Besuch

Kretschmann empfängt kanadischen Senatspräsidenten Kinsella

Der kanadische Senatspräsident Noël Kinsella (l.) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.)

„Baden-Württemberg und Kanada verbinden seit langem enge freundschaftliche Beziehungen. Seit mehr als 25 Jahren pflegen wir eine besondere Partnerschaft zur Provinz Ontario“, sagte der Präsident des Bundesrats, Ministerpräsident Winfried Kretschmann anlässlich des Besuch des kanadischen Senatspräsidenten Dr. Noël Kinsella und seiner Ehefrau in Stuttgart. Erst vor zwei Wochen habe man mit der Unterzeichnung einer neuen Absichtserklärung zwischen Baden-Württemberg und Ontario durch Minister Peter Friedrich und Premierminister McGuinty deutlich gemacht, dass die guten Verbindungen auch in der Zukunft fortgesetzt werden sollen. „Wir wollen Lehre und Forschung, Umwelt und unsere wirtschaftlichen Beziehungen weiter pflegen und intensivieren und die Weichen in eine zukunftsversprechende Richtung stellen“, betonte der Ministerpräsident. „Damit wird unsere nun 25-jährige Partnerschaft ein auch für Gesamt-Kanada transatlantisches strategisch wichtiges Bündnis.“

Sein letzter Besuch in Kanada vor vier Jahren habe bei ihm auch persönlich bleibenden Eindruck hinterlassen: „Es ist beeindruckend, mit welch innovativen Mitteln in Kanada Finanzpolitik gemacht wird. Mit dem ‚Treasury Board‘ beispielsweise wird vorausschauend und ressortübergreifend auf die Wirtschaftlichkeit des Regierungshandelns geachtet. Es ist ein schönes Instrumentarium für eine zukunftsweisende Finanzpolitik“, so Kretschmann.

Kanada und die Europäische Union verhandeln derzeit zudem die letzten noch offenen Fragen eines „Comprehensive Economic Trade Agreement“, das mehr sein wird als ein reines Handelsabkommen. „Es wird nicht nur den Handel mit Waren und Dienstleistungen öffnen und multiplizieren, für unsere Bürgerinnen und Bürger bedeutet es leichteren Zugang und Aufenthalt sowie verbesserte Studien- und Forschungsmöglichkeiten. Für Baden-Württemberg sind dies wichtige Faktoren“, unterstrich der Bundesratspräsident, Ministerpräsident Kretschmann.

Weitere Meldungen

Auswärtige Kabinettssitzung in der Landesvertretung in Brüssel
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 20. Februar 2024

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos.
  • Wasserstoffwirtschaft

Land fördert Wasserstoff­tankstellen in drei Gemeinden

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Ländlicher Raum

Positionspapier zur Weiterent­wicklung des EFRE überreicht

Ein Stempel mit der Aufschrift "Bürokratie" liegt auf Papieren.
  • Bürokratieabbau

Aufruf zur Meldung bürokratischer Belastungen

Ein Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin mit einem Rollstuhl.
  • Gesundheits- und Pflegeberufe

Fachkräfteoffensive für mehr Pflegekräfte aus dem Ausland

Baden-Württemberg und die Vereinigten Arabischen Emirate vereinbaren Zusammenarbeit in Energie- und Wirtschaftsfragen (von links): Energieministerin Thekla Walker, Minister für Industrie und Fortschrittstechnologien der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Dr. Sultan Ahmed al Jaber, und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Klimaschutz

Zusammenarbeit mit den Ver­einigten Arabischen Emiraten

  • Kultur

CO2-Rechner für Kultur­einrichtungen aktualisiert

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

Online-Konsultation zur künf­tigen Ausrichtung von EFRE

Logo des Dr.-Rudolf-Eberle-Preises: Der Stauferlöwe in einem gelben Kreis steht vor dem Schriftzug „INNOVATION BW – Innovationspreis Baden-Württemberg – Dr.-Rudolf-Eberle-Preis“ auf weißem Hintergrund
  • Innovation

Innovationspreis 2024 ausgeschrieben

Podiumsdiskussion mit Staatssekretärin Dr. Ute Leidig in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel mit Leinwand im Hintergrund.
  • Integration

Integrationsmanagement in Brüssel vorgestellt

Brachebegrünung beim Winzerhof Vogel
  • Landwirtschaft

Ausnahme der Flächen­stilllegung rasch umsetzen

Blick auf den größten Salzsee der Welt, den Salar de Uyuni, im bolivianischen Hochland.
  • Rohstoffe

Herausforderungen und Chan­cen bei der Rohstoffversorgung

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Notruf

Tag des Europäischen Notrufs 112

Züge der Regio S-Bahn Donau-Iller
  • Nahverkehr

Ausbau der Regio S-Bahn Donau-Iller

Ein Auszubildender im Handwerk arbeitet am an einer Berufsschule an einer Werkbank mit Holz.
  • HANDWERK

Land fördert Deutsches Handwerksinstitut

Portraits der vier ausgewählten Wissenschaftlerinnen des Margarete von Wrangell-Programms
  • Hochschulen

Vier Wrangell-Juniorprofessuren vergeben

Blick in den Wald
  • Landwirtschaft

Europäische Verordnung zur Wiederherstellung der Natur

Jurysitzung des Staatspreises Baukultur 2024
  • Baukultur

Nominierungen für den Staatspreis Baukultur 2024

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit seiner Frau Gerlinde sowie Närrinnen und Narren.
  • Fastnacht

Närrischer Staatsempfang der Landesregierung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Kreisbesuch

Kretschmann besucht Alb-Donau-Kreis

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Prantl (links) und Thomas Schmid (rechts)
  • Auszeichnungen

Kretschmann zeichnet zwei Journalisten aus

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 6. Februar 2024

  • Umweltschutz

103 Bewerbungen für den Umweltpreis für Unternehmen

Eine Ärztin und eine Therapeutin sitzen mit einem medizinischen Stethoskop am Tisch und machen mit einem Laptop und einem Mobiltelefon medizinische Notizen.
  • Gesundheit

Mehr Datenaustausch für bessere medizinische Versorgung

Symbolbild zur Künstlichen Intelligenz mit einem Prozessor und dem Schriftzug "AI Artificial Intelligence Technology"
  • Forschung

Drei Millionen Euro für Fortführung von Reallaboren