Wald

Allgemeines Rauchverbot im Wald von März bis Oktober

Ein Schild an einer Schutzhütte im Wald weist auf Waldbrandgefahr hin.

In den Monaten März bis Oktober ist das Rauchen im Wald verboten. Minister Peter Hauk erinnert an die Vorschrift und warnt vor Waldbränden.

„Täglich nutzen rund zwei Millionen Menschen die Wälder in Baden-Württemberg zur Erholung. Wer den Wald betritt, hat sich so zu verhalten, dass die Lebensgemeinschaft Wald nicht gestört oder gefährdet wird. Dazu gehört es auch, sich an Recht und Gesetz zu halten und in den Monaten März bis Oktober im Wald nicht zu rauchen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk. Vielen Waldbesuchern sei diese Vorschrift nicht bekannt. Auch werde die Gefahr von Waldbränden oft unterschätzt.

„Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe kann verheerende Folgen haben. Nicht nur für den Verursacher, der sich hohen Schadensersatzforderungen gegenübersieht, sondern auch für die Tier- und Pflanzenwelt. Sich an das Rauchverbot zu halten, ist angewandter Schutz der Natur“, betonte Hauk.

Die Regelung findet sich in § 41 (3) des Landeswaldgesetzes Baden-Württemberg.

ForstBW

Ein Auerhuhn steht im Wald.
  • Artenschutz

„Voluntourismus-Projekt” zum Schutz des Auerhuhns

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
  • Umweltschutz

Hauk besucht Regierungsbezirk Karlsruhe

Im Wasser einer renaturierten Moorfläche spiegelt sich die Sonne. (Foto: © dpa)
  • Flurneuordnung

Flurneuordnungsverfahren leisten wichtigen Beitrag zum Moorschutz

Ein Wanderer geht beim Naturschutzzentrum Kaltenbronn im Schwarzwald einen Weg entlang. (Bild: © Uli Deck / dpa)
  • Forst

Waldferienprogramme bieten vielfältige Bildungsangebote

Schafe stehen in Unterkessbach (Baden-Württemberg) auf einer Wiese. (Foto: © dpa)
  • Wolf

Tote und verletzte Schafe in Seewald

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Ländlicher Raum

Land unterstützt Erhalt der Streuobstbestände

Eine Moorlandschaft bei Sonnenuntergang.
  • Sommertour

Klima schützen mit gesunden Mooren

Ein Auto fährt auf dem Messezubringer in Friedrichshafen aus einem Wildübergang hinaus (Bild: © dpa).
  • Sommertour

Besserer Artenschutz durch Wiedervernetzung

Gebäude der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)
  • Verwaltung

Neuer Präsident der Landesanstalt für Umwelt

Donau bei Fridingen an der Donau, Donautal, Naturpark Obere Donau.
  • Tourismus

Naturparks in Baden-Württemberg entdecken

Kläranlage
  • Abwasser

Modernisierung der Sammelkläranlage Königsbach

Europäischer Wolf - Canis lupus lupus
  • Wolf

Wolfsnachweis im Landkreis Reutlingen

Kläranlage
  • Abwasser

Land unterstützt Zentralisie­rung der Kläranlagen in Kernen

Wolf
  • Wolf

Wolf tötete Schafe in Seewald

Landschaft von oben im Neckar-Odenwald-Kreis
  • Landwirtschaft

Anbau von Ackerkulturen auf Stilllegungsflächen

Menschen gehen auf einem Uferweg am Bodensee spazieren.
  • Umwelt

Dialogforum Wasser und Boden startet

4. Reinigungsstufe der Kläranlage Wendlingen (Quelle: Weber-Ingenieure)
  • Abwasser

1,4 Millionen Euro für Abwasserbeseitigung

Luftaufnahme der Bodenseeinsel Mainau (Bild: © dpa)
  • Nachhaltigkeit

Achter Mainauer Nachhaltigkeitsdialog

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Abwasser

Land fördert Erweiterung der Kläranlage in Heidelberg

Eine Naturschützerin hält einen Laubfrosch. (Bild: dpa)
  • Artenschutz

Heimische Amphibien und ihre Lebensräume schützen

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wolf tötete sechs Schafe in Seewald

Das Steinheimer Becken am Albuch (Kries Heidenheim). (Bild: Stefan Puchner / dpa)
  • Naturschutz

Splett besucht Domäne Hohrainhof und Flurbereinigungsgebiet

Goldschakalwelpe
  • Naturschutz

Goldschakal-Nachwuchs im Schwarzwald

Der BUND Baden-Württemberg hat mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg wertvolle Flächen für Wildbienen und Schmetterlinge auf dem Hauptfriedhof in Stuttgart-Bad Cannstatt geschaffen.
  • Biologische Vielfalt

Insektenfreundlicher Friedhof in Stuttgart-Bad Cannstatt

Ein Biber, fotografiert an einem Fluss (Quelle: dpa).
  • Flurneuordnung

Flurneuordnung in Uttenweiler-Oberwachingen startet