Bundestagswahl

Endgültiges Landesergebnis der Bundestagswahl 2021

Ein Schild weist den Wählerinnen und Wählern den Weg zum Wahllokal (Bild: dpa).

Das endgültige Ergebnis der Bundestagswahl 2021 auf Landesebene steht fest und bestätigt das vorläufige Wahlergebnis.

„Das endgültige Ergebnis hat das vorläufige Ergebnis vom Wahlsonntag bestätigt. Es gibt keine Änderungen in den prozentualen Zweitstimmenergebnissen der Parteien.“ Landeswahlleiterin Cornelia Nesch teilte nach den Feststellungen der Wahlausschüsse auf Kreis- und Landesebene das endgültige Zweitstimmenergebnis bei der Wahl des 20. Deutschen Bundestags am 26. September 2021 in Baden-Württemberg mit. Vorausgegangen war die Prüfung der Wahlergebnisse in den 38 Wahlkreisen des Landes.

Von den in Baden-Württemberg 7.711.531 Wahlberechtigten haben 5.997.317 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 77,8 Prozent. Bei der letzten Bundestagswahl 2017 betrug diese 78,3 Prozent. Per Briefwahl haben 3.013.876 Personen gewählt, was 50,3 Prozent der Wählerinnen und Wähler entspricht. Von den abgegebenen Zweitstimmen waren 47.657 ungültig. Dies entspricht 0,8 Prozent.

Verteilung der Zweitstimmen

Von den 5.949.660 gültigen Zweitstimmen entfallen auf die in Baden-Württemberg zugelassenen Landeslisten

Partei Zweitstimmen in Prozent
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 1.477.612 24,8
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 1.287.934 21,6
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) 1.022.226 17,2
Freie Demokratische Partei (FDP) 908.039 15,3
Alternative für Deutschland (AfD) 571.336 9,6
DIE LINKE (DIE LINKE) 196.874 3,3
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei) 74.702 1,3

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und
basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

53.597 0,9
FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER) 103.611 1,7
Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) 21.530 0,4
Ökologisch-Demokratische Partei/Familie und Umwelt (ÖDP) 17.637 0,3
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) 6.036 0,1
DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB) 5.388 0,1
Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) 2.248 0,0
Deutsche Kommunistische Partei (DKP) 1.107 0,0
Basisdemokratische Partei Deutschland 
(dieBasis)
114.919 1,9
Bündnis C – Christen für Deutschland
(Bündnis C)
7.491 0,1
diePinken/BÜNDNIS21 (BÜNDNIS21) 1.936 0,0
Liberal-Konservative Reformer (LKR) 1.578 0,0
Partei der Humanisten (Die Humanisten) 6.775 0,1
Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung) 7.059 0,1
Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei
(Team Todenhöfer)
26.780 0,5
Volt Deutschland (Volt) 20.620 0,3

Vorläufiges Wahlergebnis unverändert

Bei den in den 38 baden-württembergischen Wahlkreisen gewählten Bewerberinnen und Bewerbern sowie den prozentualen Zweitstimmenergebnissen der Parteien ergaben sich gegenüber dem vorläufigen Ergebnis des Wahltags am 26. September 2021 keine Änderungen. Das Zweitstimmenergebnis muss noch vom Bundeswahlausschuss in seiner Sitzung am 15. Oktober 2021 bestätigt werden. Er stellt die gewählten Listenbewerber fest.

Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bundestagswahl 2021

Screenshot der virtuellen Sitzung zum Start des Bürgerforums Strategiedialog Landwirtschaft
  • Landwirtschaft

Bürgerforum Strategiedialog Landwirtschaft startet

Diskussionen auf dem Kongress für Beteiligung (Bild: © Mario Wezel)
  • Bürgerbeteiligung

Wissenschaft berät in Sachen Politik des Gehörtwerdens

Blaulicht und Schriftzug "Stopp Polizei" auf einem Einsatzfahrzeug.
  • Polizei

Ergebnisse des gemeinsamen Verkehrsfahndungstags

Portrait des leitenden Polizeidirektors Norbert Schneider
  • Polizei

Leitungswechsel bei der Polizei im Land

Übergabe der Ruhestandsurkunde im Ministerium der Justiz und für Migration (von links): Präsident des Landgerichts Ulm Lutz-Rüdiger von Au, Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges
  • Justiz

Präsident des Landgerichts Ulm in den Ruhestand verabschiedet

Eine Asylbewerberin trägt ihr kleines Kind auf dem Arm. (Bild: dpa)
  • Integration

Land unterstützt Integration von aus der Ukraine vertriebenen Roma

Ukrainische Kinder öffnen an der rumänisch-ukrainischen Grenze Süßigkeiten, die sie von Freiwilligen erhalten haben, nachdem sie vor dem Konflikt in der benachbarten Ukraine geflohen sind.
  • Ukraine

Baden-Württemberg und Bayern zur aktuellen Migrationslage

Logo der Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg
  • Justiz

24 neue Betten im Maßregelvollzug

  • Landwirtschaft

Auftakt des Strategiedialogs Landwirtschaft

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Digitalisierung

Künstliche Intelligenz in der Justiz

  • Polizei

Zehn Jahre deutsch-französische Wasserschutzpolizeistation

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Tierschutz

Gemeinsame Tierschutz-Fortbildung für Amtstierärzte und Juristen

Vor nächtlichem Himmel ist ein gelbes Schild mit der Aufschrift „Waffen verboten“ zu sehen. Zudem befinden sich auf dem Schild durchgestrichene Piktogramme von einer Schusswaffe, einem Messer, einem Schlagstock und einer Reizgasdose.
  • Sicherheit

Kommunen können Waffenverbotszonen einrichten

Eine Hand tippt auf einer Tastatur.
  • Justiz

Urteil des EuGH zur Verkehrsdatenspeicherung

Eine Asylbewerberin trägt ihr kleines Kind auf dem Arm. (Bild: dpa)
  • Ukraine-Krieg

Gut ein Drittel der ukrainischen Geflüchteten noch minderjährig

Ein Polizeifahrzeug fährt vor Beginn des Prozesses gegen die rechtsterroristische Vereinigung "Gruppe S." am Oberlandesgericht Stuttgart-Stammheim vorbei.
  • Polizei

Zehn Jahre anonymes Hinweisgebersystem

Zwei Mitarbeitende des THW stehen vor einem THW-Einsatzfahrzeug.
  • Bevölkerungsschutz

Notfalltreffpunkte für die Bevölkerung in Baden-Württemberg

Eine Person wird von Polizisten in den Bundesgerichtshof gebracht. Am Tag nach der Zerschlagung einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle am 14. Februar 2020 sind die ersten Festgenommenen in Karlsruhe zu Haftrichtern des Bundesgerichtshofs (BGH) gebracht worden.
  • Polizei

Bundesweites Verbot der „United Tribuns”

Unterkunft für Flüchtende
  • Ukraine-Krieg

Förderprogramm zur Schaffung von Wohnraum für Geflüchtete startet

Eine Asylbewerberin trägt ihr kleines Kind auf dem Arm. (Bild: dpa)
  • Geflüchtete

Ukraine-Stab ausgeweitet

Bundeswehrsoldaten springen mit dem Fallschirm aus einer C-160 Transall.
  • Bürgerbeteiligung

Bürgersprechstunde zum Absetzgelände der Bundeswehr

Kinder sind auf einer Straße mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. (Foto: © dpa)
  • Polizei

Start der Aktion „Sicherer Schulweg“

Alaa Abdulhak und Ibrahim Hamada, jugendliche Flüchtlinge aus Syrien, arbeiten in der Metallausbildungswerkstatt bei Siemens in Karlsruhe an einer Drehbank. (Bild: dpa)
  • Ausbildung

Fortsetzung des Kümmerer-Programms für Integration durch Ausbildung

Rettungsassistenten laufen mit den Rettungsrucksäcken zu einem Einsatz. (Foto: © dpa)
  • Notfallrettung

Rettungsdienstplan 2022 veröffentlicht

Streifenwagen mit dem Schriftzug www.polizei-der-beruf.de. Quelle: Polizei Baden-Württemberg
  • Polizei

Neues Ausbildungskonzept bei der Polizei