Pressemitteilungen

Staatsministerium
  • 16.07.2012

Tag der offenen Tür in der Villa Reitzenstein am 21. Juli 2012

  • Tag der offenen Tür in der Villa Reitzenstein

    Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg (Archivbi

Wo tagt eigentlich das baden-württembergische Kabinett? Wie entstehen Landesgesetze? Und was hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann eigentlich auf seinem Schreibtisch stehen? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die baden-württembergische Landesregierung erhalten Besucherinnen und Besucher beim Tag der offenen Tür im Staatsministerium am Samstag, 21. Juli 2012, zwischen 13 Uhr und 19 Uhr. An diesem Tag sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, den historischen Regierungssitz und seinen Garten zu besuchen - zum letzten Mal, ehe im kommenden Jahr die geplanten Sanierungsarbeiten in der Villa Reitzenstein starten.

Die Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und weitere Mitglieder der Landesregierung persönlich kennenzulernen. „Ich freue mich auf zahlreiche kleine und große ‚Staatsgäste’ in der Villa Reitzenstein. Für mich und meine Kabinettsmitglieder  ist der Tag der offenen Tür eine besondere Möglichkeit, uns mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen – auch mit den Kleinsten unter ihnen. Ich lade alle ein, einen Blick hinter die Kulissen des Staatsministerium zu werfen – zum Beispiel auch in mein Büro“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Vorfeld der Veranstaltung.

Die Gäste können die Villa Reitzenstein und bei schönem Wetter auch die Parkanlage erkunden, die historischen Räume der Villa, wie etwa die Bibliothek, den Runden Saal und natürlich den Kabinettssaal, bestaunen und sogar einen Blick in das Büro des Ministerpräsidenten Kretschmann werfen.

„Dieses Jahr wollen wir noch stärker die jüngsten Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger ansprechen, für die die Politik sonst vielleicht nicht so spannend ist. Gerade für Kinder und Jugendliche gibt es beim diesjährigen Tag der offenen Tür viel zu entdecken. So lernen sie die Welt der Politik spielerisch kennen und merken hoffentlich auch, dass Politik und wir Politiker gar nicht so langweilig sind“, so der Ministerpräsident. Auf die Gäste warten viele Aktivitäten in und um das Staatsministerium und den 60. Geburtstag des Landes Baden-Württemberg.

Neben weiteren Attraktionen präsentiert das Staatsministerium zum Landesjubiläum das Kultspiel „Die Siedler von Catan“ in der limitierten Baden-Württemberg-Edition. Außerdem können die Gäste die Entstehung des Baden-Württemberg Comics aus dem Hause Sadifa Media verfolgen. Der Comic-Zeichner Frans Stummer wird vor Ort sein und neben Widmungen auch kleine Comic-Zeichnungen für die Gäste fertigen. Wer dem Land persönlich zum Geburtstag gratulieren möchte, kann einen digitalen Geburtstagswunsch über iPads verfassen. Aus allen Glückwünschen entsteht dann bis Jahresende die vielleicht größte Glückwunschkarte der Welt.

Am Stand der e-mobil BW, der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie, kann jeder in die Welt der Elektromobilität hineinschnuppern und schon mal im Elektro-Smart probesitzen. Zudem erfahren die Besucherinnen und Besucher alles über die „Regierungsbienen“ im Park und die Herstellung des „Regierungshonigs“. Beim Villa-Reitzenstein-Quiz gibt es sogar einige Gläser „Regierungshonig“ zu gewinnen, der als exklusives Geschenk der Landesregierung dient und den es deswegen nirgendwo zu kaufen gibt.

Weiterführende Informationen

Die Villa Reitzenstein wurde zwischen 1910 und 1913 von der Witwe Baronin Helene von Reitzenstein erbaut und 1921 an den württembergischen Staat verkauft. In der Folgezeit war sie Sitz der württembergischen Staatspräsidenten und ab 1933 der Gau-Leitung der NSDAP. Nach dem Krieg diente sie übergangsweise der amerikanischen Militärverwaltung als Sitz und war Tagungsort des Länderrats der amerikanisch besetzten Gebiete. Seit 1952 ist sie offizieller Amtssitz der baden-württembergischen Ministerpräsidenten.

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg


Ministerium

Villa-Reitzenstein-Staatsministerium-Ruekseite 220x115

Staatsministerium Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand