Rettungsdienst

Bergrettungswache Menzenschwand eingeweiht

Innenminister Thomas Strobl bei der Einweihung der Bergrettungswache Menzenschwand.

Innenminister Thomas Strobl hat die Bergrettungswache Menzenschwand eingeweiht. Die Mitglieder der Bergwacht unterstützen sowohl im Rettungsdienst als auch im Katastrophenschutz – und das überwiegend in ihrer Freizeit.

„Dem Land Baden-Württemberg und auch mir ganz persönlich ist es ein großes Anliegen, den besonderen Rettungsdienst, zu dem die Bergwacht zählt, zu unterstützen. Für den Bau der Rettungswache Menzenschwand hat sich das Land mit mehr als 340.000 Euro beteiligt. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass dieses Geld gut angelegt ist und mit dem Bau dieser Wache in verantwortungsvolle Hände gegeben wird“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl bei der Einweihung der Bergrettungswache Menzenschwand.

Einsätze der Bergwacht nehmen zu

„Das hohe Engagement, der Idealismus und die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Bergretter verdient unser aller Anerkennung und großen Respekt. Die aufopferungsvolle, bewundernswerte Arbeit für die Sicherstellung der Bergrettung, die die Mitglieder der Bergwacht überwiegend in ihrer Freizeit ausüben, ist für unsere Gesellschaft unverzichtbar. Dafür möchte ich ausdrücklich meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen. Aktuell hat die Bergwacht in Menzenschwand 29 aktive Mitglieder, davon sieben Frauen, die sich mit viel Energie und Leidenschaft für die anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe der Rettung von in Not geratenen Menschen einsetzen“, erklärte Minister Thomas Strobl.

„Immer mehr Erholungssuchende, Sportler und Touristen zieht es in die Natur – ob im Winter als Skifahrer oder im Sommer als Wanderer. Daher hat die Zahl der Einsätze der Bergwacht in den vergangenen Jahren zugenommen und die Einsätze sind schwieriger geworden. Umso wichtiger ist es, dass die Bergretterinnen und Bergretter gut untergebracht sind und die Einsatzstelle zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher und schnell erreichen können“, so Minister Thomas Strobl.

Katastrophenschutz und Rettungsdienst

Die Bergwachten arbeiten in Baden-Württemberg sowohl im Katastrophenschutz als auch im Rettungsdienst mit. Sie bringen ihren Einsatz in unwegsamen oder alpinen Gebieten – und retten dort Leben, wo herkömmliche Rettungsdienste nicht hingelangen. Neben der Bergwacht ist die Wasserrettung durch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) der zweite Sonderrettungsdienst.

Bergrettungswache Menzenschwand

Traurige Frau schaut in ihren Badspiegel.
  • Aktionstag

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

  • Corona-Impfung

Baden-Württemberg bereitet sich vor

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Polizei

Polizeikontrollen zur Corona-Verordnung

Eine Sozialarbeiterin führt in der Landeserstaufnahme für Asylbewerber in Karlsruhe eine Beratung mit einem Flüchtling durch (Bild: © dpa).
  • Mentorinnenprogramm

Mentorinnen-Programm für Migrantinnen erhält Zertifizierung

Die Polizei Baden-Württemberg trauert. (Bild: Polizei Baden-Württemberg)
  • Polizei

Gedenkminute für im Dienst verstorbene Polizeibeamte

Präventionsveranstaltungen Online
  • Polizei

Präventionsveranstaltungen der Polizei nun online

Polizeibeamte sprechen im Schlossgarten mit einer Gruppe von vier Leuten, die an einem Tisch sitzt (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Polizei zieht ernüchternde Corona-Bilanz

Justizminister Guido Wolf (l.) und der neue Leiter der Staatsanwaltschaft Heidelberg, Andreas Herrgen (M.).
  • Justiz

Staatsanwaltschaft Heidelberg unter neuer Leitung

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Bürgerbeteiligung

Drittes Bürgerforum zur Opernhaus-Sanierung

Das beleuchtete Gebäude des Landtages von Baden-Württemberg in Stuttgart, im Vordergund das Bürger- und Medienzentrum (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Strobl informiert Innenausschuss über Querdenker

Eine Hand drückt eine Klinke
  • Polizei

Kontrollaktion gegen Wohnungseinbrüche

Einheiten der Polizei stehen vor einem zerstörten Geschäft in der Königstraße. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Justiz

Erster Prozess zur Stuttgarter Krawallnacht

  • Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung hat sich in Baden-Württemberg etabliert

Polizei mit Maske
  • Corona-Pandemie

Zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung

V.l.n.r.: Justizminister Guido Wolf, Frank Konrad Brede, Präsident des Landgerichts Baden-Baden, und Alexander Riedel, Präsident des Oberlandesgerichts Karlsruhe
  • Justiz

Neuer Präsident des Landgerichts Baden-Baden

Ein Richter kommt in einen Sitzungssaal des Landgerichts Mannheim. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Erster Commercial Court Deutschlands eröffnet

Jacken von Mitgliedern der Feuerwehr.
  • Bevölkerungsschutz

Stärkung für Ehrenamt im Bevölkerungsschutz

V.l.n.r.: Thomas Straub, Direktor des Amtsgerichts, Oberbürgermeister Michael Beck, Justizminister Guido Wolf und der Präsident des Landgerichts Rottweil, Dietmar Foth
  • Justiz

Erweiterungsbau für das Amtsgericht Tuttlingen

Rote Rosen und eine Kerze liegen in Gedenken an die vier Opfer des Terroranschlags in der Wiener Innenstadt.
  • Sicherheit

Anschlag in Wien verurteilt

Polizei mit Maske
  • Corona-Pandemie

Zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung

  • Coronavirus

Bürgerforum Corona

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Stuttgarter Opernhaus

Zweites Bürgerforum zur Opernhaus-Sanierung

Kürbisse vor dunklem Hintergrund.
  • Corona-Pandemie

Halloween in Zeiten von Corona

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Coronavirus

Strobl begrüßt Corona-Beschlüsse

Landespolizeipräsidentin Stefanie Hinz (l.) mit dem neuen Inspekteur der Polizei, Andreas Renner (M.), und Innenminister Thomas Strobl (r.)
  • Polizei

Andreas Renner zum neuen Inspekteur der Polizei bestellt