Ländlicher Raum

Ausstellung „Wir lassen die Zukunft im Dorf“ auf der Bundesgartenschau

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
Symbolbild

Auf der Bundesgartenschau in Mannheim wurde die Ausstellung „Wir lassen die Zukunft im Dorf“ eröffnet. Die Wanderausstellung will zeigen, wie es den Kommunen gelingt, die Zukunft im Dorf zu entfalten.

„Die Gesamtausstellung unter dem Motto ‚Wir lassen die Zukunft im Dorf‘ ist ein Ensemble aus drei Teilausstellungen, das die Aspekte der Lebenswelten der Menschen in ländlichen Gemeinden, das tatkräftige Ehrenamt und die Rahmenbedingen aufzeigen die nötig sind, damit dörfliches Leben auch in Zukunft attraktiv bleibt“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Sabine Kurtz, am 3. August 2023 im Rahmen der Vernissage zur Ausstellungseröffnung „Wir lassen die Zukunft im Dorf“ auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Mannheim.

Im Fokus stehe dabei der Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“, in dem die Menschen vor Ort ihre eigenen Ideen für zukunftsfähige Orte verwirklichen konnten.

„Es ist faszinierend zu sehen, wie vielfältig der Begegnungsgedanke dabei umgesetzt wurde. Im Rahmen des Ideenwettbewerbs wurden Dorfbacköfen gebaut und Reparaturcafés eingerichtet, Gemeinschaftsgärten angelegt und Kulturnächte ausgerichtet. Das volle Leben also, mit viel Herzblut gestaltet, und das alles auch unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie. Deshalb ist es mir eine große Freude, heute erstmals die Wanderausstellung zu präsentieren, die die Ergebnisse des Wettbewerbs anschaulich dokumentiert“, betonte Staatsekretärin Sabine Kurtz.

Wanderausstellung präsentiert Ergebnisse des Ideenwettbewerbs „Gemeinsam:Schaffen“

Der Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“ hatte zum Ziel, ehrenamtlich getragene Projekte zu fördern, die den Austausch zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen auf dem Land fördern. Die gelungenen Ergebnisse sind erstmals zu sehen und sollen für das Ehrenamt werben. Damit dies nachhaltig gelingt, kann die Ausstellung unter dem Motto „Engagiert im Ländlichen Raum“ als Wanderausstellung kostenfrei gebucht werden.

Ein besonderes Highlight stellt auch das Live TapeArt-Projekt „Leben und Arbeiten im Ländlichen Raum“ dar. Künstlerinnen und Künstler verklebten hierbei live, während der Veranstaltung, ein TapeArt-Kunstwerk auf den Wänden und Böden der Ausstellungshalle.

Ländliche Räume sind bunt, innovativ und kreativ. Der Austausch heute mit all den Engagierten inspiriert, regt zum Nachahmen an und macht Mut für die Zukunft“, resümierte Staatssekretärin Sabine Kurtz.

Ausstellung „Wir lassen die Zukunft im Dorf“

Das Ausstellungsensemble „Wir lassen die Zukunft im Dorf“, „Engagiert im Ländlichen Raum“ und „Leben und Arbeiten im Ländlichen Raum“ (TapeArt) unter dem Gesamtmotto „Wir lassen die Zukunft im Dorf“ ist im Zeitraum vom 2. bis 13. August 2023 zur Besichtigung auf der Bundesgartenschau Mannheim in Halle 08 beim Treffpunkt Baden-Württemberg zu sehen. Öffnungszeiten sind von 9 Uhr bis 19 Uhr.

Die Wanderausstellung „Engagiert im Ländlichen Raum“ präsentiert die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs „Gemeinsam:Schaffen“. Sie zeigt das facettenreiche ehrenamtliche Engagement, welches zukunftsfähige ländliche Räume maßgeblich mitgestaltet und prägt. Im Anschluss an die Bundesgartenschau kann die Wanderausstellung zur Präsentation in verschiedenen Gemeinden gebucht werden, um für den Ehrenamtsgedanken zu werben. Kontakt: wanderausstellung@mlr.bwl.de

Die BUGA 23 in Mannheim findet vom 14. April bis 8. Oktober 2023 auf dem ehemaligen Spinelli-Militärgelände in Mannheims Nordosten und im Luisenpark statt. Ein buntes Programm lockt mit etwa 5.000 Veranstaltungen. Für die BUGA 23 wird mit 2,1 Millionen Besucherinnen und Besuchern gerechnet.

Weitere Meldungen

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Ländlicher Raum

Bis Ende August für „Spitze auf dem Land!“ bewerben

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

Auswahlverfahren für Landarztquote abgeschlossen

Eine auf Demenzkranke spezialisierte Pflegerin begleitet eine ältere Frau.
  • Pflege

Innovationsprogramm Pflege 2024 gestartet

Sieger des Schülerwettbewerbs ,Schüler machen sich für Tiere stark‘ ausgezeichnet
  • Tierschutz

Schülerwettbewerb „Schüler machen sich für Tiere stark“

Katze
  • Tierschutz

Urlaubszeit mit Haustieren

Trauben
  • Weinbau

Weinbau-Förderung startet am 15. Juli 2024

Kinder beim Schwimmunterricht.
  • Sport

Schwimm-Programme ausgebaut

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Streuobst

Eduard-Lucas-Medaille an Günter Kolb verliehen

Das Logo des Projekts „Handel 2030“.
  • Stadtentwicklung

Förderung regionaler Innenstadtberater

Gruppenfoto von Grundschülerinnen und -schülern auf der Bühne in einem Veranstaltungssaal
  • Schule

Kinderkongress zur Ganztagsbetreuung

Luchsweibchen wird im Schwarzwald ausgewildert
  • Artenschutz

Luchskatze Finja gestorben

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 9. Juli 2024

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Biodiversität

Streuobstkonzeption 2030 mit Maßnahmen für den Streuobsterhalt

Gruppenbild mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Schülermedienpreises 2024
  • Medienbildung

Schülermedienpreis 2024 verliehen

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tierschutz

Afrikanischer Schweinepest vorbeugen

Eine asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) sitzt auf einem Finger und sticht zu.
  • Gesundheit

Stechmücken-Saison hat begonnen

Wald (Bild: © Archiv ForstBW - Fotografin Ulrike Klumpp)
  • Forst

Buchenzellstoff als nachhaltige Textilfasern

Gärtnerhaus in Gemmingen
  • Städtebau

Ortszentrum erfolgreich saniert

Kinder sitzen im Unterricht an Computern.
  • MINT-BERUFE

Abschlussveranstaltung von „Girls´ Digital Camps“

Innenminister Thomas Strobl und Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper umgeben von Personen vor einem Hubschrauber der Luftrettung.
  • Polizei

Blaulichttag in Stuttgart

Weinprinzessin Sofia Hartmann, Weinkönigin Lucia Winterhalter und Weinprinzessin Verena Haßler
  • Weinbau

Neue Weinhoheiten gekürt

Das Steinheimer Becken am Albuch (Kries Heidenheim). (Bild: Stefan Puchner / dpa)
  • NATURSCHUTZ

Bewerben für den Landesnaturschutzpreis 2024

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Forst

Waldflächen bei Bruchsal für Windkraft bereitgestellt

Ein Student im Praktischen Jahr am Universitätsklinikum Heidelberg spricht mit einem Patienten.
  • Gesundheit

Schnellere Anerkennungs­verfahren gefordert

  • Tierschutz

Frei Schnauze – Erkenne Qualzucht