Soziales

Hilfe für Obdachlose in frostigen Nächten

Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und Teil des Teams vom Kältebus, versorgen am frühen Morgen auf der Königstrasse in Stuttgart einen Obdachlosen mit heißem Tee.

Obdachlose Menschen riskieren bei den nächtlichen Temperaturen im Winter nicht nur ihre Gesundheit, sondern oft auch ihr Leben. Ein Anruf bei Polizei, Rettungsdienst, Ordnungsamt oder einem Kältebus kann Leben retten.

Mit den beginnenden kalten und feuchten Winternächten steigen auch die Gesundheitsgefahren für Menschen, die auf der Straße übernachten. Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha rief deshalb dazu auf, angesichts der Kälte ganz besonders wachsam zu sein. „Obdachlose Menschen riskieren bei den nächtlichen Temperaturen im Winter nicht nur ihre Gesundheit, sondern oft auch ihr Leben. Ich appelliere daher an alle Bürgerinnen und Bürger, nicht achtlos wegzuschauen, wenn sie im Winter auf Menschen treffen, die vielleicht Hilfe brauchen. Ein Anruf bei der Polizei, beim Ordnungsamt oder im akuten Notfall beim Rettungsdienst kann Leben retten“, so der Minister. An vielen Orten in Baden-Württemberg gebe es Nachtquartiere und Wärmestuben für wohnungslose Menschen. 

Zuständig für die Unterbringung Wohnungsloser sind in Baden-Württemberg die Kommunen. Eine Arbeitshilfe zum Thema bietet der Kommunalverband für Jugend und Soziales. Diese erläutert die rechtliche Situation und die Zuständigkeiten in Baden-Württemberg. Zusätzlich stehen dort Vorlagen für Plakate oder Informationskarten zur Verfügung, mit denen obdachlose Menschen, aber auch die Öffentlichkeit auf Hilfsangebote aufmerksam gemacht werden können.

„In Baden-Württemberg muss niemand auf der Straße übernachten. Trotz der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt werden Notunterkünfte und Angebote der Wohnungslosenhilfe bei uns im Land weiterhin mit großem Engagement zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig können wir niemanden zwingen, die Einrichtungen aufzusuchen. Umso mehr sind wir alle gefordert, ganz besonders achtsam miteinander umzugehen und so Menschen im Winter vor dem Erfrieren zu schützen“, sagte Minister Lucha abschließend.

Die Arbeitshilfe für Unterstützungsangebote für Obdachlose wurde gemeinsam von den Kommunalen Landesverbänden, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales und der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg erarbeitet.

  • Kältebus Stuttgart: 0711/21954776
  • Kältebus Karlsruhe: 07251/922999
  • Kältebus Mannheim: 0621/2933425

Deutsches Rotes Kreuz Baden-Württemberg: Hilfe für Wohnungslose vor Ort finden

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Volksschauspiele Ötigheim
  • Kunst und Kultur

Corona-Nothilfe für Volksschauspiele Ötigheim

Ein Mobiltelefon mit dem Digitalen Impfpass.
  • Corona-Impfung

Land startet mit digitalem Impfnachweis

Die Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams zieht in einem Alten- und Pflegeheim den Impfstoff von Biontech/Pfizer in eine Spritze auf.
  • Corona-Impfung

Land hält sich an Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche

Hand in Schutzhandschuh hält einen Corona-Schnelltest vor ein Smartphone
  • Coronavirus

Land lässt Qualität der Teststellen von DEKRA prüfen

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Land fördert Erforschung von Corona-Folgeerkrankungen

Der Saxophonist Joshua Redman (l.) und sein Kontrabassist Reuben Rogers (r.) spielen im Stuttgarter Jazz-Club Bix. (Foto: © dpa)
  • Kultur

Sonderfonds des Bundes zur Wiederbelebung der Kultur

Kinder spielen und tollen auf einer aus Strohballen gebauten Raupe. (Bild: © dpa)
  • Coronavirus

Ab 1. Juli können Ferienlager und Ferienprogramme starten

Eine Person wird geimpft.
  • Corona-Impfung

Projekte zum betrieblichen Impfen im Handwerk

Ein Karton mit Blutproben.
  • Gesundheitsschutz

PFOA-Konzentration bei Einwohnern im Landkreis Rastatt gesunken

Besucher fahren im Erlebnispark Tripsdrill in der Achterbahn.
  • Coronavirus

Freizeitparks können ab 8. Juni landesweit öffnen

Eine Lehrerin mit FFP2-Maske unterrichtet in einer ersten Klasse an einer Grundschule mit Wechselunterricht.
  • Schule

Schulstart unter bekannten Regelungen

Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums des Klinikum Stuttgart verabreicht einem Impfling eine Dosis des Impfstoffes Moderna.
  • Corona-Impfung

Fünf Millionen Impfungen in Impfzentren und durch mobile Teams

Jugendfußballmanschaft
  • Corona-Verordnung

Umsichtige Öffnungen auch im Sport

Eine Person hält einen Organspendeausweis in der Hand. (Foto: Caroline Seidel / dpa)
  • Gesundheit

Zahl der Organspenden im Land rückläufig

Innenminister Strobl und Finanzminister Bayaz in Stuttgart
  • Polizei

Corona-Regeln auch an Fronleichnam beachtet

Klosterbaustelle Campus Galli in Meßkirch
  • Corona-Nothilfe

Campus Galli erhält weitere 425.000 Euro

Karte mit der Landesgrenze von Baden-Württemberg, in der die vorgeschlagen Radonvorsorgegebiete farblich hervorgehoben sind
  • Strahlenschutz

Radonvorsorgegebiete ausgewiesen

Menschen sitzen im Stuttgarter Schlosspark auf Mauer, im Hintergrund vollbesetzte Tische eines Biergartens.
  • Corona-Verordnung

Weitere Lockerungen und Erleichterungen ab 7. Juni

Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums des Klinikum Stuttgart verabreicht einem Impfling eine Dosis des Impfstoffes Moderna.
  • Corona-Impfung

Priorisierung in Impfzentren ab 7. Juni aufgehoben

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Schülerverkehr

Corona-Sonderprogramm für mehr Busse im Schülerverkehr verlängert

Junge Männer auf einer Schwimmplattform in einem Badesee in Plüderhausen (Foto: © dpa)
  • Badegewässerkarte

Ausgezeichnete Wasserqualität der Badeseen im Land 

Eine Wippe steht im Bewegungsraum des Kindergartens „Kinderschachtel“. Flächendeckend sind Schulen und Kitas wegen der sich weiter ausbreitenden Coronavirus-Pandemie geschlossen.
  • Coronavirus

Anträge auf Entschädigung wegen Kinderbetreuung oder Quarantäne nur online

Aufkleber in Impfpass weist auf Impfung mit dem Impfstoff Moderna hin.
  • Corona-Impfung

Impfquoten der Stadt- und Landkreise