Pflege

Vier Millionen Euro für acht weitere Pflegeprojekte

Eine Pflegerin hält die Hand einer todkranken Patientin (Bild: © dpa)

Mit insgesamt vier Millionen Euro unterstützt das Land acht weitere Projekte zur Tages- und Kurzzeitpflege. In dieser Förderrunde des Innovationsprogramms Pflege wurde besonders der ländliche Raum berücksichtigt.

Acht Projekte zur Tages- und Kurzzeitpflege fördert das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration mit insgesamt vier Millionen Euro. Damit entstehen in Baden-Württemberg weitere 47 Plätze in der Tagespflege und 83 Plätze in der Kurzzeitpflege. „Wir stärken die häusliche Pflege und unterstützen und entlasten pflegende Angehörige, die für die Tages- und Kurzzeitpflege ganz wichtige Stützen sind“, sagte Sozialminister Manne Lucha am Donnerstag, 17. November 2022, in Stuttgart bei der Bekanntgabe der Förderrunde.

Die Förderungen sind Teil des diesjährigen „Innovationsprogramms Pflege“. „Wir sind wirklich sehr angetan von den vielfältigen und hervorragenden Projektanträgen, die uns erreicht haben“, betonte der Minister. „Allen Beteiligten bin ich dankbar für ihr Engagement und ihre Kreativität.“

Ländlicher Raum im Fokus

Besonders berücksichtigt ist in dieser Förderrunde der ländliche Raum – etwa mit den Kurzzeitpflegevorhaben des Hauses Lindenhof in Heidenheim und der Helfensteinklinik in Geislingen. Bei den beiden Projekten in Tuttlingen und Bad Teinach entstehen insgesamt 27 neue Plätze. Ebenfalls gefördert wird der Ausbau der Kurzzeitpflege in Mannheim, Bad Krozingen und Öhringen. Neue Wege des Personaleinsatzes aus der ambulanten Versorgung in einer stationären Einrichtung werden in Ravensburg-Oberhofen erprobt.

Ein therapeutischer Ansatz in den Projekten wurde bei der Auswahl ebenfalls berücksichtigt. „Damit haben wir einen wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung von Kurzzeit- und Tagespflege getan. Ich freue mich über die positiven Veränderungen, die dadurch angestoßen werden und wünsche allen Projekten gutes Gelingen“, sagte Minister Lucha.

Insgesamt stehen im „Innovationsprogramm Pflege“ in diesem Jahr zehn Millionen Euro zur Verfügung. Damit fördert das Land insgesamt 27 Projekte, um die Tages- und Nachtpflege sowie die Kurzzeitpflege in Baden-Württemberg auszubauen. 98 solitäre Kurzzeitpflegeplätze und 131 Tagespflegeplätze fördert das Land.

Projektübersicht der zweiten Förderrunde im Innovationsprogramm Pflege 2022

Stadt-/Landkreis Antragsteller Ort Maßnahme/Projekt Förderung

Investive Projekte

Ausbau des teilstationären Pflegeangebots (Tagespflege)

Calw MeVita GmbH Bad Teinach/Zavelstein Tagespflege 240.000 Euro
Tuttlingen MeVita GmbH Tuttlingen Tagespflege 300.000 Euro

Investive Projekte

Ausbau des stationären Pflegeangebots (Kurzzeitpflege)

Freiburg KWA Parkstift St. Urich Bad Krozingen Solitäre Kurzzeitpflege 262.500 Euro
Mannheim Theresienkrankenhaus St. Hedwig Klinik-CV Mannheim Rehabilitative Kurzzeitpflege und Kurzzeitpflege 1.125.000 Euro
Hohenlohekreis Hohenloher Krankenhaus GmbH Öhringen Rehabilitative Kurzzeitpflege 272.195 Euro
Heidenheim Stiftung Haus Lindenhof Heidenheim Solitäre Kurzzeitpflege 450.000 Euro
Göppingen ALB FILS KLINIKEN gGmbH Geislingen Aktivierende-therapeutische Kurzzeitpflege 637.500 Euro

Investives Kombi-Projekt

Ausbau des stationären Pflegeangebots (Kurzzeitpflege) und des teilstationären Pflegeangebots (Tagespflege)

Ravensburg Stiftung Bruderhaus Ravensburg Ravensburg-Oberhofen Neubau einer solitären Kurzzeitpflege nach Krankenhausaufenthalten sowie einer Tagespflege 800.000 Euro

Ministerium für Gesundheit, Soziales und Integration: Pflege

Weitere Meldungen

Altes Gaswerk in Rottweil
  • Umweltschutz

Land fördert Sanierung des Gaswerks Rottweil

Eine auf Demenzkranke spezialisierte Pflegerin begleitet eine ältere Frau.
  • Pflege

Innovationsprogramm Pflege 2024 gestartet

Trauben
  • Weinbau

Weinbau-Förderung startet am 15. Juli 2024

Kinder beim Schwimmunterricht.
  • Sport

Schwimm-Programme ausgebaut

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Streuobst

Eduard-Lucas-Medaille an Günter Kolb verliehen

Einsatzkräfte der Feuerwehr errichten am Nonnenbach in Bad Saulgau im Ortsteil Moosheim einen Damm mit Sandsäcken gegen das Hochwasser.
  • Unwetter

Bessere Förderbedingungen für Unternehmen nach Unwettern

Das Logo des Projekts „Handel 2030“.
  • Stadtentwicklung

Förderung regionaler Innenstadtberater

Gruppenfoto von Grundschülerinnen und -schülern auf der Bühne in einem Veranstaltungssaal
  • Schule

Kinderkongress zur Ganztagsbetreuung

Luchsweibchen wird im Schwarzwald ausgewildert
  • Artenschutz

Luchskatze Finja gestorben

Quantum for all
  • Forschung

4,7 Millionen Euro für Graduiertenschule

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 9. Juli 2024

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Biodiversität

Streuobstkonzeption 2030 für den Streuobsterhalt

Gruppenbild mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Schülermedienpreises 2024
  • Medienbildung

Schülermedienpreis 2024 verliehen

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tierschutz

Afrikanischer Schweinepest vorbeugen

Eine asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) sitzt auf einem Finger und sticht zu.
  • Gesundheit

Stechmücken-Saison hat begonnen

Wald (Bild: © Archiv ForstBW - Fotografin Ulrike Klumpp)
  • Forst

Buchenzellstoff als nachhaltige Textilfasern

Gärtnerhaus in Gemmingen
  • Städtebau

Ortszentrum erfolgreich saniert

Kinder sitzen im Unterricht an Computern.
  • MINT-BERUFE

Abschlussveranstaltung von „Girls´ Digital Camps“

Innenminister Thomas Strobl und Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper umgeben von Personen vor einem Hubschrauber der Luftrettung.
  • Polizei

Blaulichttag in Stuttgart

Symbolbild Bländed Learning
  • Hochschulen

Land fördert flexible Studienangebote

Weinprinzessin Sofia Hartmann, Weinkönigin Lucia Winterhalter und Weinprinzessin Verena Haßler
  • Weinbau

Neue Weinhoheiten gekürt

Das Steinheimer Becken am Albuch (Kries Heidenheim). (Bild: Stefan Puchner / dpa)
  • NATURSCHUTZ

Bewerben für den Landesnaturschutzpreis 2024

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Forst

Waldflächen bei Bruchsal für Windkraft bereitgestellt

Ein Student im Praktischen Jahr am Universitätsklinikum Heidelberg spricht mit einem Patienten.
  • Gesundheit

Schnellere Anerkennungs­verfahren gefordert

  • Tierschutz

Frei Schnauze – Erkenne Qualzucht