Verkehrswende

Stuttgart wird Living-Lab für die Zukunft urbaner Mobilität

v.l.n.r.: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, EnBW-Vorstand Dr. Dirk Mausbeck, und Daimler-Vorstand Prof. Dr. Thomas Weber und SSB-Vorstand Jörn Meier-Berberich
v.l.n.r.: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, EnBW-Vorstand Dr. Dirk Mausbeck, und Daimler-Vorstand Prof. Dr. Thomas Weber und SSB-Vorstand Jörn Meier-Berberich
Herunterladen
v.l.n.r.: car2go-Vorstand Robert Henrich, e-mobil BW - Geschäftsführer Franz Loogen, EnBW-Vorstand Dr. Dirk Mausbeck, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, Daimler-Vorstand Prof. Dr. Thomas We
v.l.n.r.: car2go-Vorstand Robert Henrich, e-mobil BW - Geschäftsführer Franz Loogen, EnBW-Vorstand Dr. Dirk Mausbeck, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, Daimler-Vorstand Prof. Dr. Thomas Weber,
Herunterladen
v.l.n.r.: der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, EnBW-Vorstand Dr. Dirk Mausbeck, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, und Daimler-Vorstand Prof. Dr. Thomas Weber
v.l.n.r.: der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, EnBW-Vorstand Dr. Dirk Mausbeck, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, und Daimler-Vorstand Prof. Dr. Thomas Weber
Herunterladen

Das Land Baden-Württemberg, die Landeshauptstadt Stuttgart, die Daimler AG, die car2go GmbH, die EnBW Energie Baden-Württemberg AG und die Stuttgarter Straßenbahnen AG machen Stuttgart ab 2012 zum lebendigen Schaufenster für die Zukunft urbaner Mobilität.

Zurück zur Übersicht