Polizei

Angriff auf Hockenheimer Oberbürgermeister

Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl. (Foto: © Laurence Chaperon)

Nach dem Angriff auf den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer betont Innenminister Thomas Strobl, dass Gewalt niemals zu tolerieren und absolut verabscheuungswürdig sei. Die Suche nach Täter und Motiv laufe auf Hochtouren.

Innenminister Thomas Strobl erklärt: „Gewalt ist immer und in jedem Fall absolut verabscheuungswürdig. Auch und gerade Gewalt gegen Menschen, die für unsere Gesellschaft Verantwortung tragen, in unseren Kreisen, Städten, Gemeinden, ist widerwärtig und nicht zu tolerieren.

Das geht übrigens bereits bei der Verrohung der Sprache los. Aus Worten werden Taten. Deshalb gilt auch hier: Wehret den Anfängen.

Oberbürgermeister Dieter Gummer wünsche ich von ganzem Herzen eine schnelle Genesung. Ich stehe selbst auch im Kontakt mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister. Die Polizeien beider Länder arbeiten eng und gut zusammen. Die Suche nach Täter und Motiv laufen auf Hochtouren."