Polizei

Ralf Michelfelder in den Ruhestand verabschiedet

Ralf Michelfelder
Ralf Michelfelder
Andreas Stenger
Andreas Stenger

Der Präsident des Landeskriminalamtes Ralf Michelfelder wurde in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Polizeipräsident Andreas Stenger an. 

„Präsident Ralf Michelfelder war ein Chef zum Anfassen, offen und kommunikativ. Seine Bereitschaft, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets genügend Raum für eigene Ideen in ihrem Arbeitsbereich einzuräumen und ihnen gleichzeitig unterstützend zur Seite zu stehen, haben ihn ausgezeichnet. Als Präsident hat er die operative Ausrichtung des Landeskriminalamts gestärkt und gerade beim Staatsschutz und der Entwicklung der Kriminaltechnik bedeutende Akzente gesetzt“, sagte der Stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl anlässlich der Verabschiedung.

Herausragende Polizeilaufbahn endet

Ralf Michelfelder bekleidete in seiner Laufbahn mehrere Spitzenämter bei der Landespolizei Baden-Württemberg, unter anderem als Leiter der damaligen Polizeidirektion Waiblingen, als Leiter des Polizeipräsidiums Aalen und zuletzt als Leiter des  Landeskriminalamtes Baden-Württemberg.

Das Landeskriminalamt hat als zentrale Dienststelle gemeinsam mit dem Innenministerium die landesweite Fachaufsicht über die Kriminalitätsbekämpfung und ermittelt in herausragenden Fällen der politisch motivierten Kriminalität, der Wirtschaftskriminalität, der Organisierten Kriminalität und der Cyberkriminalität. Daneben unterstützen die rund 1.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeskriminalamts die regionalen Polizeipräsidien mit Serviceleistungen in den Bereichen Kriminalitäts- und Fallanalyse, Kriminaltechnik, Spurenauswertung, Vermögensabschöpfung, Zeugenschutz, verdeckte Ermittlungen, Zielfahndung und in der Verkehrs- und Kriminalprävention.

Bei vielen Einsätzen und Ermittlungen war Ralf Michelfelder in führender Funktion beteiligt. Unter anderem war er am 11. März 2009 als Polizeiführer beim Amoklauf an der Albertville-Realschule in Winnenden eingesetzt und koordinierte die polizeilichen Maßnahmen direkt vor Ort.

„Ihr Motto war immer, Probleme direkt anzupacken und zu lösen. Ein ‚dafür bin ich nicht zuständig‘ gab es für Sie nicht. Diese Einstellung haben Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgelebt und somit das Landeskriminalamt geprägt und positiv weiterentwickelt. Der hervorragende Ruf der Polizei Baden-Württemberg gerade im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung ist auch mit Ihr Verdienst“, würdigte Minister Thomas Strobl die Arbeit des scheidenden Präsidenten.

Polizeipräsident Stenger wird Nachfolger

Nachfolger von Ralf Michelfelder wird der bisherige Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Mannheim, Andreas Stenger. Er wird das Amt als Präsident des Landeskriminalamtes zum 1. Mai 2021 antreten.

„Andreas Stenger ist einer der erfahrensten Kriminalisten des Landes überhaupt. Ich freue mich sehr, dass wir mit ihm die Idealbesetzung für diese Spitzenfunktion bei der Polizei Baden-Württemberg gefunden haben“, so Minister Thomas Strobl.

***

Ralf Michelfelder

  • geboren am 12. Juli 1960
  • 1981: Eintritt in den Polizeidienst
  • 1990: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
  • 1995: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
  • 1995: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, Leiter Inspektion 520 (Operative Aufgaben)
  • 1999: Innenministerium Baden-Württemberg, Referent Referat 32
  • 2005: Polizeidirektion Waiblingen, Leiter der Dienststelle
  • 2014: Polizeipräsidium Aalen, Leiter der Dienststelle
  • 2015: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, Leiter der Dienststelle

Andreas Stenger

  • geboren am 27. Februar 1963
  • 1981: Eintritt in den Polizeidienst
  • 1998: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
  • 2003: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
  • 2003: Innenministerium Baden-Württemberg, Referent
  • 2005: Polizeidirektion Heidelberg, Leiter Kriminalinspektionen 1 und 4
  • 2010: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, stellvertretender Leiter des Kriminaltechnischen Instituts
  • 2014: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, Leiter des Kriminaltechnischen Instituts
  • 2018: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, Leiter des Stabes und Vertreter des Präsidenten
  • 2019: Polizeipräsidium Mannheim, Leiter der Dienststelle
Einheiten der Polizei stehen vor einem zerstörten Geschäft in der Königstraße. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Polizei

Bilanz ein Jahr nach Stuttgarter Krawallnacht

Logo der Innenministerkonferenz (IMK) 2021 mit Vorsitz von Baden-Württemberg.
  • Polizei

Ausschreitungen in Berlin aufs Schärfste verurteilt

Paragrafen-Symbole an Türgriffen (Foto: © dpa)
  • Justiz

Justizministerkonferenz beschließt Initiativen aus Baden-Württemberg

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Innenminister Thomas Strobl spricht beim Besuch der Synagoge in Ulm.
  • Antisemitismus

Strobl besucht die jüdische Gemeinde in Ulm

An einem Registrierungsarbeitsplatz im Ankunftszentrum Heidelberg (von links):  Migrationsstaatssekretär Siegfried Lorek, die Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Karlsruhe, Sylvia M. Felder, und der Leiter des Ankunftszentrums, Markus Rothfuß.
  • Migration

Lorek zum Antrittsbesuch im Ankunftszentrum Heidelberg

Ein Richter kommt in einen Sitzungssaal des Landgerichts Mannheim. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Verstärkung für das Landgericht Stuttgart

Treffen Minister Strobl BSI Präsident
  • Digitalisierung

Gemeinsam gegen Cyberkriminalität

Zwei Wappen der baden-württembergischen Polizei sind neben einem Polizeifahrzeug zu sehen.
  • Polizei

Polizei für anstehende Europameisterschaft bestens vorbereitet

Ein Integrationsmanager erarbeitet mit zwei jugendlichen Flüchtlingen aus Eritrea Bewerbungsschreiben. (Foto: © dpa)
  • Migration

170 Millionen Euro für Anschlussunterbringung von Geflüchteten

Jacken von Mitgliedern der Feuerwehr.
  • Feuerwehr

Mehr als 44 Millionen Euro für die Feuerwehren im Land

Ein Mitarbeiter der Prüforganisation Dekra bringt im Rahmen einer Hauptuntersuchung (HU) eine HU-Plakette an einem VW T5 Diesel mit Abgasnorm Euro 5 an.
  • Verkehr

Aberkennung der GTS als Überwachungsorganisation rechtskräftig

Ermittler der Polizei sammeln Beweise zum Brandanschlag an der Synagoge in Ulm.
  • Antisemitismus

Brandanschlag auf Synagoge in Ulm verurteilt

Innenminister Strobl und Finanzminister Bayaz in Stuttgart
  • Polizei

Corona-Regeln auch an Fronleichnam beachtet

Übergabe der Ernennungsurkunde im Ministerium der Justiz und für Migration, coronabedingt mit Abstand (von links): Bernd Mutschler, Präsident des Landessozialgerichts, Olivia Reissenberger-Safadi, Ministerialdirektor Elmar Steinbacher, Amtschef des Ministeriums der Justiz und für Migration und ständiger Vertreter der Ministerin, Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges.
  • Justiz

Neue Präsidentin am Sozialgericht Karlsruhe

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Rettungsdienst

Innenministerium fördert Forschungsprojekt

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Organisiertes Verbrechen wird konsequent bekämpft

Polizist des Polizeipräsidiums Freiburg auf Streife.
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Cybersichere Berufsaussichten
  • Digitalisierung

Duales Studium mit Vertiefung Cybersicherheit

Zwei Wappen der baden-württembergischen Polizei sind neben einem Polizeifahrzeug zu sehen.
  • Polizei

Vorkommnisse in Stuttgart in der Nacht vom 29. Mai

Braunsbach
  • Krisenmanagement

Fünfter Jahrestag der Flutkatastrophe von Braunsbach

Auf einem Tisch im Landgericht Karlsruhe liegt ein Richterhammer aus Holz, darunter liegt eine Richterrobe. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Neuer Vizepräsident am Oberlandesgericht Karlsruhe

Polizeistreife bei Verkehrsunfall
  • Polizei

Digitale Spurensicherung und Spurenauswertung

Polizeimission Afghanistan
  • Polizei

Deutschland beendet Polizeimission in Afghanistan

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Bilanz des Pfingstwochenendes