freiheit – Europa“

Deshalb finden die Heimattage 2022 in Offenburg unter dem Motto „Heimat – Freiheit – Europa“ statt. Die Stadt hat sich diese Themen ganz bewusst auf die Fahne geschrieben. Heimat soll in Offenburg ein Willkommen für alle Menschen bedeuten. Freiheit hat in der Stadt ein besonderes Gewicht, weil dort im Salmen die 13 Forderungen des Volkes ausgerufen wurden – ein Grundstein für die Demokratiebewegung, weit über unsere Grenzen hinaus. Und die Nähe zu Frankreich sowie die Lage in der Mitte des Kontinents machen Europa zu einem wichtigen Schwerpunkt. All diese Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Programm der Heimattage Baden-Württemberg. Den Auftakt machen nun die Baden-Württemberg-Tage.

Festliche Neueröffnung des Salmen

Die festliche Neueröffnung des Salmen, als modernem Erlebnis- und Erinnerungsort, am 13. Mai 2022, ist ein Leuchtturm, nicht nur für Offenburg, denn der Salmen ist ein Denkmal von nationaler Bedeutung. Festredner ist der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes Prof. Dr. Stephan Harbarth. Als Gäste werden unter anderem erwartet: Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, Landtagspräsidentin Muhterem Aras, der stellvertretende Ministerpräsident, Innenminister und Schirmherr der Heimattage Baden-Württemberg, Thomas Strobl sowie Jeanne Barseghian, Bürgermeisterin von Straßburg. Im Rahmen der Eröffnung wird die Ehrenbürgerwürde der Stadt Offenburg an Dr. Wolfgang Schäuble verliehen.

Baden-Württemberg Tage läutet Heimattagejahr ein

Bereits am Donnerstag, den 12. Mai 2022, starten die Baden-Württemberg-Tage mit dem Open-Air-Konzert „Heimat rockt“. Musikalische Highlights warten auch an den folgenden Tagen auf die Besucherinnen und Besucher. Ganz besonders dürfen sie sich auf das SWR1-Open-Air mit Gregor Meyle und der Hermes House Band am Samstagabend, den 14. Mai 2022, freuen. Daneben gibt es – verteilt in der ganzen Stadt – noch weitere Bühnen, auf denen Künstler aus den Genres Singer-Songwriter, Hip-Hop oder Elektro zu sehen sind. Dazu kommen Theateraufführungen und Performances.

Die Festmeilen sind in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Auf der Erlebnismeile warten Shopping und Genuss mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Bei der Familienmeile geht es um Spiel und Spaß für die Kleinen. Die Kultur- und Kreativmeile lässt die Besucherinnen und Besucher selbst kreativ werden. Auf der Energie- und Wirtschaftsmeile präsentiert sich die Wirtschaftsstärke und Innovationskraft der Region. Auf der Blaulichtmeile lassen am Sonntag Offenburgs Einsatzkräfte Kinderherzen höher schlagen.

Statements der Akteure der Heimattage

Quelle:

Stadt Offenburg / Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen
Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Streuobst

Verleihung der Eduard Lucas-Medaille 2022 an Alfred Binder

Ein Pony liegt und genießt die Sonne neben einem Heuschober, aus dem ein zweites Pony frisst.
  • Naturschutz

Verletztes Pony im Landkreis Konstanz aufgefunden

Ein altes Stadtgebäude wurde saniert und aufgestockt, um mehr Wohnraum zu schaffen.
  • Bauen

Land unterstützt Projekte zur Schaffung von Wohnraum

Übergabe der Ruhestandsurkunde im Ministerium der Justiz und für Migration (von links): Präsident des Landgerichts Ulm Lutz-Rüdiger von Au, Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges
  • Justiz

Präsident des Landgerichts Ulm in den Ruhestand verabschiedet

Ukrainische Kinder öffnen an der rumänisch-ukrainischen Grenze Süßigkeiten, die sie von Freiwilligen erhalten haben, nachdem sie vor dem Konflikt in der benachbarten Ukraine geflohen sind.
  • Ukraine

Baden-Württemberg und Bayern zur aktuellen Migrationslage

Staatssekretär Arne Braun (links), Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) und Ministerin Petra Olschowski (rechts)
  • Landesregierung

Petra Olschowski und Arne Braun treten Amt an

Erwin Moser (Mitte) mit Ehefrau Anette Moser (rechts von Erwin Moser); Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges (links von Erwin Moser); Staatssekretärin Sanda Boser (rechts von Anette Moser), Bürgermeister Wolfgang Hermann (ganz rechts im Bild); weitere Personen: Burgwache, Trachtenträger und Burgfrauen.
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Erwin Moser

  • Kunsthandwerk

Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk 2022 verliehen

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (Bild: dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Michael Lindner

  • Kunstausstellung

Berliner Zimmer Reloaded

Ein Mädchen beim Klavierunterricht
  • Kultur

Neue musikalische Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen

Landwirtschaftliches Hauptfest
  • Landwirtschaft

101. Landwirtschaftliches Hauptfest

Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg
  • Auszeichnung

Wirtschaftsmedaille für Rolf Geisel

Vor nächtlichem Himmel ist ein gelbes Schild mit der Aufschrift „Waffen verboten“ zu sehen. Zudem befinden sich auf dem Schild durchgestrichene Piktogramme von einer Schusswaffe, einem Messer, einem Schlagstock und einer Reizgasdose.
  • Sicherheit

Kommunen können Waffenverbotszonen einrichten

Eine Hand tippt auf einer Tastatur.
  • Justiz

Urteil des EuGH zur Verkehrsdatenspeicherung

Übergabe der Genehmigung zum Führen einer Zusatzbezeichnung an 19 Städte und Gemeinden
  • Kommunen

Zusatzbezeichnungen für Städte und Gemeinden

Logo des Förderwettbewerbs „Natur nah dran“. (Bild: NABU Baden-Württemberg)
  • Artenschutz

Platz für Wildbienen und Schmetterlinge schaffen

Schafherde bei Maulbronn
  • Naturschutz

Totes Schaf in der Gemeinde Wieden aufgefunden

Theresa Schopper, Kultusministerin von Baden-Württemberg, unterhält sich während eines Unterrichtsbesuchs des islamischen Religionsunterrichts sunnitischer Prägung am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Ludwigsburg mit Schülerinnen.
  • Schule

Schopper besucht islamischen Religionsunterricht

Besucherinnen und Besucher stehen am Expertenstand der CLEVERLÄND-Roadshow auf der Gartenschau in Eppingen.
  • Energie

CLEVERLÄND-Roadshow mit Expertinnen und Experten

Neues Unterkunftsgebäude Bildungszentrum Freiburg
  • Verwaltung

Neues Unterkunftsgebäude für Bildungszentrum der Steuerverwaltung

Eine junge Frau sitzt an einem Computer in einem Büro.
  • Austausch

Wie kommen Start-ups und Verwaltung zusammen?

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Ländlicher Raum

Modernisierung Ländlicher Wege erfolgreich gefördert

Prof. Dr. Lars Krogmann
  • Kunst und Kultur

Neue Leitung beim Naturkundemuseum Stuttgart