Wirtschaft

Cluster-Initiativen aus 30 Ländern zu Gast

250 Cluster-Manager aus 30 Ländern treffen sich in Stuttgart für zwei Tage zu einer internationalen Cluster-Konferenz. Das Treffen ist eine ideale Plattform für die baden-württembergischen Cluster-Initiativen und Netzwerke zur Stärkung ihrer internationalen Zusammenarbeit.

Auf Einladung des Wirtschaftsministeriums und in Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Forschungsministerium Dänemarks sowie dem Nordic Council of Ministers treffen sich am 21. und 22. September im Haus der Wirtschaft in Stuttgart rund 250 Clustermanagerinnen und -manager aus 30 Ländern zur Internationalen Cluster Matchmaking Conference unter dem Motto „Bringing Cluster Collaboration to the Next Level“.

Plattform zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut betonte aus diesem Anlass den Wert von Clustern und Cluster-Initiativen, um insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen im Innovationsprozess zu unterstützen und ihnen auch international neue Zugänge zu Partnern und Märkten zu eröffnen. Ein wichtiges Signal sei es daher, dass die Konferenz in Baden-Württemberg stattfinde und der Südwesten damit im Fokus der europäischen Cluster-Szene stehe.

Die von der EU-Initiative Baltic Sea Region Stars (BSR) initiierte Cluster Konferenz wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal veranstaltet. In ihrem Mittelpunkt steht das Matchmaking und Networking zwischen Clustermanagerinnen und -managern aus den verschiedenen europäischen Regionen von Malta bis zum Baltikum, auch die Türkei ist vertreten. Baden-Württemberg präsentiert sich mit Cluster-Initiativen unter anderem aus den Bereichen Automotive, Biotechnologie, Mikrosystemtechnik, IT oder Smart Production.

Mit mehr als 180 angemeldeten Clusterorganisationen und rund 600 geplanten Matchings stellt die diesjährige Cluster Matchmaking Konferenz eine ideale Plattform für die baden-württembergischen Cluster-Initiativen und Netzwerke dar, um ihre internationale Zusammenarbeit weiter zu stärken. Ziel der Matchings ist die Kontaktanbahnung und Vereinbarung gemeinsamer Projekte von Clusterakteuren aus unterschiedlichen Branchen, Technologiefeldern und Ländern.

Wirtschaftsministerium: Clusterpolitik des Landes Baden-Württemberg

ClusterportalBaden-Württemberg

Blick auf den Eingangsbereich des Wuppertaler Friedhofs am 01.11.2015 (Nordrhein-Westfalen). (Bild: Rolf Vennenbernd / dpa)
  • Erinnerungskultur

Sanierung von jüdischen Gräbern abgeschlossen

Baden-Württemberg Haus
  • Weltausstellung

Ehrentag des Baden-Württemberg Hauses auf der Expo

Die deutsche und französische Flagge. (Bild: picture alliance/Rainer Jensen/dpa)
  • Europa

Deutsch-Französischer Tag 2022

Ein Schwan fliegt in einem Feuchtgebiet
  • Naturschutz

Am 2. Februar ist Welttag der Feuchtgebiete

Schreiner bei der Arbeit
  • Handwerk

Land fördert Deutsches Handwerksinstitut

Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg
  • Strasse

Asphalttrümmer hochwertig und umweltverträglich verwerten

Ein Prüfstandshandwerker begutachtet am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Raketen-Triebwerk
  • Innovation

Land fördert Aufbau eines Testzentrums beim DLR

(von links nach rechts:) Die stellvertretende Justizministerin der Ukraine, Olena Vysotska, und Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges
  • Justiz

Gentges empfängt stellvertretende Justizministerin der Ukraine

Das Logo von Invest BW
  • Innovationen

Unternehmensförderung für innovativen Klimaschutz startet

Logo des Landespreises 2020 für junge Unternehmen. (Bild: L-Bank)
  • Wirtschaft

Landespreis für junge Unternehmen ausgeschrieben

Handwerker montiert Photovoltaik-Anlage
  • Mittelstand

Mittelstandsbericht 2021 veröffentlicht

In einem ärztlichen Labor untersucht eine Frau eine Probe am Mikroskop. (Foto: © dpa)
  • Forschung

Hahn-Schickard-Institut in Villingen-Schwenningen gefördert

  • Tourismus

Tourismustag 2022 als Online-Konferenz

Schreiner bei der Arbeit
  • Ausbildung

Ausbildungszentrum der Bauinnung Pforzheim-Enzkreis wird modernisiert

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Weiterbildung

Förderung für Coaching zur Personalentwicklung

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Atomenergie

Land informiert über Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle

  • Staatspreis

Wettbewerb zur Landesausstellung Kunsthandwerk 2022 startet

Das Logo des LEA-Mittelstandspreises für soziale Verantwortung.
  • Wirtschaft und Gesellschaft

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung ausgeschrieben

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Frau Gerlinde (rechts) mit Sternsingerinnen und Sternsingern
  • Aktion Dreikönigssingen

Kretschmann empfängt Sternsingergruppen

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Kulturerbe

Jahresbilanz des Landesbeauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler

Eine Frau deckt in einem Restaurant in Münstertal einen Tisch ein und trägt Mundschutz.
  • Corona-Hilfen

Überbrückungshilfe IV kann beantragt werden

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Polizei unterstützt internationale Polizeimissionen

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Europäische Union

Kritik an EU-Plänen zur Atomkraft

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Wirtschaft 4.0

Zweite Förderphase der Digital Hubs und der regionalen KI-Labs

KEFFplus-Logo der Regionalen Kompetenzstellen Ressourceneffizienz
  • Förderprogramm

„Ressourceneffizienz in Unternehmen“ – Start für KEFF+