Schule

Abitur 2019 startet

Schüler während der Abiturprüfung (Bild: © dpa)

Für rund 50.500 Schülerinnen und Schüler im Land beginnen bald die Abiturprüfungen. Sie starten am 2. April an den beruflichen Gymnasien und am 30. April an den allgemein bildenden Gymnasien.

In Baden-Württemberg nehmen an der diesjährigen Abiturprüfung insgesamt etwa 50.500 Schülerinnen und Schüler teil – 32.100 an den allgemein bildenden und 18.400 an den beruflichen Gymnasien. Die Prüfungen starten am 2. April an den beruflichen Gymnasien und am 30. April an den allgemein bildenden Gymnasien. Der gesamte Prüfungszeitraum endet mit der Französischprüfung am 10. Mai 2019 an den allgemein bildenden Gymnasien.

„Die Abiturprüfung ist etwas ganz Besonderes für jeden einzelnen Schüler, und ich wünsche allen viel Erfolg“, sagt Kultusministerin Susanne Eisenmann und ergänzt an die Schülerinnen und Schüler gerichtet: „Gehen Sie mit Ruhe in die Prüfungen und vertrauen Sie auf sich und Ihr Können.“

Abitur 2019 an den beruflichen Gymnasien

„Der Worte sind genug gewechselt, laßt mich auch endlich Taten sehn“ (Johann Wolfgang von Goethe in Faust I, Vers 214 ff.): In diesem Sinne beginnen am Dienstag, den 2. April, für ungefähr 18.400 Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Gymnasien in Baden-Württemberg die schriftlichen Abiturprüfungen mit den berufsbezogenen Profilfächern. Neben diesen sechsstündigen Fächern gehören die vierstündigen Kernfächer Mathematik, Deutsch oder eine Fremdsprache sowie ein von den Schülern gewähltes viertes Prüfungsfach zu den vier schriftlichen Prüfungen. Deren Abschluss an den beruflichen Gymnasien bilden in diesem Jahr Spanisch und Französisch am 12. April 2019. Hinzu kommt verpflichtend eine mündliche Prüfung in einem weiteren Fach. Diese besteht aus einem Präsentationsteil und einem anschließenden Prüfungsgespräch.

An den mehr als 220 öffentlichen beruflichen Gymnasien in Baden-Württemberg gibt es einige Besonderheiten: Die Schüler an den Wirtschaftsgymnasien mit dem Profil „Internationale Wirtschaft“ können beispielsweise auch das „Internationale Abitur Baden-Württemberg (Richtung Wirtschaft)“ erwerben. Die Prüfung im Profilfach „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre“ wird bilingual (deutsch/englisch) durchgeführt.

Abitur 2019 an den allgemein bildenden Gymnasien

Für circa 32.100 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden Gymnasien in Baden-Württemberg beginnen am Dienstag, den 30. April 2019, die schriftlichen Abiturprüfungen mit dem Fach Deutsch.

Die Schüler legen vier schriftliche und eine mündliche Prüfung ab. Für alle Prüfungskandidaten sind die Kernfächer Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache und ein weiteres individuell gewähltes Kernfach im schriftlichen Abitur verbindlich. In der mündlichen Prüfung gibt es einen Präsentationsteil, in dem die Schülerinnen und Schüler ein vorbereitetes Thema vortragen müssen. Dieser Präsentation schließt sich ein Prüfungsgespräch an.

Zum dritten Mal kann in diesem Jahr an 19 allgemein bildenden Gymnasien eine Abiturprüfung im Fach Informatik abgelegt werden. An 17 Standorten gibt es im Rahmen des Doppelerwerbs von Abitur und französischem Baccalauréat (AbiBac) schriftliche Prüfungen im Fach Geschichte in französischer Sprache. An 42 Gymnasien können die Schülerinnen und Schüler außerdem das internationale Abitur Baden-Württemberg erwerben. Die Prüfung kann in Biologie, Geschichte oder Geographie in englischer Sprache absolviert werden. Die letzten schriftlichen Prüfungen sind am 10. Mai 2019 (siehe angehängte Übersicht der Prüfungstermine).

„Die Abiturprüfungszeit ist nervenaufreibend und spannend. Vor allem aber ist sie der Höhepunkt der Zeit am Gymnasium. Insofern können unsere Prüflinge dort unter Beweis stellen, was sie drauf haben“, sagt Susanne Eisenmann und drückt den angehenden Abiturienten die Daumen.

Abitur 2019

Auf Basis der im Jahr 2012 durch die Kultusministerkonferenz (KMK) verabschiedeten Bildungsstandards für die allgemeine Hochschulreife haben die Länder in den vergangenen Jahren Aufgaben für einen so genannten Abituraufgabenpool entwickelt, der seit dem Abitur 2017 zum Einsatz kommt. Die allgemein bildenden Gymnasien haben daraus jeweils eine Aufgabe für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik entnommen; die beruflichen Gymnasien setzen Aufgabenteile des Aufgabenpools in den Fächern Deutsch und Mathematik ein.

Zeitgleich mit der Abiturprüfung am beruflichen Gymnasium legen auch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Berufsoberschule die schriftlichen Abschlussprüfungen ab. Diese Schulart des zweiten Bildungsweges führt nach einer Berufsausbildung in zwei Jahren zur allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife und damit zur Studienberechtigung an einer Universität.

2018 haben insgesamt gut 49.100 Absolventen die allgemeine Hochschulreife erlangt. Davon hatten 65 Prozent ein allgemein bildendes Gymnasium besucht (Durchschnittsnote 2,40). 35 Prozent waren auf einem beruflichen Gymnasium, dort lag die Durchschnittsnote bei 2,51.

Reihenfolge der Prüfungen an den beruflichen Gymnasien

Termin Prüfungsfach Dauer
2.4.2019 Berufsbezogenes Profilfach:
Agrarbiologie, Biotechnologie, Ernährung
und Chemie, Pädagogik und
Psychologie, Gesundheit und Pflege,
Mechatronik, Informationstechnik,
Gestaltungs- und Medientechnik, Technik
und Management, Umwelttechnik, Volksund
Betriebswirtschaftslehre,
Internationale Volks- und
Betriebswirtschaftslehre, Volks- und
Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt
Finanzen
8.30 bis 13 Uhr
4.4.2019 Mathematik 8.30 bis 13 Uhr
8.4.2019 Deutsch 8.30 bis 13.45 Uhr
9.4.2019 Englisch (A) 8.30 bis 12 Uhr*
11.4.2019 4-stündige Fächer:
Physik, Chemie, Biologie,
Wirtschaftsinformatik,
Finanzmanagement, Global Studies
2-stündige Fächer:
Physik, Chemie, Biologie, Geschichte mit
Gemeinschaftskunde, evangelische
Religionslehre, katholische
Religionslehre, Ethik, Biotechnologie,
Wirtschaftslehre, Sozialmanagement
8.30 bis 12.30 Uhr



8.30 bis 12 Uhr
12.4.2019 Französisch (A), Spanisch (A) 8.30 bis 12 Uhr*

*Zusätzlich wird in den Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Die mündlichen Abiturprüfungen an den beruflichen Gymnasien sind zwischen dem 1. Juli und dem 10. Juli und dauern jeweils 20 Minuten. Die Ausgabe der Abiturzeugnisse erfolgt spätestens am Mittwoch, dem 10. Juli 2019.

Reihenfolge der Prüfungen an den allgemein bildenden Gymnasien

Termin Prüfungsfach Dauer
29.4.2019 Hebraicum 9 bis 12 Uhr
30.4.2019 Deutsch 9 bis 14.15 Uhr
2.5.2019 Spanisch, Italienisch, Portugiesisch 9 bis 12.30 Uhr*
3.5.2019 Mathematik 9 bis 13.30 Uhr
6.5.2019 Weitere Kernfächer:
Biologie, Chemie, Geschichte,
Gemeinschaftskunde, Geographie,
Religionslehre, Ethik, Wirtschaft, Musik
Biologie bilinguales Sachfach,
Geschichte bilinguales Sachfach
Geographie bilinguales Sachfach

Physik, Sport, Bildende Kunst, Informatik

9 bis 13.30 Uhr






9 bis 13 Uhr
7.5.2019 Latein



Latinum
9 bis 11.30 Uhr und
12 bis 14.30 Uhr


9 bis 12 Uhr
8.5.2019 Englisch 9 bis 12.30 Uhr*
9.5.2019 Russisch, Chinesisch


Griechisch



Graecum
9 bis 12.30 Uhr*


9 bis 11.30 Uhr und
12 bis 14.30 Uhr


9 bis 12 Uhr
10.5.2019 Französisch 9 bis 12.30 Uhr*

*Zusätzlich wird in den Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Die mündlichen Abiturprüfungen an den allgemein bildenden Gymnasien sind zwischen dem 1. Juli und dem 9. Juli und dauern jeweils 20 Minuten. Die Ausgabe der Abiturzeugnisse erfolgt spätestens am Dienstag, dem 9. Juli 2019.

Ein Smartphone wird bedient. (Foto: dpa)
  • Digitalisierung

Threema wird Teil der Digitalen Bildungsplattform

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Corona-Tests für Personal an Schulen und Kitas

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: Ina Fassbender / dpa)
  • Digitalisierung

50 Millionen Euro für „Schule digital“

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Polizei

Präventionsprogramm „Zivilcourage im Netz“

Das „Kleine Zebra“ wird 20 Jahre alt (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Verkehrssicherheit

Das kleine Zebra feiert sein 20-jähriges Jubiläum

Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
  • Schule

Zusätzliche Fahrangebote zum Schulstart für Schüler

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Land wappnet sich für mögliche zweite Corona-Welle

Eine Schülerin und ein Schüler lesen gemeinsam einen Text (Bild: © dpa).

Lions-Quest-Kooperation um zwei Jahre verlängert

  • Neues Schuljahr

„Eine große Leistung von uns allen zusammen“

Kinder sind auf einer Straße mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Start der Aktion „Sicherer Schulweg“

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Schebesta besucht Sommerschule an der Ökostation Freiburg

Schülerinnen einer siebenten Klasse melden sich während des Deutschunterrichts in einem Gymnasium. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Schule

Mehr Lehrerstellen im neuen Schuljahr

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

So viel Präsenzunterricht im neuen Schuljahr wie möglich

Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Laichingen im Deutschunterricht der 5.Klasse. (Bild: Daniel Bockwoldt/dpa).
  • Schule

Eisenmann besucht Sommerschule in Herrenberg

Säue schauen durch die Absperrung eines Stalles auf einem Bauernhof. (Bild: © dpa)
  • Landwirtschaft

Tierwohl-App „fit for pigs“ startet

Winzermeister Martin Behringer trägt zwei Eimer mit reifen Trauben zu einem Bottich (nicht abgebildet) für den Transport in Müllheim. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Coronavirus

Änderungen an bestehenden Verordnungen und neue Verordnung für Saisonarbeit

Studierende verfolgen eine Vorlesung im Hörsaal. (Bild: © dpa)
  • Studium

Zahl der absolvierten Lehramtsprüfungen steigt

Angehende Konditorenmeister und Konditormeisterinnen nehmen am Unterricht in der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau teil. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Schule

Kultusministerium informiert Schulen zum neuen Schuljahr

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

16,6 Millionen Euro für mehr Präsenzunterricht

Schulkinder spielen Fangen
  • Schule

Land entwickelt Schulbauförderung weiter

Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einer Videoschaltkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder.
  • Corona

Bund und Länder einigen sich auf weiteres Vorgehen

Grundschueler liest mit seinen Mitschuelern im Unterricht (Bild: © dpa).
  • Schule

Vorbereitung auf die Lernbrücken

Ein Lehrer arbeitet mit Schülerinnen und Schülern an einem Tablet-PC. (Foto: © dpa)
  • Hochschulen

Neues Forschungs- und Nachwuchskolleg an Pädagogischen Hochschulen

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Corona-Tests für Personal an Schulen und Kitas