Energie

Energieatlas Baden-Württemberg im Internet veröffentlicht

Ab heute ist im Internet ein neues Informationsportal zur Energiewende im Land verfügbar. Der von der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz im Auftrag des Umweltministeriums entwickelte digitale „Energieatlas Baden-Württemberg“ stellt interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachleuten zahlreiche Daten und Karten zu den Themen Wind, Solarenergie, Wasserkraft, Biomasse, Strom- und Gasnetze sowie Wärmebedarf zur Verfügung. Er ergänzt und ersetzt den „Potenzialatlas Erneuerbare Energien“ aus dem Jahr 2013.

„Ein solcher Energieatlas ist deutschlandweit einzigartig“, betonte Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller. Mit wenigen Mausklicks am PC sowie mobil vom Smartphone oder Tablet aus können sich Interessierte zum Beispiel über den Stand des Ausbaus von Windkraft-, Photovoltaik- oder Wasserkraftanlagen im Land informieren. „Der neu entwickelte integrierte Wärmebedarfsatlas liefert insbesondere Planern und kommunalen Entscheidungsträgern vor Ort einen Eindruck davon, wie viel Wärmeenergie Gemeinden oder Stadteile benötigen, wie hoch der Wärmebedarf für die Wohngebäude in den einzelnen Stadtteilen ist, wo sich Möglichkeiten und Ansätze für energetische Sanierungskonzepte bieten oder wo es Potenziale gibt für Wärmenetze, die effizient und langfristig die Verbraucherinnen und Verbraucher mit Wärmeenergie versorgen können“, so Untersteller weiter. Der Energieatlas liefere daher Interessierten vor Ort einen guten Einstieg, um energetische Quartierskonzepte und konkrete Sanierungsplanungen entwickeln zu können.

„Für unser neues Informations-Angebot zum Wärmebedarf haben wir die Daten von 2,3 Millionen Wohngebäuden im Land ausgewertet“, erklärte Margareta Barth, Präsidentin der LUBW. Mithilfe eines hochauflösenden Rechenmodells hat die LUBW den Wärmebedarf von einzelnen Wohngebäuden in Baublöcken mit mindestens 15 Gebäuden zusammengefasst und so die Daten anonymisiert. „Ein wichtiges Anliegen war uns dabei der Datenschutz“, so Barth.

Der neue Energieatlas zeigt auch die Standorte von Anlagen auf, die in Baden-Württemberg mit erneuerbaren Energien Strom und Wärme liefern. Darüber hinaus ermöglicht eine interaktive Landkarte einen Überblick über die jeweiligen Versorgungsgebiete der Strom- und Gasnetzbetreiber.

Außerdem enthält der Atlas zu den meisten der 82 Bioenergiedörfer im Land, in denen aktuell mehr als 50 Prozent der benötigten Energie aus erneuerbaren Energien gedeckt wird, Daten und nähere Informationen. Viele Akteure und Unternehmen stellen zudem Informationen über Musterprojekte aus dem Bereich Energieeffizienz im Energieatlas bereit. Bei vielen dieser Projekten sind auch Ansprechpartner zu finden, zum Beispiel in den Bereichen „Energieeffizienz in Unternehmen und Gesundheitseinrichtungen“, „Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen“ oder dem sogenannten „Energiecontracting“.

Der Energieatlas Baden-Württemberg wird regelmäßig aktualisiert und kontinuierlich weiterentwickelt.

Energieatlas Baden-Württemberg

Quelle:

Umweltministerium Baden-Württemberg / Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg
Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 14. September 2021

Kommunale Wärmeplanung in einem Stadtplan
  • Klimaschutz

Förderprogramm zur kommunalen Wärmeplanung beschlossen

Energiewendetage 2020
  • Energiewende

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 17. bis 20. September

Die Außenaufnahme zeigt die Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Raum Offenburg bei Griesheim
  • Energie

Fast 200 Millionen Kilowattstunden Strom aus Klärgas

EU-Fahnen wehen vor der EU-Kommission in Brüssel. (Foto: © dpa)
  • Klimaschutz

Online-Veranstaltung zum „Fit for 55“-Paket der Europäischen Kommission

Symbolbild: Schafe grasen neben einem großen Feld mit Solaranlagen. (Bild: Julian Stratenschulte / dpa)
  • Energiewende

Neue Ausschreibungsrunde für regionale Photovoltaik-Netzwerke

Illustration Zeichenfläche Modellregion Grüner Wasserstoff
  • Wasserstoffwirtschaft

Zwei Modellregionen für grünen Wasserstoff

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Sommertour 2021 von Thekla Walker und Andre Baumann

Sommertour 2021: Staatssekretär Andre Baumann besichtigt Hochwasserschutzmaßnahmen
  • Sommertour 2021

Zweiter Tag der Sommertour von Andre Baumann

Albrecht Imanuel Schnabel
  • Hochschulen

Ersatzneubau für Technische Hochschule Ulm am Oberen Eselsberg

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Energiewende

Vermarktungsoffensive Windkraft im Staatswald beschlossen

Windräder drehen im Wind. (Bild: © dpa)
  • Energiewende

Baden-Württemberg liegt beim Windkraftausbau bundesweit auf Platz fünf

Arbeiter verlegen Rohre für ein Wärmenetz. (Foto: © dpa)
  • Wärmewende

Umweltministerium fördert Nahwärmenetz in Nürtingen

Ein Windrad dreht sich bei Herbolzheim vor einem Strommast. (Bild: Patrick Seeger/dpa)
  • Energie

Energiepreisbericht 2020 veröffentlicht

Müllfahrzeuge der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH mit Wasserstofftechnologie
  • Wasserstoff

Zwei neue Müllfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in Freiburg

Symbolbild: Schafe grasen neben einem großen Feld mit Solaranlagen. (Bild: Julian Stratenschulte / dpa)
  • Energiewende

Freiflächen-Photovoltaikanlage in Ottersweier-Unzhurst eingeweiht

Windräder
  • Energiewende

Baden-Württemberg übertrifft Klimaschutzziel für 2020

Ein Brennstoffzellenzug fährt durch eine Wiesenlandschaft im Netz der Zollernalbbahn bei Burladingen.
  • Bahn

Erstmals rollt ein Brennstoffzellenzug im Probebetrieb

Baden-Württemberg, Neckarwestheim: Dampf kommt aus dem Kühlturm von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim. (Bild: Marijan Murat)
  • Atomkraft

Jahresrevision im Kernkraftwerk Neckarwestheim

Ein mit Solarzellen ausgerüstetes Einfamilienhaus.
  • Energiewende

Für schnelleren Ausbau von erneuerbaren Energien

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Weg frei für zukunftsweisende Wasserstoffprojekte

Ein Arbeiter montiert eine Styroporplatte zur Wärmedämmung an eine Fassade. (Symbolbild: © dpa)
  • Energieeffizienz

Neue Förderung für energetische Gebäudesanierung

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Foto: ENBW/Daniel Meier-Gerber)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Neckarwestheim

Hinter einem Hinweisschild „Kernkraftwerk“ erheben sich die Kühltürme des Kernkraftwerks Philippsburg. (Foto: © dpa)
  • Atomenergie

Tätigkeitsbericht der Atomaufsicht veröffentlicht

Arbeiter verlegen Rohre für ein Wärmenetz. (Foto: © dpa)
  • Energie

Förderprogramm Energieeffiziente Wärmenetze wird verlängert