Pressemitteilungen

Europa
  • 20.12.2017

Neue Europabeauftragte im Wirtschaftsministerium

  • Bestellung zur Europabeauftragten

Petra Püchner wird ab kommendem Jahr neue Europabeauftragte im Wirtschaftsministerium.

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat die bisherige Geschäftsführerin der Stuttgarter Steinbeis 2i GmbH, Dr.-Ing. Petra Püchner, mit Wirkung ab dem 1. Januar 2018 zu ihrer neuen Europabeauftragten bestellt. Der derzeitige Europabeauftragte Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Norbert Höptner gibt nach 15 Jahren erfolgreicher Tätigkeit auf eigenen Wunsch sein Amt zum Ende des Jahres 2017 ab.

Hoffmeister-Kraut: „Mit Frau Dr. Püchner konnte ich eine überzeugte Europäerin und profunde Kennerin europäischer Institutionen als meine neue Europabeauftragte gewinnen, die auch schon bei ihren bisherigen Aufgaben eng mit der baden-württembergischen Wirtschaft und gerade auch mit unserem Mittelstand bestens zusammengearbeitet hat. Ich freue mich auch ganz besonders, dass mit Petra Püchner erstmalig eine hochqualifizierte Frau die Aufgabe der Europabeauftragten übernimmt. Ich bin überzeugt davon, dass sie die erfolgreiche Arbeit ihrer Vorgänger Hans Tümmers, Peter Nieß und Norbert Höptner zugunsten der heimischen Wirtschaft konsequent fortsetzen und weiterentwickeln wird.“

Petra Püchner sei eine exzellente Kennerin der europäischen Förderlandschaft, die in Europa und bei den europäischen Institutionen, im Bund und im Land sehr gut vernetzt sei, so die Ministerin. Unter anderem setze sich Püchner seit vielen Jahren als Expertin der Europäischen Kommission für Innovation im Mittelstand ein.

„Die neue Europabeauftragte des Wirtschaftsministeriums wird uns dabei unterstützen, unseren Unternehmen gerade auch bei Innovationen den Weg nach Europa und zu europäischen Fördermitteln zu ebnen. Gemeinsam wollen wir darüber hinaus daran arbeiten, die Sichtbarkeit Baden-Württembergs in Europa als Spitzenstandort für Innovation und digitale Wirtschaft weiter zu erhöhen.“

Ihre Freude auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Püchner verband die Wirtschaftsministerin mit einem großen Dank an Professor Höptner für die von ihm geleistete Arbeit.

Petra Püchner

Petra Püchner war 15 Jahre in der Geschäftsleitung des Steinbeis-Europa-Zentrums, Stuttgart, tätig und ist derzeit noch Geschäftsführerin der Steinbeis 2i GmbH. Am 1. Januar 2018 wird sie die Stelle der Leiterin des Steinbeis-Europa-Zentrums antreten. Das Steinbeis-Europa-Zentrum wurde 1990 gegründet mit dem Ziel, insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen den Weg zur EU-Forschungsförderung zu erleichtern und den transnationalen Technologietransfer zu begleiten. Als Teil des Steinbeis-Verbundes und Partner im Enterprise Europe Network bildet es für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Politik und Verwaltung die Brücke nach Europa.


Kontakt

20010606 Schloss LMZ090051 220x115

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Schlossplatz 4
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut

Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Mehr

Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau (Bild: © dpa)
Start-up BW

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste