Bildungsaufbruch

81 neue Gemeinschaftsschulen kommen

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz

Im kommenden Schuljahr gehen 81 neue Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg an den Start. Damit gibt es nach den Sommerferien schon 214 Gemeinschaftsschulen im ganzen Land. Das zeigt: Die neue Schulart kommt bei Kommunen, Lehrern, Eltern und Schülern gut an.

„Bereits im dritten Jahr nach der Einführung der neuen Schulart entwickelt sich ein flächendeckendes Netz an Gemeinschaftsschulen“, freut sich Kultusminister Andreas Stoch. „Das pädagogische Konzept und die Lernkultur der neuen Schulart haben viele Kommunen, Eltern und Schulen überzeugt.“ Auch die Möglichkeit, an einer Schule Haupt-, Real- und vielleicht sogar den Gymnasialabschluss anbieten zu können, mache die Gemeinschaftsschule so attraktiv.

Eltern zufrieden mit der Gemeinschaftsschule

„Die neue Lernkultur bringt den Kindern viele Erfolgserlebnisse, etwa wenn mein Sohn anderen Kindern aus seiner Lerngruppe helfen kann“, sagt etwa Michael Ebert, dessen Sohn in die fünfte Klasse der Gemeinschaftsschule in Schwieberdingen geht. Der Ingenieur ist überzeugt: Besonders gut und motivierend ist, dass die Kinder viel selbstbestimmter lernen können.

Zur dritten Tranche der Gemeinschaftsschulen gehören auch 12 bisherige Realschulen. Die Landesregierung geht davon aus, dass in den nächsten Jahren weitere Realschulen diesen Weg gehen, da sie sich als Gemeinschaftsschule besser auf die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft einstellen können.

Dies bestätigt auch Florian Nohl, Rektor der jetzigen Real- und künftigen Gemeinschaftsschule Schwetzingen: „Jede Schule muss sich jetzt Gedanken machen: Wo wollen wir hin? Wer unzufrieden ist mit der derzeitigen Situation, muss etwas tun. Das kann aber nur von innen kommen, nicht von außen. Es gibt für Realschulen keinen anderen Weg, als sich grundsätzlich zu verändern.”

21 neue Gemeinschaftsschulen in Kommunen mit CDU-Bürgermeistern

Die Attraktivität der Gemeinschaftsschule macht sich auch parteiübergreifend bemerkbar: 21 der 81 neuen Gemeinschaftsschulen befinden sich in Kommunen mit CDU-Bürgermeistern. „Die Eltern und Lehrer gestalten zusammen mit den Kommunalpolitikern aller Parteien in vielen Städten und Gemeinden des Landes eine gemeinsame Schulpolitik zum Wohle ihrer Kinder. Schade, dass die Landes-CDU mit ihren ständigen Angriffen gegen die Gemeinschaftsschule das Engagement und die Arbeit der dortigen Lehrer und der Eltern missachtet”, sagte Stoch.

Dem Kultusministerium lagen für das kommende Schuljahr 101 entscheidungsreife Anträge für neue Gemeinschaftsschulen vor, von denen 81 genehmigt wurden. Die Ablehnung von 20 Bewerbungen gründete vor allem auf der nicht erreichten Mindestschülerzahl. Um als Gemeinschaftsschule zugelassen zu werden, müssen Schulen zwei Kriterien erfüllen: Zum einen muss ein überzeugendes pädagogische Konzept vorliegen. Zum anderen muss die Zahl von mindestens 40 Schülerinnen und Schülern in den Eingangsklassen erreicht werden. So ist sichergestellt, dass langfristig eine Zweizügigkeit erhalten bleibt. Aber auch pädagogische Faktoren sprechen für die Mindestanforderung: größere Schulen ermöglichen eine breitere Profilbildung und besseren Schutz vor kurzfristigen Unterrichtsausfällen. Insgesamt wird es nach den Sommerferien 214 Gemeinschaftsschulen im Land geben, davon 209 öffentliche und fünf private Schulen.

Pressemitteilung

Fragen und Antworten zur Gemeinschaftsschule

Reportage: Eine Welt voller Möglichkeiten

Interaktive Karte: Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Coronavirus

Stärkere Förderung zusätzlicher Schulbusse

Eröffnung des Annelie-Wellensiek-Zentrums für Inklusive Bildung
  • Hochschulen

Annelie-Wellensiek-Zentrum für Inklusive Bildung eröffnet

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schule

Anpassung der Corona-Verordnung Schule an das dynamische Infektionsgeschehen

Symbolbild: Künstliche Intelligenz – Ein humanoider Roboter (Bild: © Friso Gentsch/dpa)
  • Künstliche Intelligenz

Eine Million Euro für Ausbildungsangebote rund um Künstliche Intelligenz

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Pilotprojekt zur Stärkung der Lese- und Schreibkompetenzen startet

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Nahverkehr

Mehr Schulbusse in der Corona-Pandemie

Visualisierung des BBZ Stegen, im Vordergrund ist die Aula ersichtlich.
  • Vermögen und Hochbau

Land saniert Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte in Stegen

Äpfel liegen in einer Schule in einem Korb (Quelle: © dpa)
  • Ernährung

Zehn Jahre EU-Schulprogramm in Baden-Württemberg

Hirsch und Greif tauchen Pinsel in einen Farbeimer
  • Vermögen und Hochbau

Land saniert die Turnhalle des Schlossgymnasiums in Künzelsau

Englischunterricht am Gymnasium
  • Weltlehrertag 2020

Kultusministerin würdigt Einsatz der Lehrkräfte im Land

Eine Schülerin bearbeitet unter Anleitung einer Lehrausbilderin bei einer „Schnupperlehre“ ihr erstes gläsernes Werkstück. (Foto: © dpa)
  • Berufsorientierung

Neue Informationsangebote für Jugendliche zu Studium und Beruf

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Nahverkehr

Schulbus-Förderung wird verlängert

Ein Smartphone wird bedient. (Foto: dpa)
  • Digitalisierung

Threema wird Teil der Digitalen Bildungsplattform

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Corona-Tests für Personal an Schulen und Kitas

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: picture alliance/Ina Fassbender/dpa)
  • Digitalisierung

50 Millionen Euro für „Schule digital“

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Polizei

Präventionsprogramm „Zivilcourage im Netz“

Das „Kleine Zebra“ wird 20 Jahre alt (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Verkehrssicherheit

Das kleine Zebra feiert sein 20-jähriges Jubiläum

Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
  • Schule

Zusätzliche Fahrangebote zum Schulstart für Schüler

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Land wappnet sich für mögliche zweite Corona-Welle

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Coronavirus

Zehn Millionen Euro für die Förderung von Schulbussen

Eine Schülerin und ein Schüler lesen gemeinsam einen Text (Bild: © dpa).

Lions-Quest-Kooperation um zwei Jahre verlängert

  • Neues Schuljahr

„Eine große Leistung von uns allen zusammen“

Kinder sind auf einer Straße mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Start der Aktion „Sicherer Schulweg“

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Schebesta besucht Sommerschule an der Ökostation Freiburg