Integration

Erste Tagung des Migrations- und Integrationsforums

Ein Integrationsmanager erarbeitet mit zwei jugendlichen Flüchtlingen aus Eritrea Bewerbungsschreiben. (Foto: © dpa)

Im Rahmen der ersten Tagung des Migrations- und Integrationsforums Baden-Württemberg diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Medien über Migration und Integration. Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen.

Unter dem Titel „Alle reden über Integration – Wie Erkenntnisse verstanden, vermittelt und verwertet werden“ findet am Montag, 12. Oktober 2020, die erste Tagung des Migrations- und Integrationsforums Baden-Württemberg statt. Das Forum wird vom Sozialministerium gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung und der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen Baden-Württemberg veranstaltet und im Livestream online übertragen.

Wichtiger Beitrag für sachliche Debatte

„Zur Migration und der Integration von Zugewanderten gibt es unzählige Meinungen. Nicht selten verlaufen die Debatten hitzig und emotional aufgeladen“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha im Vorfeld der hochkarätig besetzten Veranstaltung. „Akteurinnen und Akteure aus Medien, Wissenschaft und wir aus der Politik sollten deshalb einander zuhören, mehr aufeinander eingehen und unsere Debatten sachlich führen. Dafür leistet die Tagung einen wichtigen Beitrag.“ Expertinnen und Experten diskutieren darüber, wie unterschiedliche Perspektiven und Meinungen über Migration und Integration gegenseitig besser aufgenommen und einbezogen werden können. Die Tagung richtet sich sowohl an Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft und Praxis als auch an ein breites öffentliches Publikum.

Die Veranstaltung wird um 14 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Dr. Heribert Prantl, langjähriges Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, eröffnet und endet mit einer Podiumsdiskussion, an der auch Minister Lucha teilnimmt. Auf der Bühne vertreten sind zudem Prof. Dr. Petra Bendel, Vorsitzende des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration, der Journalist Roland Preuß sowie der Soziologe Prof. Dr. Frank Kalter, Direktor des Deutschen Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung.

Die Rolle von Medien und Falschnachrichten

In einstündigen Panels gehen eingeladene Gäste und Beteiligte der Frage nach, welches Bild die Medien von Migration und Integration vermitteln und welche Rolle dabei „Fake News“ spielen. Anschließend wird darüber diskutiert, warum es bisweilen schwer ist, über Integration zu reden. Es geht unter anderem um die Frage, wie eine sachliche Debatte über Integrationsdefizite geführt werden kann, ohne dabei Ressentiments zu schüren.

Das Migrations- und Integrationsforum Baden-Württemberg ist eine Kooperation des Sozialministeriums, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Landesverband Baden-Württemberg. Die Veranstaltung am 12. Oktober im Hospitalhof beginnt um 13:45 Uhr und endet um 19 Uhr.

Migrations- und Integrationsforums Baden-Württemberg

Programmflyer zur Tagung „Alle reden über Integration“ (PDF)

Cisco Webex: Teilnahme und Einwahl für Interessierte Bürgerinnen und Bürger

YouTube: Livestream der Tagung „Alle reden über Integration“

50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Land nehmen am Bürgerforum Corona teil
  • Bürgerbeteiligung

Fünftes Bürgerforum Corona

Die Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams zieht in einem Alten- und Pflegeheim den Impfstoff von Biontech/Pfizer in eine Spritze auf.
  • Corona-Pandemie

Weitere Gruppe an Rettungskräften impfberechtigt

Symbolbild: Bewohner des Mehrgenerationenhauses in Überlingen stehen auf Balkonen.
  • Quartiersentwicklung

Land unterstützt Quartiersentwicklung mit rund 1,8 Millionen Euro

Von links nach rechts:  Landesvorsitzender des WEISSEN RING in Baden-Württemberg, Polizeipräsident a. D. Hartmut Grasmück, Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf, Opferbeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg, Generalstaatsanwalt a. D. Dr. Schlosser.
  • Opferschutz

Opferbeauftragter und WEISSER RING schließen Kooperationsvereinbarung

Ein Bergmann hält vor dem Schacht des Salzbergwerks Stetten in Haigerloch-Stetten einen Brocken Steinsalz.
  • Bauökologie

Entwurf für Rohstoffkonzept vorgelegt

Ein Polizeifahrzeug fährt vor Beginn des Prozesses gegen die rechtsterroristische Vereinigung "Gruppe S." am Oberlandesgericht Stuttgart-Stammheim vorbei.
  • Extremismus

Prozessbeginn gegen „Gruppe S“

Auf einem Tisch im Landgericht Karlsruhe liegt ein Richterhammer aus Holz, darunter liegt eine Richterrobe. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Reiner Hettinger geht in den Ruhestand

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Corona-Pandemie

Viele Verstöße gegen Corona-Verordnung am Wochenende

3D-Ansicht Fassade JVA Ravensburg Haftplatzgebäude E
  • Vermögen und Hochbau

Justizvollzugsanstalt Ravensburg wird aufgestockt

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Fachkräfte

Bund und Land kooperieren bei der Beratung ausländischer Fachkräfte

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Zahlreiche Demonstrationen am Osterwochenende

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Polizei bereitet sich auf Osterwochenende vor

Landtagsgebäude von Baden-Württemberg in Stuttgart.
  • Landtagswahl

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl 2021

Polizeimützen der Polizei Baden-Württemberg.
  • Polizei

Verstärkung für die Polizei

Polizist des Polizeipräsidiums Freiburg auf Streife.
  • Polizei

Corona-Bilanz der Polizei vom Wochenende

Junge Polizeibeamtinnen und -beamte. Quelle: Polizei Baden-Württemberg
  • Polizei

Kampagne NICHT BEI UNS! startet

Paragrafen-Symbole an Türgriffen (Foto: © dpa)
  • Kriminalität

Minister Wolf begrüßt Gesetzespaket zur Bekämpfung von Hasskriminalität im Internet

Auf einem Tisch im Landgericht Karlsruhe liegt ein Richterhammer aus Holz, darunter liegt eine Richterrobe. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Richterin und Richter aus dem Land an Bundesgerichte gewählt

Ein Mann setzt sich eine Spritze mit Heroin in den Arm (Symbolbild, © dpa)
  • Polizei

Jahresbilanz zu Drogentoten im Land

Ein Paar geht auf einem Rheindamm entlang. (Bild: © dpa)
  • Hochwasserschutz

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Hochwasserschutz

50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Land nehmen am Bürgerforum Corona teil
  • Bürgerbeteiligung

Viertes Bürgerforum Corona zum Thema Testen

Flughafen Stuttgart (Foto: dpa)
  • Digitalisierung

Neuer Digitalfunk für Einsatzkräfte am Flughafen Stuttgart

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Frau und Beruf

Mentorinnen-Programm für Migrantinnen startet

Zwei Mitarbeiter demonstrieren während der Vorstellung des Modellprojekts "Telemedizin im Justizvollzug" die Unterhaltung mit einem Arzt. (Foto: © dpa)
  • Justizvollzug

Expertenkommission übergibt Medizinkonzept für Justizvollzug

Der Eingang des Hauses der Geschichte in Stuttgart.
  • Gedenkort

Kooperation zwischen Polizei und Haus der Geschichte verlängert