Land und Leute

In Baden-Württemberg lässt es sich gut leben.

Mann im Park

Kreative Menschen und schöne Landschaften

Baden-Württemberg ist arm an Bodenschätzen, aber reich an Menschen voller Ideen, Erfindungsreichtum und Fleiß. Ihre Kreativität und Schaffenskraft, ihr Wissen und Können und ihr Engagement in Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur und Gesellschaft haben den deutschen Südwesten zu einer der erfolgreichsten Regionen der Welt gemacht. Baden-Württemberg ist geprägt von abwechslungsreichen Landschaften und zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität aus.

Menschen auf der Freitreppe am Stuttgarter Schlossplatz
  • Dynamisch

Bevölkerung

Knapp 11 Millionen Menschen leben in Baden-Württemberg. Nur zwei Bundesländer haben mehr Einwohner. Seit 1952 ist die Bevölkerung um 61 Prozent gewachsen. Das Durchschnittsalter der im Land lebenden Menschen steigt an.

Der geografische Mittelpunkt Baden-Württembergs in einem kleinen Wald im Norden von Tübingen.
  • Vielfältige Landschaften

Geografie

Baden-Württemberg ist das drittgrößte Bundesland. Zwischen 85 und 1.493 Metern über dem Meer birgt Baden-Württemberg auf über 35.000 Quadratkilometern reichhaltige Landschaften. Es grenzt an drei Staaten und drei deutsche Bundesländer.

Kinder auf einem Ruderboot in Marienschlucht (© www.laCanoa.com)
  • Wissen

Baden-Württemberg-Quiz

Wissen Sie, wann Baden-Württemberg gegründet wurde oder wie viele Universitäten es im Südwesten gibt? Wofür stehen Greif und Hirsch im Landeswappen? Testen Sie in unserem Quiz Ihr Wissen über Baden-Württemberg. Kleiner Tipp: Alle Antworten können Sie auf unseren Seiten finden.

Baden-Württemberg ist ein besonderes Land - Hier gibt es alles.
  • Video

Baden Württemberg in drei Minuten

Baden-Württemberg ist ein besonderes Land. Hier gibt es alles. Jetzt sogar in drei Minuten.

Interaktive Karten
  • Vogelperspektive

Interaktive Karten

Mit unseren interaktiven Karten bekommen Sie anschaulich Informationen über Baden-Württemberg und seinen Aufbau. Außerdem können Sie den Südweststaat mit anderen Bundesländern vergleichen – etwa beim Wirtschaftswachstum, bei der Arbeitslosigkeit oder der Bevölkerungsentwicklung.